Gesundheit

Definition des Eisprungs und seiner Zeichen

Der Eisprung ist der Prozess der Freisetzung einer reifen Eizelle aus dem Eierstock in die Gebärmutter durch eine Röhre, die als Eileiter bezeichnet wird. Die freigesetzte Eizelle ist das, was Spermien befruchten und sich zu einem Fötus entwickeln können. Der Eisprung wird oft als fruchtbare Periode einer Frau bezeichnet. Für diejenigen unter Ihnen, die eine Schwangerschaft planen, ist die beste Zeit für Sex der Eisprung. Denn die Chance, schwanger zu werden, ist zu diesem Zeitpunkt im Vergleich zu anderen Zeiten am größten. Der Eisprung ist eine der Phasen im Menstruationszyklus. Da der Zyklus jeder Frau zeitlich unterschiedlich sein kann, kann auch der Zeitpunkt des Eisprungs variieren. Sie können den Zeitpunkt des Eisprungs aus einer Kalenderberechnung herausfinden oder die Zeichen sehen.

Eisprung bei Frauen

Der Eisprung erfolgt in vier Phasen Der Menstruationszyklus einer Frau besteht aus vier Phasen, nämlich der Menstruationsphase, der Follikelphase, der Ovulationsphase und der Lutealphase. Unter normalen Bedingungen finden die vier jeden Monat nacheinander statt. Die Menstruationsphase ist der Prozess des Abstoßens von Gebärmutterwandgewebe, das als Menstruationsblut austritt, weil keine Befruchtung der Eizelle stattgefunden hat. Die Follikelphase ist der Prozess der Reifung der Eier in den Eierstöcken. Die Ovulationsphase ist die Freisetzung einer reifen Eizelle in die Gebärmutter, damit diese befruchtet werden kann, während die Lutealphase die Zeit ist, in der sich die Organe auf eine Schwangerschaft vorbereiten. Tritt keine Schwangerschaft ein, ist die Menstruationsphase erneut zu spüren und der Zyklus wird fortgesetzt, bis die Frau in die Wechseljahre kommt. Die Eisprungphase beginnt mit der Ausschüttung bestimmter Hormone durch die Hypophyse im Gehirn. Das Hormon, das den Eisprung stimuliert, ist das luteinisierende Hormon (LH). Das Vorhandensein von LH führt dazu, dass die Eierstöcke oder Eierstöcke automatisch Eier freisetzen, die während der Follikelphase gereift sind. Nach der Freisetzung aus dem Eierstock bewegt sich das Ei in Richtung des Eileiters, bevor es schließlich in der Gebärmutter landet. In der Gebärmutter kann die Eizelle durch Spermien befruchtet werden. Bei erfolgreicher Befruchtung werden Sie als schwanger erklärt.

Eisprungszeit

Der Eisprung findet normalerweise in der Mitte des Menstruationszyklus statt.Der Menstruationszyklus einer normalen Frau kann zwischen 21 und 35 Tagen dauern. Die durchschnittliche Frau hat jedoch einen Zyklus von 28 Tagen. Der Menstruationszyklus wird vom ersten Tag der Menstruation in diesem Monat bis zum ersten Tag der Menstruation im Folgemonat berechnet. Da die Dauer des Menstruationszyklus jeder Frau unterschiedlich sein kann, ist auch der Zeitpunkt des Eisprungs wie folgt unterschiedlich.
  • Wenn der Menstruationszyklus 28 Tage beträgt, findet der Eisprung normalerweise am 14. Tag des Zyklus statt und die fruchtbarsten Tage sind die Tage 12, 13 und 14.
  • Wenn der Menstruationszyklus 35 Tage beträgt, findet der Eisprung normalerweise am 21. Tag des Zyklus statt und die fruchtbarsten Tage sind die Tage 19, 20 und 21.
  • Wenn der Menstruationszyklus 21 Tage beträgt, findet der Eisprung normalerweise am 7. Tag statt und die fruchtbarsten Tage sind die Tage 5, 6 und 7.
Der Eisprung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Danach wird das freigesetzte Ei beschädigt oder vom umliegenden Gewebe absorbiert. Auch wenn der Eisprung nur einen Tag dauert, können Sie eine fruchtbare Zeit von mehreren Tagen haben, da Spermien grundsätzlich bis zu fünf Tage in der Gebärmutter überdauern können. Wenn Sie also ein oder zwei Tage vor dem Eisprung Geschlechtsverkehr haben, können die in der Gebärmutter verbliebenen Spermien die Eizelle befruchten, die später freigesetzt wird. Denken Sie jedoch daran, dass es nicht einfach ist, das genaue Datum Ihres Eisprungs zu kennen. Um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen, wird empfohlen, alle 3 bis 4 Tage Geschlechtsverkehr zu haben, damit bei einer Fehleinschätzung des Eisprungs eine Schwangerschaft dennoch eintreten kann. [[Ähnlicher Artikel]]

Eisprung Zeichen

Dicker und klarer Ausfluss aus der Scheide stellt eines der Anzeichen für den Eisprung dar. Während des Eisprungs kommt es zu mehreren Veränderungen im Körper. Hier sind die Anzeichen, die eine Frau normalerweise spürt, wenn sie in ihrer fruchtbaren Zeit ist.

1. Scheidenausfluss leicht erhöht

Wenn Sie einen Eisprung haben, nimmt das Volumen des Vaginalausflusses normalerweise zu und seine Konsistenz ist dick und klar, wie Eiweiß. Nach dem Eisprung wird der Ausfluss wieder reduziert, verdickt und weißer gefärbt.

2. Schmerzen im Bauchbereich

Wenn Sie in der Mitte Ihres Menstruationszyklus Schmerzen im Unterbauch haben, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass der Eisprung stattfindet. Dieser Zustand wird auch als bezeichnet Mittelschmerz das ist das deutsch von kranken in der mitte. Schmerzen treten im Allgemeinen kurz vor dem Eisprung auf und sind Ihre fruchtbarste Zeit.

3. Erhöhung der Basaltemperatur

Die Basaltemperatur ist die Temperatur, wenn der Körper ruht. Während des Eisprungs ist diese Temperatur höher als üblich. Ausgelöst wird dies durch einen Anstieg des Hormons Progesteron im Körper vor dem Eisprung. Um die Basaltemperatur zu messen, müssen spezielle Schritte durchgeführt werden. Auch diese Temperatur kann nicht nur einmal gemessen werden, da sie über mehrere Monate regelmäßige Temperaturkontrollen erfordert.

4. Erhöhte sexuelle Erregung

Vor dem Eisprung ist auch die sexuelle Erregung einer Frau höher als gewöhnlich. Allerdings wird es nicht jeder erleben. Auch andere Faktoren wie Stress können einen Anstieg der Libido schon vor dem Eisprung verhindern.

5. Brüste fühlen sich weich an

Ein deutlich zu spürendes Zeichen des Eisprungs ist, dass die Brüste weicher werden. Dies wird durch Hormone verursacht, die sich während des Menstruationszyklus im Körper auf und ab bewegen. Wenn Sie mehr über den Eisprung wissen, können Sie eine Schwangerschaft planen oder eine Schwangerschaft verzögern. Wenn Sie während des Eisprungs Sex haben, erhöhen Sie Ihre Chancen, schwanger zu werden. Wenn Sie also nicht planen, ein weiteres Baby zu bekommen, stellen Sie sicher, dass Sie Verhütungsmittel verwenden. Für weitere Diskussionen über den Eisprung und die weibliche Fruchtbarkeit, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App-Store und Google-Play.