Gesundheit

Merkmale eines 4 Monate alten Babys in einer gesunden und normalen Gebärmutter

Die Kenntnis der Entwicklung eines 4 Monate alten Babys im Mutterleib muss nicht durch eine Ultraschalluntersuchung erfolgen. Körperlich können schwangere Frauen auch bestimmte Anzeichen spüren, die darauf hindeuten, dass sich der Fötus im Mutterleib normal und gesund entwickelt oder umgekehrt. Wenn Sie im 4. Monat schwanger sind, sind die Anzeichen einer Schwangerschaft im frühen Trimester normalerweise verschwunden oder stark reduziert, wie Übelkeit und Erbrechen oder Stimmungsschwankungen. Auf der anderen Seite können andere Schwangerschaftsprobleme von der werdenden Mutter wahrgenommen werden, wie zum Beispiel: Sodbrennen und Verstopfung. Während Sie in Ihrem Bauch sind, beginnen sich die Augenlider, Augenbrauen, Nägel und Haare des zukünftigen Babys zu bilden. Während der monatlichen Ultraschalluntersuchung können Sie auch sehen, wie der Fötus am Daumen lutscht, gähnt, sich streckt und sogar bestimmte Gesichtsausdrücke macht, wenn Sie eine 4-dimensionale Ultraschalluntersuchung durchführen.

4 Monate Babyentwicklung im Mutterleib: Treten

Eines der Anzeichen eines 4-Monats-Babys in einer normalen und gesunden Gebärmutter beginnt zu treten oder wird gerufen Beschleunigung. Dieser erste Kick tritt normalerweise in der 16.-25. Schwangerschaftswoche auf, aber es gibt auch schwangere Frauen, die ihn verspürt haben Beschleunigung ab 13 Schwangerschaftswochen. Nicht wenige schwangere Frauen haben jedoch das Gefühl, dass ihr zukünftiges Baby nicht tritt, obwohl der Fötus gesund und normal im Mutterleib wächst. Dies ist sehr vernünftig, wenn man bedenkt, dass sich der erste Tritt normalerweise wie Gas anfühlt, das auftritt, wenn Sie hungrig sind. Treten Sie ein Baby 4 Monate in den Mutterleib, ist es normalerweise zu spüren, wenn Sie sich hinsetzen, hinlegen oder nachts schlafen möchten. Sie können Ihr Baby auch anregen, sich zu bewegen, indem Sie auf seinen Bauch klopfen oder es zum Sprechen oder Singen auffordern. Mit zunehmendem Gestationsalter wird die Bewegung des Fötus stärker ausgeprägt sein. Du musst dir keine Sorgen machen, wenn du es noch nicht gespürt hast Beschleunigung zu Beginn dieses zweiten Trimesters, Sie können jedoch Ihre Hebamme oder Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Bewegung des Fötus 4 Monate im Mutterleib haben. [[Ähnlicher Artikel]]

Anzeichen für ein 4 Monate altes Baby in einer gesunden und normalen Gebärmutter

Abgesehen vom Gefühl BeschleunigungEine weitere neue Sache, die Sie in der 16. Schwangerschaftswoche erleben können, ist die Kenntnis des Geschlechts des Fötus durch eine Ultraschalluntersuchung. Dies hängt jedoch von der Position des Babys während der Untersuchung ab. Durch eine Ultraschalluntersuchung können Sie auch die Anzeichen für die Entwicklung eines 4 Monate alten Babys in einer gesunden und normalen Gebärmutter feststellen, wie zum Beispiel:
  • Die Gesichtszüge des Babys beginnen sich zu bilden, wie Augenbrauen, Wimpern und Augenlider.
  • Auch die Ohren beginnen sich zu perfektionieren, sodass er bereits die Stimme seiner Mutter und die Umgebung um ihn herum hören kann.
  • Es bilden sich Fingerabdrücke.
  • Mit 17 Wochen wird Ihr Baby ca. 13 cm lang (vom Kopf bis zum Gesäß gemessen).
  • Die Haut des Babys wird mit feinem Haar bedeckt, das Lanugo genannt wird.
  • Der Fötus hat keinen Schwanz mehr am Gesäß.
  • Am Ende des vierten Monats ist der durchschnittliche Fötus 15 cm lang und wiegt 113 Gramm.
Die Entwicklung eines 4-Monats-Fötus im Mutterleib hat auch Auswirkungen auf die körperlichen Bedingungen während der 16 Schwangerschaftswochen, nämlich:
  • Der Bauch wird größer, obwohl die Größe des Bauches bei jeder schwangeren Frau unterschiedlich ist.
  • In Erscheinung tretenSodbrennen, dh ein brennendes Gefühl in der Brust, weil die Magensäure aufsteigt. Speiseröhre. Dieser Zustand kann sich im Liegen verschlimmern.
  • Er rang nach Luft, weil der Fötus größer wurde.
  • Zunahme des Appetits begleitet von Verlust von Übelkeit und Erbrechen alias morgendliche Übelkeit.
Einige schwangere Frauen im 4. Monat klagen auch über schnelle Müdigkeit und geschwollene Füße, die beginnen zu erscheinen Schwangerschaftsstreifen auf der vergrößerten Bauchhaut, zu einer Zunahme des Volumens des vaginalen Ausflusses, der aus der Vagina kommt. Diese Symptome sind normal, aber Sie können einen Arzt aufsuchen, wenn Sie sich unwohl fühlen, zum Beispiel zu viel erleben Sodbrennen oder übelriechender Ausfluss. [[Ähnlicher Artikel]]

Wann sollten Sie wachsam sein?

Im zweiten Schwangerschaftstrimester ist die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt recht gering, aber nicht unmöglich. Darüber hinaus müssen Sie sich auch der Möglichkeit bewusst sein, dass ein 4 Monate altes Baby im Mutterleib nicht in bester Verfassung ist, wie z. B. Chromosomenprobleme, Immunologie, Infektionen oder eine verzögerte Entwicklung. Eine frühzeitige Ultraschalluntersuchung kann mögliche Anomalien des Fötus erkennen, wie z. B. Lippenspalte, langsame Entwicklung des Fötus oder Plazenta praevia (die Plazenta bedeckt den Geburtskanal). Wenn der Arzt Symptome von Anomalien beim Fötus feststellt, werden Sie gebeten, unterstützende Untersuchungen zur Bestätigung der Diagnose durchzuführen, wie z. B. Glukose-Screening, Amniozentese, Doppler, Fetoskopie und andere.