Gesundheit

7 Heilmittel gegen Juckreiz bei Allergien, von natürlich bis medizinisch

Wenn Ihre Haut nach dem Essen oder Berühren juckt, können Sie an einer Allergie leiden. Dieser Zustand wird auch als allergische Kontaktdermatitis bezeichnet. Juckreiz, der aufgrund von Allergien auftritt, wird normalerweise auch von einem roten Ausschlag und kleinen Beulen auf der Haut begleitet. Diese allergische Reaktion tritt möglicherweise nicht sofort auf, wenn Sie mit einem Allergen oder einer allergieauslösenden Substanz in Kontakt kommen. Wenn Sie es also erleben, versuchen Sie, sich an die Arten von Lebensmitteln und Gegenständen zu erinnern, die Sie vor einiger Zeit berührt haben, um die genaue Ursache zu ermitteln. Dieser Zustand ist im Allgemeinen harmlos und kann auf verschiedene Arten behandelt werden, sowohl natürlich als auch medizinisch.

Allergie-Juckreiz-Behandlung

Der wichtigste Weg, um mit Juckreiz aufgrund von Allergien umzugehen, besteht darin, die Verwendung des Allergens einzustellen. Danach können Sie mit einigen der folgenden Methoden versuchen, den Juckreiz auf der Haut zu lindern.

1. Mit Antihistaminika

Histamin ist eine Chemikalie im Körper, die allergische Reaktionen im Körper auslösen kann, einschließlich Juckreiz. Durch die Einnahme von Antihistaminika sinken die Konzentrationen dieser Substanzen und der allergische Juckreiz, den Sie verspüren, kann nachlassen.

2. Verwendung von Kortikosteroid-Medikamenten oder Salben

Orale Medikamente oder Salben, die Kortikosteroide enthalten, werden ebenfalls als wirksam angesehen, um den Juckreiz zu reduzieren, sei es aufgrund von Allergien oder anderen Erkrankungen.

3. Tragen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf die Haut auf

Juckreiz, auch bei Allergien, kann die Haut austrocknen. Durch das Auftragen einer Feuchtigkeitscreme wird Wasser auf der Hautoberfläche gespeichert, sodass trockene und juckende Zustände nachlassen können.

4. Geben Sie eine kalte Kompresse

Das Abdecken des juckenden Bereichs mit einer kalten Kompresse ist wirksam, um diesen Zustand zu lindern. Sie können diese Methode mehrmals täglich durchführen, bis der Juckreiz vollständig verschwunden ist.

5. Nimm ein warmes Bad oder eine warme Dusche

Das Einweichen in warmem Wasser, das mit Haferflocken oder Backpulver vermischt wurde, kann helfen, den allergischen Juckreiz zu reduzieren, den du verspürst. Neben dem Baden kann auch das Baden mit warmem Wasser die gleichen Vorteile bieten.

6. Kalte Salbe auftragen

Die Verwendung einer Juckreizsalbe aus Galmei, die auch Menthol enthält, ist sehr hilfreich, um den Juckreiz aufgrund von Allergien zu reduzieren. Sie können auch versuchen, eine Salbe auf Capsaicin-Basis zu verwenden.

7. Weite Kleidung tragen

Die Verwendung von locker sitzender Kleidung kann die Hautreibung mit dem von Ihnen getragenen Material verringern. Darüber hinaus fühlt sich der Körper auch kühler an und lässt den Juckreiz schneller abheilen.

Wann sollte bei allergischem Juckreiz sofort zum Arzt?

Allergischer Juckreiz sollte sofort von einem Arzt untersucht werden, wenn sein Auftreten von anderen schweren Allergiesymptomen begleitet wird, wie zum Beispiel:
  • Schwellungen im Gesicht oder Rachen
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Allergien, die gleichmäßig im ganzen Körper auftreten
Schwere Allergiesymptome können die Atemwege blockieren, so dass einer Person Sauerstoff entzogen wird. Wenn es nicht sofort behandelt wird, ist es nicht ausgeschlossen, dass es zum schwersten Zustand, nämlich zum Tod, führen kann. Dies geschieht jedoch selten. Auch wenn die oben genannten Symptome nicht auftreten, sollten Sie auch auf Juckreiz aufgrund von Allergien achten, wenn dieser Zustand nach drei Tagen nicht abklingt. Sie können zuerst einen Hausarzt konsultieren. Sollte Ihr Zustand dann eine intensivere und detailliertere Behandlung erfordern, überweist Sie der Arzt an den entsprechenden Facharzt.

Notizen von SehatQ

Allergischer Juckreiz ist normal, wenn Sie mit einem Allergen in Kontakt gekommen sind. Dieser Zustand ist in der Regel harmlos, solange er nicht von schweren Allergiesymptomen wie Atemnot begleitet wird. Allergischer Juckreiz kann auf verschiedene Weise behandelt werden, von natürlich bis medizinisch. Wenn Sie sich für eine medizinische Methode entscheiden, konsultieren Sie unbedingt zuerst einen Arzt, damit Sie die richtige Behandlung erhalten.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Inhaltsstoffe kennen, die allergische Reaktionen im Körper auslösen, damit Sie wachsamer sein können, um sie zu vermeiden.