Gesundheit

Stimulation des Orgasmus beim Sex mit Zahnkondomen

Viele Leute assoziieren Kondome mit Gegenständen aus Gummi (Latex) mit einer rutschigen Oberfläche wie ein Ballon. Tatsächlich sind die Arten von Kondomen, die auf dem Markt verkauft werden, sehr unterschiedlich, darunter das gezackte Kondom. Das gezackte Kondom ist eine der Innovationen der Kondomhersteller, um beim Geschlechtsverkehr ein anderes Gefühl zu vermitteln. Wie der Name schon sagt, hat dieses Kondom eine gezackte Textur, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Kondoms, je nach Verwendungszweck des Trägers. Kondome sind identisch mit Verhütungsmitteln, die von Männern verwendet werden, um den Penisbereich beim Geschlechtsverkehr mit ihrem Partner abzudecken. Es gibt auch Arten von Kondomen für Frauen, aber ihre Verwendung ist nicht so beliebt wie Kondome für Männer. Kondome bestehen normalerweise aus Latex, Polyurethan oder Polyisopren (einer synthetischen Form von Latex). In Bezug auf das Material für diese Herstellung unterscheidet sich das Tragen eines Dentalkondoms nicht von herkömmlichen Kondomen, die in der Gemeinschaft bekannt sind. Der Unterschied zwischen dem im Intimbereich verwendeten gezackten Kondom und dem herkömmlichen Kondom besteht nur in der Textur auf der Oberfläche des Kondoms. Welche Funktion hat das Zahnkondom beim Geschlechtsverkehr? Die folgende Erklärung basiert auf einer medizinischen Brille.

Lernen Sie das Zahnkondom und seine Funktion kennen

Das gezackte Kondom ist eine der Kondomvarianten, die eine Textur haben, entweder in Form von Flecken oder Dornen. In Bezug auf den Preis können Zahnkondome teurer sein als normale Kondome ohne Textur. Es gibt nicht nur verschiedene Formen, sondern auch Kondome mit bestimmten Texturen, um das Vergnügen beim Sex mit einem Partner zu erhöhen. Du findest Unebenheiten am Kondom an der Spitze und am unteren Ende. Diese Unebenheiten können bei Frauen oder Männern das Gefühl erhöhen, je nachdem, ob sich die Unebenheiten außen oder innen am Kondom befinden. Es gibt jedoch auch Kondome, bei denen das Kondom überall hervorsteht. Die Funktion des gezackten Kondoms besteht darin, den Orgasmus zu stimulieren und sexuelle Befriedigung für Männer, Frauen oder beide zu bieten, je nachdem, auf welcher Seite die Zähne befestigt sind. Basierend auf diesem Standort werden Zahnkondome in verschiedene Typen unterteilt, nämlich:

1. Äußeres gezacktes Kondom

Diese Kondome werden verwendet, um die Lust weiter zu stimulieren und den Frauen eine höhere sexuelle Befriedigung zu bieten. Zähne werden in der Regel oben und unten am Kondom angebracht, um die Frau beim Geschlechtsverkehr mit dem Mann, der das gezahnte Kondom trägt, zu stimulieren.

2. Innengezahntes Kondom

Dieses Kondom ist so konzipiert, dass es auf der Innenseite Zacken hat, die am Penis befestigt werden, um die Nerven im männlichen Penis zu stimulieren, um eine "stärkere" Wirkung zu erzielen. Auch die Höhe der Zacken bei diesem Kondom variiert, manche haben schärfere Konturen, manche sind stumpf. Was auch immer die Art ist, der Zweck der Verwendung von Zahnkondomen ist die gegenseitige Befriedigung zwischen Männern und Frauen beim Geschlechtsverkehr.

Überprüfen Sie immer das Material und die Größe des von Ihnen gewählten Kondomtyps

Konzentrieren Sie sich nicht so sehr auf die verschiedenen Kondomtypen, dass Sie vergessen, die Größe und das Material des Kondoms zu berücksichtigen. Die Größe des Kondoms, das nicht passt, wird den Geschlechtsverkehr tatsächlich unangenehm machen. Die meisten Kondome bestehen aus Latex, aber nicht alle Männer sind mit diesem Material verträglich. Achte daher immer darauf, dass das von dir gewählte Kondommaterial für dich geeignet ist. Für Menschen mit Latexallergien können Sie andere Materialien wie Polyisopren oder Polyurethan wählen. [[Ähnlicher Artikel]]

Methode verwenden sicheres und wirksames Kondom

Damit ein Kondom richtig funktioniert, ist es wichtig, darauf zu achten, wie es aufbewahrt und verwendet wird. Hier sind die Tipps.
  • Überprüfen Sie das Verfallsdatum des Kondoms, bevor Sie es verwenden.
  • Überprüfen Sie das Kondom auf Beschädigungen wie kleine Löcher oder Risse.
  • Wenn Sie ein Gleitmittel verwenden möchten, verwenden Sie ein auf Wasserbasis. Verwenden Sie keine auf Ölbasis, da diese das Kondom beschädigen können.
  • Verwenden Sie Kondome nicht mehr als einmal.
  • Bewahren Sie Kondome an einem trockenen und schattigen Ort auf. Kondomverpackungen, die Hitze, Luft und Licht ausgesetzt sind, können das Risiko einer Beschädigung des Kondoms erhöhen.
Angesichts der Bedeutung der Vorteile von Kondomen für die Gesundheit wird von Ihnen erwartet, dass Sie diese Verhütungsmethode beim Geschlechtsverkehr anwenden. Auf diese Weise können Sie und Ihr Partner eine gesunde sexuelle Beziehung haben.

Tipps zur Auswahl eines sicheren Zahnkondoms

Obwohl Zahnkondome verwendet werden, um die sexuelle Befriedigung zu steigern, sollten Sie die Hauptfunktion der Verwendung von Kondomen nicht vergessen. Kondome sind kein Mittel, um freien Sex zu legalisieren, sondern um Benutzer vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie Chlamydien, Gonorrhoe und HIV zu schützen. Kondome werden auch als Mittel zur Schwangerschaftskontrolle verwendet, auch als Empfängnisverhütung bekannt, die von jedem erschwinglich und einfach zu verwenden ist. Daher gibt es mehrere Dinge, die Sie bei der sicheren Auswahl oder Verwendung von Zahnkondomen beachten sollten, nämlich:
  • Stellen Sie sicher, dass das von Ihnen verwendete Kondom den Sicherheitsstandards entspricht und die Übertragung von sexuell übertragbaren Krankheiten verhindert werden kann.
  • Überprüfen Sie das Verfallsdatum des Kondoms auf der Verpackung. Verwenden Sie keine abgelaufenen Kondome, da befürchtet wird, dass sie reißen und Sie nicht vor Geschlechtskrankheiten oder einer Schwangerschaft schützen.
  • Wählen Sie ein gezacktes Kondommaterial, das zu Ihrer Haut passt. Wenn Sie eine Latexallergie haben, wählen Sie Kondome aus Polyurethan, die möglicherweise mehr kosten als Latexkondome.
  • Wenn Ihre Partnerin Wunden im Genitalbereich hat, sollten Sie auf die Verwendung dieses Kondoms verzichten, da es die durch die Zähne verursachte Wunde verschlimmern kann.
Nach dem Gebrauch sollte das Prothesenkondom entsorgt werden, indem es zunächst in ein Papiertaschentuch oder eine andere Hülle eingewickelt wird. Kondome dürfen auch nicht wiederverwendet werden (Wiederverwendung), um den Kontakt mit reißenden Bakterien und Kondomen zu vermeiden.