Gesundheit

Reisdiät: Nutzen für die Gesundheit und Tipps zum Abnehmen

Als eines der größten Reis produzierenden und konsumierenden Länder der Welt kann es für uns schwierig sein, eine Diät ohne Reis zu machen. Aber wussten Sie, dass die Reis-Diät nicht nur abnehmen kann, sondern den Körper auch gesünder machen kann? [[Ähnlicher Artikel]]

Vorteile einer Diät ohne Reis

Wie man diese Diät umsetzt, ist nicht nur ein tägliches Menü ohne Reis zu essen. Sie müssen eigentlich nur die Reisportion reduzieren, um weniger als üblich zu essen. Auf diese Weise steuern Sie indirekt die Portion Ihrer täglichen Nahrung. Anstatt ganze Portionen Reis zu essen, essen Sie gesündere Beilagen, die auch sättigender sind und länger halten und frisches Gemüse und Obst. Was sind die Vorteile der Reisdiät?

1. Vorteilhaft für Herzpatienten

Diese Art der Ernährung wird Menschen mit Herzerkrankungen empfohlen, die kalorien-, salz- und fettarme Lebensmittel zu sich nehmen müssen.

2. Abnehmen

Für Menschen, die schnell abnehmen möchten, kann die Reisdiät eine Option sein. Diese Diät wird Ihre Kohlenhydrataufnahme reduzieren. Überschüssige Kohlenhydrate werden in Blutzucker umgewandelt und überschüssiger Blutzucker wird in Fett umgewandelt, was zu einer Gewichtszunahme führt.

Tipps für eine gesunde Reisdiät

Eine drastische Einstellung der Kohlenhydrataufnahme kann dazu führen, dass sich Ihr Körper leicht müde fühlt, Konzentrationsschwierigkeiten hat und verhungert. Es gibt einige Fälle, in denen Menschen aufgrund einer nachlässigen Ernährung Nebenwirkungen und ernsthafte Gesundheitsrisiken erfahren. Der Grund dafür ist, dass unser Körper auch weiterhin Kohlenhydratzufuhr benötigt und die Gehirnleistung erfordert, dass die Glukosezufuhr als Energie verwendet wird. Daher müssen Sie vor einer Reisdiät die folgenden Tipps für eine gesunde Reisdiät kennen:
  • Erhöhen Sie den Verzehr komplexer Kohlenhydrate wie Haferflocken, brauner Reis und brauner Reis, die nahrhafter sind als einfache Kohlenhydrate
  • Lassen Sie einfache Kohlenhydrate außer Reis wie Brot und Nudeln weg
  • Vermeiden Sie Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index, da diese den Blutzuckerspiegel schnell erhöhen können
  • Halten Sie Ihre Kalorienzufuhr bei 1.200 bis 2.000
  • Ersetzen Sie den Kalorienbedarf durch gesündere Lebensmittel wie Vollkornprodukte und raffinierte Getreideprodukte
  • Erhöhen Sie den Gemüseanteil mehr, da Gemüse ballaststoffreiche Kohlenhydrate enthält
  • Vermeiden Sie Fast Food, Limonade, Süßigkeiten, Schokolade, Tiefkühlkost, frittierte Lebensmittel oder Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt.
  • Suchen Sie nach Alternativen zu weißem Reis wie braunem Reis, braunem Reis oder Shirataki mit weniger Kalorien.
Die Reisdiät ist die häufigste Diät, um Kohlenhydrate loszuwerden, damit Sie schnell abnehmen können. Der Schlüssel zum Verzehr von Kohlenhydraten besteht darin, die richtigen Arten von Kohlenhydraten zu sich zu nehmen. Durch die Reisdiät können Sie komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen, die aus Süßkartoffeln und Haferflocken gewonnen werden können. Aber denken Sie daran, dass Sie immer noch einen Ernährungsberater konsultieren müssen, um genau herauszufinden, wie Sie eine gesunde Reisdiät durchführen können. Bevor Sie versuchen, mit der Reisdiät abzunehmen, sollte Ihre Ernährung ebenfalls komplett umgestellt werden. Das Prinzip ist, dass die verbrauchten Kalorien weniger als die verbrannten Kalorien sein müssen. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

In einer Schüssel Reis (180 Gramm) befinden sich mindestens etwa 50 Gramm Kohlenhydrate. Die im Reis enthaltenen Kohlenhydrate bestehen im Vergleich zu Ballaststoffen hauptsächlich aus Zucker und Stärke. Daher muss dies für Diabetiker ein Anliegen sein, um die Aufnahme von Reis zu regulieren, der konsumiert wird. Die Reisdiät muss mit einer gesunden Lebensweise einhergehen. Beginnen Sie damit, ein Schlafmuster beizubehalten, Alkohol zu vermeiden, regelmäßig Sport zu treiben und viel Wasser zu trinken. Halten Sie sich nicht zu sehr zurück, was dazu führen kann, dass Ihr Körper mehr Hungersignale aussendet. Sie müssen auch noch einen Ernährungsberater konsultieren, um genau herauszufinden, wie Sie eine gesunde Reisdiät leben können.