Gesundheit

Kennen Sie die 8 Phasen des menschlichen Wachstums und der Entwicklung, was sind sie?

Der Mensch durchläuft von Zeit zu Zeit einen Wachstums- und Entwicklungsprozess. Die Stadien des menschlichen Wachstums verlaufen von der Gebärmutter, der Geburt, den Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen bis ins hohe Alter. Neben den körperlichen Veränderungen verändern sich auch das Denken, die motorischen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten. Dies ist in mehrere Stadien unterteilt, die bis zum Tod des Menschen andauern.

Menschliche Wachstumsstadien

Babys, die zu Kindern heranwachsen, oder Erwachsene, die ins hohe Alter altern, gehören zu den Phasen des menschlichen Wachstums. Hier sind acht Phasen des menschlichen Wachstums, die vom Mutterleib bis zum Tod ablaufen.

1. Pränatale Phase (im Mutterleib)

Die pränatale Phase ist die Zeit zwischen Empfängnis und Geburt. Aus den Ergebnissen der Befruchtung wird eine Zygote gebildet, die sich zu einem Fötus entwickelt. Die Organe und alle Gliedmaßen des Fötus wachsen und entwickeln sich im Mutterleib etwa 9 Monate lang weiter.

2. Babyphase

Die Phase des Babys ist nach Alter unterteilt
  • Neugeborene: 0 Tage – 1 Monat
  • Kleinkind: 1 Monat – 1 Jahr
  • Kleinkinder: 1 – 3 Jahre
In dieser Phase des menschlichen Wachstums sind Babys sehr abhängig von ihren Eltern und lernen, ihren Mitmenschen zu vertrauen. Die Säuglingsphase ist stark von den Eltern abhängig, Babys lernen auch nur die Sprache, das Gehen, die sensorische und motorische Koordination sowie die Sozialisation. Babys kommunizieren im Allgemeinen durch Weinen. Er wird weinen, wenn er hungrig, schläfrig, volle Windel, zu heiß oder kalt ist. Je älter das Kind wird, desto besser kann es sprechen, zu motorischen Bewegungen singen, wie zum Beispiel einen Ball treten

3. Frühkindliche Phase

Die frühkindliche Phase wird auch als Vorschule bezeichnet, nämlich das Alter von 5-6 Jahren. In dieser Phase des menschlichen Wachstums lernen Kinder, viele Dinge selbst zu tun, wie essen, auf die Toilette zu urinieren und mit Freunden zu spielen. Kinder beginnen auch, Fähigkeiten im Zusammenhang mit der Schulreife zu entwickeln, wie zum Beispiel das Erlernen des Lesens und Schreibens.

4. Mittlere und späte Kindheitsphase

Kinder sind bereits in der frühen Kindheit an schulischen Aktivitäten beteiligt Die mittlere und späte Kindheit ist eine Phase des menschlichen Wachstums, die im Alter von 6-11 Jahren dauert. In dieser Phase haben Kinder in der Regel Lese-, Schreib- und Rechenfertigkeiten. Er beteiligte sich auch an akademischen Aktivitäten, sozialer Interaktion mit Freunden in der Schule und begann, auf Leistung zu achten. Wenn Ihr Kind gelobt wird, entwickelt es ein Gefühl von Stolz und Kompetenz. Wenn er jedoch versagt, wird er sich minderwertig fühlen.

5. Teenagerphase

Die Adoleszenz ist eine Phase des menschlichen Wachstums, die eine Übergangsphase von der Kindheit zum Erwachsenenalter darstellt. Tatsächlich ist die Vorpubertät im Alter von 7-8 Jahren eingetreten und die Pubertät wird im Alter von 14-15 Jahren abgeschlossen sein. Dieser Prozess fördert sehr schnelle körperliche Veränderungen, wie Größen- und Gewichtszunahme, Vergrößerung der Genitalien und Brüste, Haarwuchs in bestimmten Bereichen, Menstruation oder feuchte Träume, bis hin zu Stimmänderungen. Jugendliche beginnen auch, unabhängig zu werden und ihre eigene Identität zu finden. Er wird logischer denken, aber sensible Gefühle haben. Außerdem verbringen Teenager im Allgemeinen lieber Zeit mit Freunden.

6. Junge Erwachsenenphase

Die junge Erwachsenenphase macht den Menschen fitter Die junge Erwachsenenphase dauert etwa 19-40 Jahre. In dieser Phase des menschlichen Wachstums ist die Reife in verschiedener Hinsicht erreicht. Im Mittelpunkt des Lebens im jungen Erwachsenenalter stehen Beruf, Ehe und Familie. Menschen in dieser Phase sind auch vorbereiteter, unabhängiger, in der Lage, für sich selbst oder andere verantwortlich zu handeln und die Konsequenzen für Ihr Handeln zu berücksichtigen.

7. Mittleres Erwachsenenstadium

Die mittlere Erwachsenenphase ist die Phase des menschlichen Wachstums, die im Alter von 40-60 Jahren auftritt. Während dieser Zeit konzentrieren Sie sich auf die Kindererziehung, die Arbeit und den Beitrag zur Gesellschaft. Ihr Zustand ist jedoch nicht mehr so ​​gut wie zuvor. Auch Frauen neigen in dieser Phase zu Wechseljahren.

8. Ältere Phase (spätes Erwachsenenalter)

Die ältere Phase ist durch den Alterungsprozess gekennzeichnet, die späte Erwachsenenphase ist eine Phase des menschlichen Wachstums und der Entwicklung, die einen Rückgang erfährt. Dieses Stadium tritt im Alter von 60 Jahren und darüber auf. Sie erleben den Alterungsprozess, der durch Faltenbildung der Haut, reduzierte Körpermasse und verminderte körperliche Ausdauer gekennzeichnet ist. Auch die kognitiven und psychomotorischen Funktionen älterer Menschen nehmen ab. Sie können möglicherweise nicht leicht verstehen, was jemand sagt, Ihre Aktivitäten sind eingeschränkt und Sie sind möglicherweise weniger geschickt. Darüber hinaus neigen ältere Menschen dazu, sich auf Spiritualität zu konzentrieren, um sich auf den Tod vorzubereiten. [[Ähnlicher Artikel]]

Gesunde NotizQ

Die Phasen des menschlichen Wachstums treten von Zeit zu Zeit auf. Angefangen von der Geburt bis zum Alter. Nicht nur körperliche Veränderungen, sondern auch Aspekte des Denkens, der Emotionen und des Sozialen. Für diejenigen unter Ihnen, die mehr über gesundheitliche Probleme fragen möchten, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .