Gesundheit

Die Auswirkungen von Dunst auf die Gesundheit können Krebs verursachen

Smog ist eines der größten umweltbedingten Gesundheitsprobleme der Welt, und Indonesien bildet da keine Ausnahme. In Großstädten kommt in der Regel die Hauptquelle der Smogbildung aus Kraftfahrzeug- und Industriedämpfen. Der Smog, der mehrere Provinzen auf den Inseln Sumatra und Kalimantan heimsucht, wird in der Regel durch Land- oder Waldbrände verursacht. Wie wirkt sich der Smog auf unsere Gesundheit aus?

Die Auswirkungen von Smog auf die Gesundheit

Smog ist eine Art von Luftverschmutzung, die aus einer Mischung von Gasen und Partikeln resultiert, die mit Sonnenlicht reagieren. Einige der an diesem Prozess beteiligten Gase sind:
  • Kohlendioxid (CO2)
  • Kohlenmonoxid (CO)
  • Schwefeldioxid (SO2)
  • Stickstoffdioxid (NO2)
  • Flüchtige organische Verbindungen (VOCs)
  • Ozon
Die im Smog enthaltenen Partikel bestehen aus dem Rauch selbst, Staub, Sand und Pollen. Die verschiedenen reagierenden Gase und Partikel können ein Gesundheitsrisiko darstellen, wenn Sie ihnen zu oft ausgesetzt sind. Hier sind die Auswirkungen von Smog auf die allgemeine Gesundheit, die Sie beachten müssen:

1. Husten und Rachenreizung

Eine der Auswirkungen von Smog auf die Gesundheit des Körpers sind Husten und Rachenreizungen. Wenn Sie häufig Rauch ausgesetzt sind, können Ihre Atemwege beeinträchtigt werden, was zu Husten und Rachenreizung führt. Im Allgemeinen kann dieser Zustand mehrere Stunden andauern, nachdem Sie dem Smog ausgesetzt waren. Die Wirkung auf die Atemwege kann jedoch lange anhalten, auch wenn die Symptome der Erkrankung verschwunden sind.

2. Rote Augen

Die Auswirkungen von Smog auf die Augengesundheit können Reizungen verursachen. Augenreizungen treten häufig auf, wenn Reizstoffe wie Staub, Rauch und Schadstoffe in das Auge gelangen. Wenn Ihre Augen Reizstoffen ausgesetzt sind, sollten Sie Ihre Augen sofort mit fließendem Wasser ausspülen.

3. Schwierigkeiten beim Atmen

Die Auswirkungen von Smog auf die Gesundheit des Körpers können das Atmen erschweren, insbesondere für diejenigen unter Ihnen, die Sport treiben. Die Atemfrequenz wird während des Trainings schnell ansteigen. Sie werden auch tiefer atmen, um den erhöhten Sauerstoffbedarf zu decken. Wenn Sie im Smog trainieren, gelangen mehr schädliche Partikel in die Atemwege. Unter normalen Bedingungen ist das Atmungssystem tatsächlich in der Lage, schädliche Partikel aus der Umgebung zu entfernen. Diese Mechanismen reichen jedoch nicht aus, um die Partikel und Schadstoffe aus dem Smog zu reinigen. Darüber hinaus kann eine kontinuierliche Rauchexposition, auch wenn Sie nicht trainieren, zu Kurzatmigkeit führen.

4. Verschlechterung der Asthmasymptome

Bei Menschen mit Asthma kann eine häufige Exposition gegenüber Smog den Zustand der Krankheitssymptome verschlimmern. Im Smog enthaltenes Ozongas kann die Atemwege und die Lunge reizen und ein Wiederauftreten von Asthma auslösen. Darüber hinaus sind schädliche Partikel aus der eingeatmeten Smogumgebung gefährdet, Asthmaanfälle zu verschlimmern. Neben einem Asthma-Rückfall kann eine kurz- und langfristige Exposition gegenüber Smog zu einer verminderten Lungenfunktion führen

5. Erhöht das Risiko von Lungenerkrankungen

Die Auswirkungen von Smog auf die Gesundheit können sich auch auf die Lunge auswirken. In den frühen Stadien der Krankheit bemerken viele Menschen sie möglicherweise nicht einmal. Im Laufe der Zeit kann der Zustand Symptome eines Emphysems verursachen, da die Luftsäcke in der Lunge mit schmutziger Luft eingeschlossen werden. Im Laufe der Zeit kann dieser Zustand zu Kurzatmigkeit führen. Dieser Zustand kann sich verschlimmern, wenn Sie ständig Smog ausgesetzt sind.

6. Beeinflusst die Arbeit des Herzens

Menschen, die kontinuierlich Smog ausgesetzt sind, haben ein hohes Risiko, Herz- und Gehirnerkrankungen zu entwickeln. Tatsächlich kann eine kurzfristige Exposition gegenüber Smog die Krankheitssymptome bei Menschen mit hohem Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle verschlimmern. Die im Smog enthaltenen Partikel bergen die Gefahr, in den menschlichen Blutkreislauf einzudringen, so dass dieser für das Herz schädlich sein kann durch:
  • Erhöht das Risiko von Blutgerinnseln und verursacht so einen Schlaganfall
  • Blutdruck erhöhen
  • Verursacht Entzündungen oder Schwellungen der Blutgefäße
  • Arterienverkalkung (Arteriosklerose)
  • Verursacht einen unregelmäßigen Herzschlag
Dies kann passieren, weil die Partikel im Smog normalerweise sehr klein sind, weniger als 10 Mikrometer. Je kleiner die Partikelgröße, desto größer das Risiko, das auftreten kann.

7. Erhöht das Lungenkrebsrisiko

Forscher geben an, dass eine langfristige Exposition gegenüber Smog das Risiko erhöhen kann, an Lungenkrebs zu erkranken. Denn der Smog kann Genetik oder DNA-Mutationen in Zellen so verändern, dass die Gefahr besteht, das Wachstum von Krebszellen auszulösen. Je öfter Sie in einer verrauchten Umgebung Luft einatmen, desto höher ist Ihr Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken.

Die Auswirkungen der Luftverschmutzung auf Bluthochdruck

Auswirkungen Luftverschmutzung kann überall auftreten, von zu Hause über die Schule bis hin zu Ihrem Büro. Diese Verschmutzung wird als Innenraumverschmutzung bezeichnet.Innenraumverschmutzung). Inzwischen ist die Verschmutzung im Freien (Verschmutzung im Freien) ist die Verschmutzung, die durch Emissionen von Kraftfahrzeugen, Industrie, Schifffahrt und natürliche Prozesse durch Lebewesen verursacht wird. Quellen der Luftverschmutzung können in stationäre Quellen und mobile Quellen unterteilt werden. Die stationären Quellen sind Industrie, Kraftwerke und Haushalte, während die mobilen Quellen Kraftfahrzeugaktivitäten und Seetransport sind. Laut dem Gesundheitsministerium der Republik Indonesien ist Bluthochdruck nach wie vor eine der größten Herausforderungen und ein großes Gesundheitsproblem, das aufgrund von Luftverschmutzung häufig in Gesundheitsdiensten auftritt. Untersuchungen zufolge liegt die Prävalenz von Bluthochdruck in Indonesien bei etwa 26,5%, was bedeutet, dass etwa 3 von 10 Indonesiern an Bluthochdruck leiden.

Wie geht man mit den Gefahren von Smog um?

Es gibt einige einfache und wirksame Tipps, um sich vor den gesundheitlichen Auswirkungen von Smog zu schützen:
  • Wenn Sie sich in einer Umgebung mit dem meisten Smog befinden, beschränken Sie Ihre Zeit im Freien so weit wie möglich.
  • Vermeiden Sie es, in rauchigen Umgebungen auf Straßen zu laufen, Sport zu treiben oder mit dem Fahrrad zu fahren.
  • Tragen Sie eine Maske oder bedecken Sie Mund und Nase mit einem Taschentuch, um Gas und Rauch herauszufiltern.
  • Ernähren Sie sich gesund und nahrhaft, besonders reich an Antioxidantien, wie frisches Obst und Gemüse. Antioxidantien können Ihren Körper vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale schützen, die durch Luftverschmutzung, einschließlich Smog, entstehen.
[[related-article]] Es sollte beachtet werden, dass die negativen Auswirkungen von Smog natürlich von Person zu Person unterschiedlich sind. Säuglinge, Kinder und ältere Menschen sind die Gruppen, die den Auswirkungen des Dunstes am stärksten ausgesetzt sind. Wenn Sie aufgrund der Auswirkungen von Smog auf die Gesundheit Risiken eingehen, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, um die richtige Behandlung zu erhalten.