Gesundheit

Verschiedene hohe Monozyten, beginnend mit Ursachen, Symptomen, bis zur Behandlung

Hohe Monozyten sind nicht auszuschließen. Denn dieser Zustand kann durch verschiedene tödliche Krankheiten verursacht werden, die sofort behandelt werden müssen. Darüber hinaus spielen Monozyten eine wichtige Rolle im Immunsystem. Ist seine Funktion gestört, ist der Verlust für den Körper spürbar.

Was verursacht hohe Monozyten?

Als Teil der "großen Familie" der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) haben Monozyten die Hauptfunktion, Infektionen zu bekämpfen und anderen Leukozyten dabei zu helfen, abgestorbenes oder beschädigtes Gewebe zu entfernen. Darüber hinaus sind Monozyten auch in der Lage, Krebszellen zu zerstören und die Immunität gegen Fremdstoffe aufrechtzuerhalten. Hohe Monozyten oder Monozytose werden durch verschiedene Erkrankungen verursacht, wie zum Beispiel:
  • Virusinfektionen wie infektiöse Mononukleose (Drüsenfieber), Mumps, Masern
  • Parasitäre Infektion
  • Chronische entzündliche Erkrankung
  • Tuberkulose (TB), eine durch Bakterien verursachte chronische Atemwegserkrankung Mycobacterium tuberculosis.
Machen Sie keinen Fehler, auch chronische myelomonozytäre Leukämie (eine Art von Blutkrebs) kann eine Ursache für hohe Monozyten sein. Chronische myelomonozytäre Leukämie ist eine Krebsart, die in den blutbildenden Zellen des Knochenmarks auftritt. Neuere Forschungen zeigen, dass hohe Monozyten auch mit Herzerkrankungen in Verbindung gebracht werden können. Aus diesem Grund kann der frühe Umgang mit hohen Monozyten Ihr Herz vor Krankheiten bewahren.

Symptome von hohen Monozyten müssen sofort behandelt werden

Wenn Symptome von erhöhten Monozyten auftreten, führen Sie sofort einen Bluttest durch.In der Tat ist die Monozytose eine Form der Leukozytose (überschüssige weiße Blutkörperchen). Wenn dieser Zustand auftritt, wird das Blut sehr dick und kann nicht richtig fließen. Einige der folgenden Symptome von hohen Monozyten können auftreten:
  • Schlaganfall
  • Probleme mit dem Sehen
  • Schwer zu atmen
  • Blutungen in Körperteilen, die mit Schleimhaut (der inneren Hautschicht) ausgekleidet sind, wie Mund, Magen und Darm.
Das nächste Symptom hoher Monozyten wird normalerweise durch die folgenden Bedingungen verursacht:
  • Fieber und Schmerzen im betroffenen Körperteil
  • Fieber, leichte Verletzungen, Gewichtsverlust, Nachtschweiß durch Leukämie und andere Krebsarten
  • Juckende und juckende Haut aufgrund einer allergischen Reaktion
  • Atemprobleme und Keuchen aufgrund einer allergischen Reaktion.
Wenn Ihre Leukozytose oder Ihre hohen Monozyten auf Stress oder eine Reaktion auf Medikamente zurückzuführen sind, treten möglicherweise keine Symptome auf.

Wie finde ich den Monozytenspiegel heraus?

Seien Sie nicht faul, versuchen wir es mit einem Bluttest Um den Monozytenspiegel im Blut zu bestimmen, ist ein Differenzialbluttest erforderlich. Nicht nur Monozyten, Differenzialbluttests können auch die Spiegel anderer weißer Blutkörperchen wie Neutrophile, Basophile, Eosinophile und Lymphozyten bestimmen. Wie die meisten Bluttests erfordert der Blutdifferentialtest eine kleine Blutprobe des Patienten. Nachdem die Blutprobe entnommen wurde, wird der Arzt diese zur Untersuchung ins Labor bringen. Nachdem die Ergebnisse vorliegen, werden nicht nur die Monozytenkonzentrationen bekannt sein. Die Werte der anderen vier weißen Blutkörperchen werden ebenfalls angezeigt. Die folgenden Werte sind normale Werte aller weißen Blutkörperchen:
  • Neutrophile: 40-60%
  • Lymphozyten: 20-40%
  • Monozyten: 2-8%
  • Eosinophile: 1-4%
  • Basophile: 0,5-1%
Wenn es immer noch bei 2-8% liegt, bedeutet dies, dass Ihre Monozytenwerte normal sind. Wenn darüber hinausgeht, wird der Arzt Ihre Monozytenwerte möglicherweise als hoch bezeichnen.

Hohe Monozyten, kann es behandelt werden?

Hohe Monozyten können sicherlich behandelt werden. Die Art der Behandlung von hohen Monozyten ist jedoch für jede Person unterschiedlich, abhängig von der Erkrankung, die sie verursacht. Zum Beispiel bei hohen Monozyten, die durch eine Virusinfektion (Masern oder Mumps) verursacht werden, wird sich der Arzt auf die Behandlung der Symptome konzentrieren. Bei bakteriellen Infektionen wie Tuberkulose wird der Arzt Antibiotika verabreichen. Bei parasitären Infektionen sollte der Patient dann Labortests durchführen, um den Parasiten zu finden, der die Infektion verursacht. Darüber hinaus kann eine Behandlung erfolgen. Ebenso hohe Monozyten durch Blutkrebs verursacht. Es gibt verschiedene Behandlungen, die durchgeführt werden können, wie Chemotherapie, Strahlentherapie, Operation bis hin zur Stammzelltransplantation.

Wie man hohe Monozyten reduziert

Wenn weiße Blutkörperchen wie Monozyten zu hoch sind, bedeutet dies, dass Ihr Körper eine bestimmte Krankheit bekämpft. Umgekehrt ist Ihr Körper anfälliger für Krankheiten, wenn die weißen Blutkörperchen zu niedrig sind. Monozyten reagieren auf Entzündungen im Körper. Bei einer Entzündung im Körper kann der Monozytenspiegel ansteigen. Aus diesem Grund kann der Verzehr von Nahrungsmitteln, die entzündungshemmende Verbindungen enthalten, zur Behandlung von Entzündungen beitragen, sodass der Monozytenspiegel auf normale Werte sinken kann. Was ist in diesen Lebensmittelgruppen enthalten?
  • Olivenöl
  • Grünes Gemüse
  • Tomaten
  • Erdbeeren, Blaubeeren, Kirschen und Orangen
  • Erdnuss
  • Lachs, Sardinen und Makrele
Vermeiden Sie Lebensmittel, die Entzündungen im Körper verschlimmern, wie rotes Fleisch, frittierte Lebensmittel, kohlensäurehaltige und zuckerhaltige Getränke bis hin zu raffinierten Kohlenhydraten. [[Ähnlicher Artikel]]

Anmerkungen von SehatQ:

Wenn der Differenzialbluttest hohe Monozytenwerte anzeigt, ist es eine gute Idee, mit Ihrem Arzt über mögliche Behandlungsempfehlungen zu sprechen. Unterordnen Sie nicht alle Teile der weißen Blutkörperchen, einschließlich Monozyten. Denn sie sind ein wichtiger Bestandteil des körpereigenen Immunsystems.