Gesundheit

5 Möglichkeiten, Eierstockzysten ohne Operation zu behandeln

Wenn bei Ihnen Eierstockzysten diagnostiziert wurden, ist der nächste Schritt, der sorgfältig geplant werden muss, die Behandlung des Knotens. Die Behandlung von Eierstockzysten wird dringend empfohlen, so früh wie möglich nach der offiziellen Diagnose zu beginnen, um sich nicht zu verschlimmern; vor allem, wenn die Zyste bereits geplatzt ist. Eine geplatzte Zyste ist ein Notfall, der sofort behandelt werden muss. Die chirurgische Entfernung der Zyste ist normalerweise die am häufigsten empfohlene Lösung. Dieser Schritt sollte jedoch nicht als die wichtigste und einzige Möglichkeit zur Behandlung von Eierstockzysten verwendet werden. Im Folgenden finden Sie Optionen zur Behandlung von Eierstockzysten, die Sie leben können, bevor Sie sich für eine Operation entscheiden.

Wie behandelt man Eierstockzysten ohne Operation

Die einzige Möglichkeit, die Zyste dauerhaft zu entfernen, ist eine Operation. Ärzte werden Ihnen jedoch im Allgemeinen nicht sofort empfehlen, sich einer chirurgischen Entfernung der Zyste zu unterziehen. Er wird Ihnen raten, sich zuerst mit Hausmitteln zu befassen, um zu sehen, ob die Zyste von selbst verschwindet. Die Behandlung von Eierstockzysten zu Hause zielt darauf ab, die auftretenden Symptome zu lindern und die Schmerzen zu lindern. Folgende Möglichkeiten zur Behandlung von Zysten können Sie zunächst ohne Operation durchführen:

1. Medikamente einnehmen

Medikamente wie Ibuprofen, Naproxen oder Paracetamol können helfen, die durch eine Zyste verursachten Schmerzen zu lindern. Einige Ärzte können auch Antibabypillen verschreiben. Obwohl dies keine Heilung ist, können die in der Antibabypille enthaltenen Hormone dazu beitragen, die Bildung neuer Zysten in den Eierstöcken zu verhindern. Wenn die Schmerzen trotz Einnahme von Medikamenten nicht verschwinden, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Starke Schmerzen, die nicht schnell verschwinden, können auf schwerwiegende Komplikationen hinweisen.

2. Sport

Es wird auch angenommen, dass Bewegung hilft, die Symptome von Eierstockzysten zu lindern. Regelmäßige körperliche Aktivität kann auch Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom (PCOS) helfen, ihr ideales Körpergewicht zu erreichen oder zu halten. Ein normales und stabiles Gewicht kann das Wiederauftreten lästiger PCOS-Symptome verhindern. Darüber hinaus kann Bewegung Schmerzen lindern, indem sie die Muskeln anspannt, sodass das Wachstum der Zyste verhindert wird, dass sie größer wird. [[Ähnlicher Artikel]]

3. Ändere deine Ernährung

Die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, kann die Hormone beeinflussen, die die Entwicklung von Zysten auslösen. Aus diesem Grund ist eine gesunde Ernährung besonders für Frauen mit PCOS wichtig. PCOS kann dazu führen, dass der Menstruationszyklus unregelmäßig wird. Darüber hinaus sind etwa 50 Prozent der Menschen mit PCOS aufgrund einer Insulinresistenz übergewichtig. Wenn Sie an PCOS leiden, wird daher empfohlen, Lebensmittel zu vermeiden, die die Insulinresistenz erhöhen können, wie zum Beispiel:
  • Weißbrot
  • Kartoffel
  • Essen aus Kartoffeln
  • Süßes Essen
Menschen mit PCOS wird empfohlen, viele gesündere Lebensmittel zu sich zu nehmen, wie zum Beispiel:
  • Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Brokkoli, Mandeln und Blattgemüse
  • Fettarmes Protein wie Fisch, Tofu und Hühnchen
  • Lebensmittel, die Entzündungen lindern können, und Gewürze wie Tomaten, Kurkuma, Olivenöl und Grünkohl

4. Wärmetherapie

Wärme kann helfen, die Durchblutung zu erhöhen und dadurch Schmerzen zu lindern. Sie können versuchen, Ihren Bauch oder unteren Rücken 20 Minuten lang mit einem warmen Handtuch oder Heizkissen zu komprimieren.

5. Massage und Entspannung

Schmerzen durch Eierstockzysten können dazu führen, dass sich die umliegenden Muskeln anspannen, insbesondere während der Menstruation. Das Massieren des unteren Rückens, der Oberschenkel und des Bauches kann helfen, Muskelverspannungen zu reduzieren und Schmerzen zu lindern. Darüber hinaus können Stress und Angst die Schmerzen verschlimmern. Das Praktizieren von Entspannungstechniken wie Meditation, Yoga und tiefe Atemzüge kann Angstzustände lindern und Schmerzen lindern. Wie man Ovarialzysten oben behandelt, können Sie als Begleiter zur Hauptbehandlung tun. Es wird dennoch empfohlen, einen Arzt über die Symptome einer Zyste zu konsultieren, um die richtige und wirksame Behandlung zu erhalten. Die obigen Vorschläge gelten auch nicht für große Zysten, Zysten, die schnell wachsen, oder Zysten, bei denen das Risiko einer Ruptur besteht. [[Ähnlicher Artikel]]

Symptome einer geplatzten Ovarialzyste

Eierstockzysten, die noch mild oder klein sind, zeigen oft keine Symptome und können von selbst heilen. Große Zysten können jedoch schmerzhafte Symptome wie Unterleibsschmerzen und Bauchfülle und Blähungen verursachen. Sie müssen sofort Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie die folgenden Symptome bemerken:
  • Starke Unterleibsschmerzen
  • Bauchschmerzen plötzlich
  • Schmerzen begleitet von Fieber
  • Schmerzen begleitet von Erbrechen
  • Zeichen Schock wie feuchte Haut, Kurzatmigkeit, Schwindel und Schwäche
Die oben genannten Symptome weisen darauf hin, dass die Zyste im Eierstock geplatzt ist. Dieser Zustand tritt normalerweise auf, wenn die Zyste groß ist. In einigen Fällen kann es auch auf eine Ovarialtorsion hinweisen. Eine Torsion der Eierstöcke tritt auf, wenn sich der Eierstock (Eierstock) um das Stützgewebe wickelt, wodurch sich der Eierstock aus seiner richtigen Position verschiebt. Dieser Zustand tritt im Allgemeinen auf, wenn die Zyste größer wird. Eine Torsion kann zu einer verminderten Blutversorgung der Eierstöcke führen, was zu Schmerzen führt. Geplatzte Zysten und Ovarialtorsion sind schwerwiegende Komplikationen von Ovarialzysten. Beides kann starke Schmerzen und innere Blutungen verursachen. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie diese Zustände verspüren. Wie man schwere Ovarialzysten heilt, ist eine Operation.