Gesundheit

Seien Sie wachsam, das bedeutet Klingeln im rechten Ohr

Wenn das richtige Ohr klingelt, verbinden es nicht wenige mit mystischen Dingen. Sogar zum Mythos des Ohrenklingelns nach Primbon gibt es vielfältige Informationen. Tatsächlich lässt sich der Vorfall medizinisch erklären, nämlich durch eine Erkrankung namens Tinnitus. Tinnitus ist eine Erkrankung, bei der Sie glauben, ein Geräusch aus Ihrem Ohr zu hören. Obwohl es als Klingeln im Ohr bezeichnet wird, können Menschen mit Tinnitus auch andere Geräusche wie Pfeifen, Zirpen, Flüstern, Murmeln oder sogar Quietschen hören. Die Schallquelle kommt jedoch nicht von außerhalb des Ohrs, sondern aus dem Inneren des Ohrs. Tinnitus kann ein Klingeln im Ohr rechts oder links verursachen, aber es kann beides sein. Klingelgeräusche können sicherlich Aktivitäten stören. In schweren Stadien kann dieser Zustand sogar Schlaflosigkeit und Depressionen auslösen.

Rechtes Ohr klingeln Bedeutung

Ein Klingeln im rechten Ohr ist keine Krankheit, aber sein Vorhandensein kann auf eine Ohr- oder Gehirnerkrankung hinweisen. Hier sind einige der Faktoren, die das Klingeln in Ihrem rechten Ohr verursachen können:

• Schäden am Mittel- oder Innenohr

Dies ist die häufigste Ursache für Tinnitus. Der Grund dafür ist, dass hier das Ohr Schallwellen einfängt und diese Signale an das Gehirn weiterleitet. Wenn das Gehirn dieses elektrische Signal nicht mehr aufnimmt, macht es seinen eigenen Ton.

• Gehirntumor

Die Bedeutung des Klingelns im rechten Ohr, die ziemlich beunruhigend ist, ist das Vorhandensein eines Tumors in Ihrem Gehirn. Hirntumore, die die Nerven im Gehirn blockieren, sind normalerweise durch Klingeln in den Ohren nur auf einem Ohr gekennzeichnet. Die Ursache für das Klingeln in den Ohren bei diesem ist jedoch ziemlich selten.

• Trauma

Ein Trauma kann eine der Ursachen für das Klingeln im rechten oder linken Ohr sein. Eine Kollision oder Verletzung des rechten Ohrs kann ebenfalls ein Klingeln im Ohr verursachen.

• Laute Geräusche hören

Die Ursache des Klingelns im rechten Ohr wird normalerweise von Menschen wahrgenommen, die laute Geräusche wie Bomben, hohe Musik und andere gehört haben.

• Auswirkungen bestimmter Medikamente

Auch der Konsum von Medikamenten kann das rechte Ohr zum Klingeln bringen. Zum Beispiel bei einer Überdosis von Aspirin, hochdosierten Antibiotika und anderen.

• Morbus Menière

Das Klingeln im rechten Ohr, das Sie fühlen, kann ein Symptom der Menière-Krankheit sein, wenn es stundenlang von Kopfschmerzen, schweren Ohren und Hörverlust begleitet wird, dann aber von selbst verschwindet und später am Tag wiederkommen kann.

• Pulsierender Tinnitus

Dieser Zustand tritt auf, wenn der Blutfluss um das Ohr anormal ist. Neben dem Klingeln im rechten Ohr oder in beiden Ohren wird dieser Zustand auch durch Schwangerschaft, Anämie, Schilddrüsenüberfunktion oder einen Tumor in den Blutgefäßen um das Ohr herum beeinflusst. Die Bedeutung des Klingelns im rechten Ohr kann vieles bedeuten, vielleicht ist sogar die Ursache oben nicht aufgeführt. Zur Sicherheit wird dringend empfohlen, Ihr Ohr von einem HNO-Arzt untersuchen zu lassen. [[Ähnlicher Artikel]]

Gibt es eine Heilung für das Klingeln im rechten Ohr?

Die Behandlung von Tinnitus hängt von der Ursache ab. Manchmal kann das Klingeln im rechten Ohr ohne Medikamente von selbst verschwinden. Leider kann Tinnitus in den meisten Fällen nicht geheilt oder reduziert werden, unabhängig von der Ursache. Es gibt also keine Möglichkeit, es zu überwinden, und Ärzte werden nur eine Behandlung durchführen, um die negativen Auswirkungen wie Schlaflosigkeit, Angstzustände, Hörstörungen und Depressionen zu reduzieren. Hier sind einige Behandlungen, um Klingeln im rechten, linken oder beiden Ohren zu heilen:

• Klangtherapie

Eine davon ist die Verwendung von Hörgeräten, die den von außerhalb des Ohrs kommenden Schall verstärken, damit Klingelgeräusche aus dem Inneren des Ohrs nicht zu störend sind.

• Tinnitus-Retentionstherapie (TRT)

Diese Therapie zielt darauf ab, die Denkweise zu ändern, indem Tinnituspatienten trainiert werden, das Klingeln im rechten Ohr zu akzeptieren, an dem sie leiden. Diese Therapie verbessert nachweislich die Lebensqualität von 80 % der Tinnituspatienten.

• Kognitive Verhaltenstherapie

zielt darauf ab, Tinnitus-Erkrankten vor einer Depression zu bewahren oder eine Depression selbst zu überwinden, wenn sie auftritt. Diese Therapie reduziert das Klingeln, das Menschen mit Tinnitus hören, überhaupt nicht. Zusätzlich zu den oben genannten Therapien wird Menschen mit Klingeln im rechten Ohr auch empfohlen, einen gesünderen Lebensstil zu führen. Einige Gewohnheiten, die eingehalten werden müssen, sind zum Beispiel, keine zu laute Musik zu hören, in einer lauten Umgebung einen Gehörschutz zu verwenden, sich regelmäßig zu bewegen und gesunde Lebensmittel zu essen. Mit zunehmendem Alter, insbesondere bei Personen ab 60 Jahren, wird auch ein Hörverlust anfälliger. Aus diesem Grund wird Ihnen auch empfohlen, Ihren Ohrenzustand regelmäßig beim Arzt zu überprüfen. Nicht nur, um das Risiko von Ohrgeräuschen zu verringern, sondern auch andere Störungen, die die Lebensqualität beeinträchtigen können. Vergessen Sie auch nicht, Ihr Ohrenschmalz regelmäßig zu reinigen.