Gesundheit

17 Wege zur natürlichen und effektiven Spermienvermehrung

Eines der häufigsten Fruchtbarkeitsprobleme des Mannes ist die fehlende Spermienproduktion. Wenn Sie ein Mann sind, der mit diesem Problem zu kämpfen hat, können Sie die Spermien auf natürliche Weise durch eine Ernährungsumstellung auf natürliche Weise erhöhen. Unter normalen Bedingungen gibt es mindestens 15 Millionen Samenzellen pro Milliliter Sperma (Samen). Wenn die Spermienzahl darunter liegt, was nur durch eine ärztliche Untersuchung bestätigt werden kann, können Sie an einer Spermienerkrankung namens Oligospermie leiden. Zumindest der Spermiengehalt im Sperma wird Auswirkungen auf Fruchtbarkeitsprobleme haben, zum Beispiel ist es schwierig, Nachwuchs zu bekommen. Viele Dinge können zu diesem Problem führen, von bestimmten Gesundheitsproblemen über Altersfaktoren bis hin zum Lebensstil (zB Rauchen oder Essen bestimmter Lebensmittel).

Wie kann man die Spermien auf natürliche Weise erhöhen?

Um ein gesundheitliches Problem richtig behandeln zu können, ist es sehr wichtig, die Ursache zu kennen. Leider konnten die Forscher die Ursache für diese unterdurchschnittliche Spermienzahl nicht genau ermitteln. Die Forscher sind sich jedoch auch einig, dass es mehrere wirksame Möglichkeiten gibt, die Spermienzahl zu erhöhen. Hier ist, wie Sie die Spermien auf natürliche Weise erhöhen können, die Sie ausprobieren können:

1. Halten Sie das ideale Körpergewicht aufrecht

Die Aufrechterhaltung eines idealen Körpergewichts kann die Spermienproduktion steigern.Der erste Weg zur Steigerung der Spermien ist die Aufrechterhaltung eines idealen Körpergewichts. Für diejenigen unter Ihnen, die zufällig übergewichtig oder sogar fettleibig sind, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um Gewicht zu verlieren, wie Diät und Bewegung. Einige Studien besagen, dass beim Abnehmen auch die Anzahl der in Ihrem Samen enthaltenen Spermien zunimmt.

2. Trainieren

Regelmäßige Bewegung für 16 Wochen laut einer Studie aus dem Jahr 2017 in der Zeitschrift Ernährung Hospitalaria, hat sich als wirksames Mittel zur Erhöhung der Spermienzahl erwiesen. Um diese Vorteile zu erzielen, machen Sie dreimal pro Woche mindestens 50 Minuten lang mäßig intensives Training (z. B. Aerobic).

3. Mach dir keinen Stress

Bei Stress ist der Körper bei der Produktion von Spermien nicht produktiv. Versuchen Sie daher, Maßnahmen zur Stresskontrolle zu ergreifen, wie zum Beispiel:
  • Meditation
  • Machen Sie eine Pause von der Arbeit,
  • Wenden Sie sich an Experten wie Psychologen und Psychiater.

4. Hören Sie auf zu rauchen und Alkohol zu trinken

Nach Recherchen in Das Journal für internationale medizinische Forschung Es hat sich gezeigt, dass aktives Rauchen, insbesondere in Verbindung mit übermäßigem Alkoholkonsum, eine niedrige Spermienzahl verursacht. Zigaretten und Alkohol erhöhen auch die Anzahl ungesunder (abnormaler) Spermien. Daher sollten Sie ab sofort das Rauchen und den Alkoholkonsum einschränken, noch besser, wenn Sie ganz darauf verzichten. Eine andere Möglichkeit, die Spermienzahl zu erhöhen, besteht darin, die Einnahme bestimmter Medikamente zu beenden

5. Vermeiden Sie die Einnahme bestimmter Medikamente

Eine andere Möglichkeit, die Spermienzahl zu erhöhen, besteht darin, die Einnahme bestimmter Medikamente zu beenden. Bestimmte Arten von Medikamenten können die Anzahl der von den Hoden produzierten Spermien beeinflussen. Daher ist die Vermeidung des Konsums dieser Medikamente eine Möglichkeit, die Spermienzahl zu erhöhen, die Sie tun können. Zu den fraglichen Medikamenten gehören:
  • Antibiotika
  • Antiandrogene
  • Schmerzlinderung
  • Antipsychotikum
  • Kortikosteroide
  • Anabolika
  • Exogenes Testosteron
  • Methadon

6. Nahrungsergänzungsmittel einnehmen

Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln Bockshornklee sowie Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D und Kalzium gelten als wirksame Mittel zur Erhöhung der Spermienzahl. Sie sollten jedoch zuerst mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie diese Nahrungsergänzungsmittel verwenden, um die Anzahl der gesunden Spermien zu erhöhen.

7. Vermeiden Sie Umweltverschmutzung

Mehrere Studien bestätigen, dass die Exposition gegenüber Schadstoffen in der Luft von Fahrzeugdämpfen bis hin zu Zigarettenrauch das Potenzial hat, Ihre Spermienzahl zu reduzieren. Vermeiden Sie daher die Exposition gegenüber diesen Schadstoffen, wenn Sie eine große und normale Spermienzahl wünschen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, beim Ausgehen eine Maske zu tragen.

8. Essen Sie Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind

Die Ernährung beeinflusst auch die Spermienzahl. Um die Spermienzahl zu erhöhen, können Sie Lebensmittel essen, die reich an Antioxidantien sind. Sie können Antioxidantien aus Obst und Gemüse erhalten, wie z Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Goji-Beeren, Granatapfel, Grünkohl, Rotkohl, Bohnen, Rüben, Spinat und dunkle Schokolade.

9. Essen Sie Lebensmittel, die Omega-3-Fettsäuren enthalten

Eine Studie in der Zeitschrift Andrologie erwähnt, dass Omega-3-Fettsäuren die Samenqualität einschließlich der darin enthaltenen Spermien verbessern können. Neben Nahrungsergänzungsmitteln können auch einige Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren konsumiert werden, um die Spermienzahl zu erhöhen, wie zum Beispiel:
  • Fisch: Lachs, Makrele und Sardinen
  • Getreide: Leinsamen, Chiasamen
  • Bohnen: Edamame und Kidneybohnen

10. Einnahme von Folsäure

Nicht nur Frauen, auch Männer müssen Folsäure einnehmen, wenn sie eine Schwangerschaft planen. Dies liegt daran, dass die Vorteile von Folsäure für Männer auch gut sind, um die Spermien mit guter Qualität zu erhöhen. Einige Lebensmittel, die Folsäure enthalten, sind Brokkoli, Spinat und Hülsenfrüchte. Sie können auch Folsäurepräparate nach Anweisung Ihres Arztes einnehmen.

11. Zinkergänzungen

Wie in einer Studie aus dem Jahr 2016 erwähnt, können Zinkpräparate eine Möglichkeit sein, die Spermien zu erhöhen. Dies liegt daran, dass Zink dafür bekannt ist, das Spermavolumen und die Spermienmotilität zu erhöhen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie dieses Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Sie können Zink auch aus Lebensmitteln wie Austern, rotem Fleisch, Hühnchen, Kürbiskernen und Mandeln erhalten.

12. Konsumiere die Aminosäure L-Carnitin

L-Carnitin ist eine der Aminosäuren, von denen bekannt ist, dass sie für die Spermienqualität und -zahl von Vorteil sind. Eine Studie besagt, dass die Einnahme von L-Carnitin-Präparaten einen positiven Einfluss auf die Anzahl und Fähigkeit der Spermienbeweglichkeit hat. In der Studie wurde jedoch auch festgestellt, dass L-Carnitin in hohen Dosen die Bewegungsfähigkeit der Spermien tatsächlich reduzieren kann. Aus diesem Grund sollten Sie vor dem Verzehr unbedingt einen Arzt konsultieren.

13. Vermeiden Sie Lebensmittel, die gesättigte Fettsäuren enthalten

Lebensmittel, die schlechte Fette enthalten, können die Spermienproduktion hemmen. Es wird empfohlen, bestimmte Lebensmittel zu meiden, von denen behauptet wird, dass sie die Spermienzahl senken. Studie 2014 in der Zeitschrift Menschliche Fortpflanzung erwähnt, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an gesättigten Fettsäuren sind, die Spermienzahl reduzieren kann. Zu den Lebensmitteln, die gesättigte Fettsäuren enthalten, gehören:
  • Fettiges Fleisch
  • Verarbeitetes Fleisch (Wurst, Frikadellen)
  • Frittiertes Essen
Vermeiden Sie also diese Lebensmittel oder schränken Sie sie zumindest ein, wenn Sie möchten, dass Ihre Spermienzahl steigt.

14. Begrenzen Sie den Konsum von Sojaprodukten

Der Östrogengehalt in Sojabohnen kann sich negativ auf die Testosteronleistung und die Spermienproduktion bei Männern auswirken. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sie überhaupt nicht essen können. Begrenzen Sie den Verzehr von Soja auf eine vernünftige Menge, die zur Wiederherstellung der Spermienproduktion beiträgt. Sie können auch einen Arzt oder Ernährungsberater konsultieren, um die richtige Dosis zu bestimmen.

15. Konsumiere indischen Ginseng (Aswagandha)

Nicht nur die Spermienzahl zu erhöhen, der Konsum von indischem Ginseng wird oft als traditionelle Medizin zur Behandlung sexueller Dysfunktion verwendet. Die Vorteile von indischem Ginseng zur Steigerung der Spermien wurden jedoch nicht durch ausreichende wissenschaftliche Beweise gestützt. Sie müssen zuerst mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie indischen Ginseng verwenden möchten, um die Spermien zu erhöhen.

16. Tragen von loser Unterwäsche

Das Tragen von loser Unterwäsche wie Boxershorts scheint eine einfache Möglichkeit zu sein, die Spermienzahl zu erhöhen. Lockere Unterhosen helfen, die Hodentemperatur normal zu halten, damit die Spermienzahl steigen kann. Ja, als Spermienfabrik sollte die Temperatur der Hoden nicht zu hoch sein, damit der Prozess der Spermienproduktion (Spermatogenese) optimal ablaufen kann. Auf diese Weise kann viel Sperma produziert werden. Laut einer im Journal of Human Reproduction veröffentlichten Studie aus dem Jahr 2018 haben Männer, die oft enge Unterwäsche tragen, einen niedrigeren Spermienspiegel.

17. Gönnen Sie sich genug Ruhe

Eine andere Möglichkeit, die Spermienzahl zu erhöhen, besteht darin, sich ausreichend auszuruhen. Während des Schlafes arbeitet der Körper aktiv, einschließlich der Produktion von Spermien. Durch ausreichend Schlaf helfen Sie dem Körper, die Spermien optimal zu produzieren. [[Ähnlicher Artikel]]

Spermienstärkende Lebensmittel, die leicht zu bekommen sind

Sie können nicht nur Ihren Lebensstil ändern, sondern auch mehr spermiensteigernde Lebensmittel essen, die eine Reihe von Nährstoffen enthalten. Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, von denen angenommen wird, dass sie eine Möglichkeit zur natürlichen Steigerung des Spermas und des darin enthaltenen Nährstoffgehalts darstellen:
  • Rotes Fleisch (Rindfleisch usw.): enthält Zink, Vitamin B-12 und Vitamin D (insbesondere in der Leber).

  • Geflügel (Huhn, Vogel): Enthält Zink und Vitamin B-12.

  • Anderer Fisch und Meeresfrüchte: enthält Vitamin B-12 sowie Vitamin D und Omega-3 (insbesondere Lachs, Thunfisch, Makrele).

  • Geschälte Tiere (Muscheln, Krabben, Austern usw.): Enthält Zink, Vitamin B-12

  • Nüsse und Kichererbsen: Enthält Zink, Folsäure, Vitamin E und Omega-3.

  • Früchte: enthalten Folsäure und Vitamin B-12 (insbesondere Orangen).

  • Vollkorn: Enthält Zink und Folat.

  • Grünes Gemüse: insbesondere Folsäure, Vitamin C (einschließlich Tomaten) und Vitamin E.

  • Milchprodukte: enthält Zink, Vitamin B-12, Vitamin C und Vitamin D (insbesondere Käse).

  • Ei: enthält Vitamin D und Omega-3 (in angereicherten Eiern)
Zusätzlich zu den oben genannten Lebensmittelzutaten können Sie auch angereicherte Lebensmittel (wie Müsli, Brot, Nudeln usw.) essen, die fast alle oben genannten Nährstoffe enthalten. Sie können auch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, die diese Nährstoffe enthalten. Dieser Schritt sollte jedoch unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie die Spermien erhöhen können, damit die Chancen auf Kinder noch größer sind? Du kannst frag direkt den arzt in der SehatQ-Anwendung ist es einfacher und schneller! Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play