Gesundheit

Einfaches und praktisches Keto-Diät-Menü für Anfänger

Ein idealer Körper zu haben ist sicherlich jedermanns Traum. Wenn Sie sich übergewichtig fühlen, ist die Ernährung oft die wichtigste Wahl, um das Problem zu überwinden. Es gibt verschiedene Arten von Diäten, die Sie durchführen können, von denen derzeit die Keto- oder ketogene Diät beliebt ist. Die Keto-Diät ist nicht nur für die Gewichtsabnahme von Vorteil, da diese Diät auch verschiedene andere gesundheitliche Vorteile hat. Die Auswahl an Lebensmitteln für das Keto-Diät-Menü ist ebenfalls sehr vielfältig, sodass es selbst Anfängern nicht zu schwer ist.

Diät Keto für Anfänger

Die Keto-Diät ist eine kohlenhydratarme und fettreiche Ernährung. Diese Diät wird durchgeführt, indem die Kohlenhydrataufnahme reduziert und durch Fett ersetzt wird. Diese Reduzierung der Kohlenhydrate führt dazu, dass der Körper in einen natürlichen Stoffwechselzustand namens Ketose eintritt, in dem der Körper Fett produziert, um es in Energie umzuwandeln. Es gibt verschiedene Arten der Keto-Diät, die befolgt werden können, nämlich:

1. Die Standard-Keto-Diät

Die Standard-Keto-Diät ist eine kohlenhydratarme, moderate Protein- und fettreiche Diät. Diese Diät wird durchgeführt, indem 75 % Fett, 20 % Protein und nur 5 % Kohlenhydrate zu sich genommen werden. Diese Art der Keto-Diät ist die am besten erforschte und empfohlene.

2. Keto-Diät durchlaufen

Diese Diät wird mit 5 Standard-Keto-Tagen und 2 kohlenhydratreichen Tagen durchgeführt. Diese Diät wird hauptsächlich von Sportlern oder Bodybuildern durchgeführt.

3. Die Ziel-Keto-Diät

Diese Diät ermöglicht es Ihnen, während des Trainings Kohlenhydrate zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen. Normalerweise wird diese Diät von Sportlern durchgeführt.

4. Proteinreiche Keto-Diät

Diese Diät ähnelt der Standard-Keto-Diät, ist jedoch proteinreicher. Dies geschieht durch den Verzehr von 60 % Fett, 35 % Protein und 5 % Kohlenhydrate. Im Allgemeinen sind die empfohlenen Keto-Diätoptionen für Anfänger die Standard-Keto-Diät und die proteinreiche Keto-Diät. Die Keto-Diät ist ein effektiver Weg, um Gewicht zu verlieren und ein Risikofaktor für Krankheiten. Basierend auf Forschungen ist die Keto-Diät der oft empfohlenen fettarmen Diät weit überlegen. Außerdem hält dich diese Diät auch satt. Menschen mit einer ketogenen Diät verlieren mehr Gewicht als Menschen mit einer fettarmen Diät.

Verschieden Nutzen Keto-Diät

Neben dem Abnehmen ist die Keto-Diät auch bei Diabetes von Vorteil. Diabetes ist durch hohen Blutzucker und eine eingeschränkte Insulinfunktion gekennzeichnet. Die Keto-Diät kann Ihnen helfen, überschüssige schlechte Fette loszuwerden, die eng mit Typ-2-Diabetes, Prädiabetes und dem metabolischen Syndrom zusammenhängen. Eine erhöhte Insulinsensitivität aufgrund der Keto-Diät kann auch dazu führen, dass manche Menschen mit Diabetes die Einnahme von Diabetes-Medikamenten abbrechen. Darüber hinaus sind verschiedene andere gesundheitliche Vorteile der Keto-Diät:
  • Herzkrankheit. Die Keto-Diät kann Risikofaktoren für Herzerkrankungen wie Körperfett, HDL-Cholesterinspiegel, Blutdruck und Blutzucker verbessern.

  • Die Keto-Diät wird zur Behandlung verschiedener Krebsarten und zur Verlangsamung des Tumorwachstums eingesetzt.

  • Alzheimer-Krankheit. Die Keto-Diät kann die Symptome der Alzheimer-Krankheit lindern und ihr Fortschreiten verlangsamen.

  • Die Keto-Diät kann bei epileptischen Kindern Anfälle reduzieren.
  • Parkinson-Krankheit. Die Keto-Diät kann die Symptome der Parkinson-Krankheit verbessern.
Obwohl nützlich, ist noch mehr Forschung erforderlich, um die verschiedenen Vorteile der Keto-Diät zu beweisen. [[Ähnlicher Artikel]]

Keto-Diät-Menü für Anfänger

Bei der Keto-Diät sollten Sie auf den Verzehr von Brot, zuckerhaltigen Speisen und Getränken, Nudeln, kohlenhydratreichem Gemüse und bestimmten Früchten (Bananen, Ananas, Weintrauben) verzichten. Lebensmittel mit ungesunden Fetten wie Margarine, Maisöl und Rapsöl sollten Sie vermeiden. Ebenso bei Fast Food und verarbeitetem Fleisch wie Würstchen. Darüber hinaus sollten Sie auch auf Lebensmittel mit künstlichen Farb-, Konservierungs- und Süßungsmitteln verzichten.

Lebensmittel, die man bei der Keto-Diät essen sollte

  • Süßes Essen: Limonade, Fruchtsaft, Kuchen, Eis, Süßigkeiten.
  • Getreide: Weizenprodukte, Teigwaren, Reis, Getreide.
  • Hülsenfrüchte: Erbsen, Kidneybohnen, Linsen, Kichererbsen.
  • Wurzel- und Knollengemüse: Kartoffeln, Süßkartoffeln, Karotten.
Auch Alkohol und fettarme Produkte sollten Sie meiden, da diese in der Regel Kohlenhydrate enthalten. Vermeiden Sie außerdem Lebensmittel, die viele ungesunde Fette enthalten, wie Mayonnaise, da sie nicht gut für die Gesundheit sind.

Empfohlenes Keto-Diät-Menü

Nachdem Sie die diätetischen Einschränkungen der Keto-Diät kennen, müssen Sie auch die verschiedenen in dieser Diät empfohlenen Menüs kennen. Hier ist das Keto-Diät-Menü für Anfänger, das konsumiert werden sollte:
  • Fleisch: Rotes Fleisch, Steak, Wurst, Hühnchen.
  • Fetter Fisch: Lachs, Thunfisch, Makrele.
  • Eier: Omega-3-Eier.
  • Nüsse und Samen: Mandeln, Walnüsse, Kürbiskerne, Chiasamen.
  • Gesunde Öle: Olivenöl, Kokosöl.
  • Low-Carb-Gemüse und -Obst: Blattgemüse, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Avocados.
Bevor Sie eine Diät machen, sollten Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren, um herauszufinden, ob Ihr Zustand diese Diät zulässt oder nicht. Darüber hinaus sollten Sie bei der Durchführung der Keto-Diät auch unter der Aufsicht eines Ernährungsberaters stehen. Der Arzt wird Ihnen Menüs empfehlen, die Ihren Ernährungsbedürfnissen entsprechen.

Die Risiken der Keto-Diät für Anfänger

Wenn Sie mit der Keto-Diät beginnen, kann es einige Risiken geben, die Ihr Körper als eine Form der Anpassung empfinden kann. Bei den meisten Menschen, die mit der Keto-Diät beginnen, treten einige der Symptome auf, die als Keto-Grippe bekannt sind. Die Symptome der Keto-Grippe, die Sie spüren können, sind:
  • Kopfschmerzen
  • Ermüdung
  • Schwindlig
  • Leichte Übelkeit
  • Schwer zu fokussieren
  • Leicht wütend zu werden
Normalerweise verschwinden diese Symptome innerhalb einer Woche, da sich der Körper an die Fettverbrennung anpassen kann. Dehydration und Salzmangel aufgrund der Keto-Diät gelten als Auslöser für die Keto-Grippe. Wenn Sie das potenzielle Risiko reduzieren möchten, ist es besser, wenn Sie eine Keto-Diät machen, indem Sie die Kohlenhydrate über mehrere Wochen schrittweise reduzieren. Allerdings werden Sie mit einem langsameren Start der Diät natürlich nicht sofort große Erfolge erzielen. Um die durch die Keto-Grippe verursachten Symptome zu überwinden, können Sie 1-2 mal täglich eine kleine Schüssel Brühe essen.