Gesundheit

15 Wege, um Haare zu pflegen, um gesund und stark zu bleiben

Wie die Haut müssen auch Sie wissen, wie Sie Ihr Haar richtig pflegen. Ja, Sie könnten denken, dass Sie zur Erhaltung der Haarstärke teure Produkte verwenden oder einen Schönheitssalon aufsuchen sollten. Aber wie sich herausstellt, ist das Wichtigste bei der Haarpflege, auf die bisherigen Gewohnheiten zu achten.

So pflegen Sie Ihr Haar kräftig, gesund und glänzend

Mit Anstrengung und Engagement können Sie die folgenden Möglichkeiten anwenden, um Ihr Haar gesund zu pflegen:

1. Verwenden Sie ein Shampoo, das zu Ihrem Haar passt

Verwenden Sie Shampoo entsprechend dem Haartyp Eine Möglichkeit, Ihr Haar kräftig, gesund und glänzend zu behandeln, besteht darin, ein Shampoo zu verwenden, das Ihrem Haartyp entspricht. Wie bei der Haut gibt es auch bei Haaren verschiedene Arten, wie fettiges, normales oder trockenes Haar. Stellen Sie sicher, dass Sie nach Shampoo-Produkten suchen, die Ihrem Haartyp und Ihren Bedürfnissen entsprechen und nicht auf dem teuersten Preis basieren. Suchen Sie auch nach Shampoos, die keine für Ihre Haarsträhnen schädlichen Substanzen verwenden, wie Ammoniumlaurylsulfat oder Natrium-/Natriumlaurylsulfat . Sie können experimentieren, um herauszufinden, wie oft Sie Ihre Haare waschen müssen, da jeder andere Bedürfnisse hat.

2. Verwenden Sie Conditioner

Die Verwendung von Conditioner ist eine wichtige Möglichkeit, Ihr Haar zu pflegen, damit Ihr Haar weicher, glänzender und leichter kämmbar wird. Sie können die gleiche Marke von Conditioner wie Ihr Shampoo oder eine andere ausprobieren, je nachdem, ob sie zu Ihnen passt oder nicht. Tipps für die Haarpflege mit Conditioner, die wie folgt lauten:
  • Nachdem Sie Ihre Haare mit Shampoo gewaschen haben, fügen Sie gemäß den Packungsempfehlungen genügend Spülung hinzu.
  • Gleichmäßig auf die Haarspitzen auftragen. Bei langen Haaren von der Mitte bis zu den Spitzen auftragen. Denken Sie daran, Conditioner nicht auf die Kopfhaut auftragen.
  • Sie können die Haarspülung mit einem Kamm an den Haarspitzen verteilen.
  • Warten Sie 1-3 Minuten, dann spülen Sie das Haar aus und föhnen Sie es trocken.
Wie bei Shampoo ist die Notwendigkeit, eine Haarspülung zu verwenden, für jeden Menschen unterschiedlich.

3. Übertreibe es nicht mit der Haarpflege

Nasses Haar neigt dazu, brüchig zu werden. Es wird daher empfohlen, es als richtige Haarpflege vorsichtig mit einem Handtuch zu trocknen. Auch nasses Haar sollte nicht zu stark gekämmt werden. Ebenso bei der Verwendung von Haarpflegeprodukten wie Shampoo. Das Prinzip ist, dass " weniger ist mehr “, oder gerade genug und nicht zu viel.

4. Beschränken Sie Glätteisen und Haartrockner

Die nächste Möglichkeit zur Haarpflege besteht darin, die Verwendung von Glätteisen und Haartrocknern einzuschränken. Tatsächlich ist es schwierig, kein Glätteisen oder einen Haartrockner zu verwenden. Auf lange Sicht kann die Verwendung dieser Werkzeuge jedoch Ihr Haar schwächen, insbesondere für diejenigen unter Ihnen mit feinem, trockenem und brüchigem Haar. Wenn Sie einen Haartrockner verwenden, empfehlen Experten, ihn etwa 15 cm von der Haaroberfläche entfernt zu halten. Haarpflegetipps bei der Verwendung eines Haartrockners sind, den Trockner immer auf andere Bereiche des Haares zu bewegen und sich nicht nur auf einen Punkt zu konzentrieren. Beschränken Sie die Verwendung eines Glätteisens, um das Risiko von Haarschäden zu minimieren.Vermeiden Sie die tägliche Verwendung eines Glätteisens oder Haartrockners. Sie können die Verwendung dieser Werkzeuge auf 2-3 Mal pro Woche beschränken, um die Kraft nach dem Glätten Ihres Haares wiederherzustellen. Wenn Sie in der Zwischenzeit Ihre Haare färben möchten, wird empfohlen, eine Farbe zu wählen, die der ursprünglichen Haarfarbe noch nahe kommt.

5. Massiere den Kopf

Eine Studie ergab, dass die Massage der Kopfhaut die Haardicke erhöhen und im Laufe der Zeit stärken kann. Führen Sie diese Massage einige Minuten lang in kreisenden Bewegungen durch. Diese Massage kann jederzeit durchgeführt werden. Entweder wenn Ihr Haar trocken ist oder wenn es vor der Haarwäsche nass ist.

6. Haare regelmäßig schneiden

Haare schneiden ist eine Art der Haarpflege, die Aufmerksamkeit braucht. Die empfohlene Zeit zum Haareschneiden ist alle 10-12 Wochen. Regelmäßiges Schneiden der Haare kann Ihr Haar gesund halten und Spliss verhindern.

7. Vermeiden Sie zu heißes oder zu kaltes Wasser

Ein weiterer Haarpflege-Tipp ist, Ihr Haar beim Shampoonieren mit warmem (nicht heißem) Wasser zu befeuchten. Anschließend mit kaltem (nicht kaltem) Wasser abspülen. Vermeiden Sie es, Ihr Haar mit zu heißem oder zu kaltem Wasser zu benetzen, da dies Ihren Scheitel beschädigen kann.

8. Verwenden Sie regelmäßig Haarmasken

Die regelmäßige Anwendung von Haarmasken kann die Nährstoffe anreichern und die Kopfhaut feucht halten. Sie können Ihre eigenen Masken für die natürliche Haarpflege zu Hause mit Zutaten wie Aloe Vera, Honig bis hin zu Bananen herstellen. Fettiges Haar und trockenes Haar haben verschiedene Arten von Masken. Verstehen Sie daher, welcher Inhalt für diese beiden Haartypen gut ist, bevor Sie eine Haarmaske herstellen. Aloe Vera kann versucht werden, Haare zu behandeln.Eigelb und Aloe Vera gelten als nützliche natürliche Haarpflegemethode. Tipps zur Haarbehandlung mit Eigelb, 3 Eigelb mit 3 Teelöffeln warmem Kokosöl mischen.

Gut mischen, dann die Mischung auf die Kopfhaut auftragen. Lassen Sie es einige Minuten einwirken. Abschließend mit kaltem Wasser abspülen. Diese natürliche Haarkur gilt auch für Aloe Vera Gel. Stellen Sie sicher, dass Sie nach einem Produkt suchen, das reines Aloe Vera-Gel verwendet.

9. Verwenden Sie ein Baumwoll-T-Shirt, um Ihre Haare zu trocknen

Haarexperten sagen, dass das Reiben der Haare mit einem Handtuch diesen Teil Ihres Kopfes beschädigen kann. Verwenden Sie stattdessen ein Handtuch Mikrofaser. Sie können jedoch auch Baumwoll-T-Shirts, die leichter zu finden sind, als Pflegetipps für Ihr Haar verwenden, um es gesund zu erhalten.

10. Achten Sie auf die Haarernährung

So pflegen Sie das Haar nicht nur von außen, sondern auch von innen und die aufgenommenen Nährstoffe. Einige der Nährstoffe, die aufgenommen werden müssen, nämlich:
  • Protein: Eier, Fisch, Fleisch und Bohnen
  • Vitamin A: Karotten, Kürbis, Spinat, Milch, Eier und Joghurt
  • B-Vitamine: Eigelb, Leber, Lachs, Avocado, Nüsse und Samen sowie Milchprodukte
  • Vitamin C: Orangen, Erdbeeren und Paprika
  • Vitamin D: fetter Fisch und Eigelb
  • Vitamin E: Sonnenblumenkerne, Mandeln, Spinat und Avocado
  • Eisen: Austern, Muscheln, Eier, rotes Fleisch und Spinat
  • Zink: Austern, Rindfleisch und Kürbiskerne
  • Omega 3: Lachs, Müsli, Sardinen und Joghurt

11. Achte auf das richtige Kämmen deiner Haare

Beim Kämmen der Haare gibt es eine Reihe von Dingen, die beachtet werden müssen, damit die Haargesundheit erhalten bleibt. Hier sind Tipps zum Kämmen der Haare für eine bessere Haarpflege.
  • Kämmen Sie Ihr Haar nicht direkt nach dem Shampoonieren, während Ihr Haar noch nass ist.
  • Verwenden Sie einen breitzinkigen Kamm, um krauses Haar nach der Haarwäsche zu entwirren.
  • Kämmen Sie das Haar vor dem Shampoonieren oder beim Shampoonieren.

12. Wählen Sie den Kammtyp je nach Haartyp

Kämmen Sie Ihr Haar mit dem richtigen Kammtyp Sie können einen Kamm entsprechend Ihrem Haartyp auswählen. Wenn Ihr Haar beispielsweise glatt ist, verwenden Sie einen schmalzinkigen Kamm. Verwenden Sie in der Zwischenzeit für diejenigen unter Ihnen, die welliges Haar haben, einen breitzinkigen Kamm. Wenn Sie dickes langes Haar haben, verwenden Sie einen Kammtyp Paddelbürste um Frizz zu verhindern. Wählen Sie für als dünn eingestuftes Haar Paddelbürste oder entlüftet brust. Für lockiges Haar können Sie einen breitzinkigen Kamm oder . wählen entwirrter Pinsel

13. Meiden Sie die Sonne so weit wie möglich

Sonnenlicht und Umweltverschmutzung können das Haar schädigen und trocken und Spliss oder Spliss machen. Verwenden Sie dazu im Freien einen Kopfschutz wie eine Kopfbedeckung oder versuchen Sie es mit einem Haargummi, damit er nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Sie können sich auch bewerben Sonnenschutz Haare speziell. Eine im Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology veröffentlichte Studie ergab, dass die Verwendung spezieller Haarsonnenschutzmittel Haarsträhnen vor Sonneneinstrahlung schützen kann.

14. Binde deine Haare nicht zu fest zusammen

Eine Möglichkeit, das Haar stark zu behandeln und nicht auszufallen, besteht darin, zu enge Frisuren zu vermeiden. Durch zu festes Binden der Haare kann das Haar beschädigt werden, leicht brechen, ausfallen und stumpf aussehen, da die Nährstoffzirkulation zu jeder Haarsträhne behindert wird.

15. Verwenden Sie Haaröl

Die Vorteile von Olivenöl für trockenes Haar sind sehr gut Mehrere Arten von Haaröl, die Sie zur Behandlung von geschädigtem Haar wählen können, darunter:
  • Olivenöl für trockenes Haar
  • Kerzennussöl gegen Haarausfall
  • Urang-Aring-Öl zur Wiederherstellung der Haarfarbe
  • Arganöl zur Erhaltung gesunder und kräftiger Haare

Notizen von SehatQ

Die Pflege der Haare erfordert viel Mühe und Engagement. Trotzdem können die oben genannten Haarpflegetipps angewendet werden, um starke, glänzende und gesunde Haarsträhnen zu erhalten. Bei Haarausfall oder ungewöhnlichen Haarproblemen wird empfohlen, sofort einen Arzt aufzusuchen. Denn es könnte sein, dass anhaltende Haarprobleme eines der Symptome bestimmter Erkrankungen sind, die eine ernsthafte Behandlung erfordern. [[verwandte Artikel]] Sie können auch weitere Fragen dazu stellen, wie Sie Ihr Haar pflegen können, um es stark, glänzend und gesund zu machen mit einen Arzt konsultieren über die Familiengesundheitsanwendung SehatQ. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .