Gesundheit

8 effektive Wege, um Kinder mit Schwierigkeiten zu überwinden KAPITEL

Schwierigkeiten beim Stuhlgang sind ein häufiges Problem bei Kindern. Wenn Kinder Stuhlgangsschwierigkeiten haben oder Verstopfung haben, wird es ihnen schwer fallen, Stuhlgang zu bekommen, manchmal sogar bis zu Schmerzen. Die meisten Fälle von erschwertem Stuhlgang sind nur vorübergehend und kein ernsthaftes Problem. In bestimmten Fällen kann dieser Zustand jedoch manchmal ein Hinweis auf ein ernstes Problem sein oder Komplikationen verursachen. Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten beim Stuhlgang hat, können Anzeichen auftreten, wie Bauchschmerzen, Stuhlgang weniger als dreimal pro Woche, harte, harte und trockene Stühle, kleine Stühle oder Flecken auf der Unterwäsche des Kindes, bis Blut auf die Oberfläche von hartem Stuhl. Wie gehen Sie also mit schwierigem Stuhlgang um?

Wie man mit schwierigem Stuhlgang umgeht

Wenn das Problem des schwierigen Stuhlgangs bei neuen Kindern auftritt, können Sie versuchen, es auf verschiedene natürliche Weise zu überwinden, die Sie zu Hause durchführen können, bevor Sie einen Arzt aufsuchen. Um mit schwierigem Stuhlgang umzugehen, können Sie Folgendes tun:

1. Nehmen Sie genügend Flüssigkeit zu sich

Wenn Kinder von Verstopfung betroffen sind, müssen sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, damit ihre Verdauung richtig funktionieren kann, um den Kot auszuscheiden. Kinder im Alter von 4-8 Jahren benötigen täglich etwa 5 Gläser Wasser, während Kinder ab 9 Jahren 8-10 Gläser benötigen. Alkoholmangel kann den Zustand des Kindes verschlechtern.

2. Fruchtsaft trinken

Das Trinken von Fruchtsäften kann helfen, einen schwierigen Stuhlgang zu überwinden, da sie im Allgemeinen den Süßstoff Sorbit enthalten, der als Abführmittel wirken kann. Apfelsaft, Purnesaft oder Birnensaft sind eine gute Wahl. Übertreiben Sie es jedoch nicht.

3. Verzehr von faserigen Lebensmitteln

Um mit schwierigem Stuhlgang fertig zu werden, fügen Sie der Ernährung des Kindes mehr Ballaststoffe hinzu, sowohl Obst, Gemüse, ballaststoffreiches Getreide, Nüsse und Samen. Ballaststoffreiche Lebensmittel sind wichtig, um den Stuhlgang eines Kindes zu erleichtern.

4. Vermeiden Sie Fastfood

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind kein Fast Food und Junk Food isst, da dies die Verdauung verlangsamen und Verstopfungsprobleme verschlimmern kann. Halten Sie ihn von Pommes, Hamburgern, Pommes, Kartoffelchips und anderen fern.

5. Begrenzen Sie den Konsum von Soda und Tee

Der hohe Koffeingehalt in Tee und Limonade kann den Stuhlgang verschlimmern. Darüber hinaus kann der Verzehr dazu führen, dass Ihr Magen aufgebläht wird und sich unwohl fühlt. Begrenzen Sie daher die Verabreichung von Koffein bei Kindern.

6. Essen Sie Lebensmittel, die Probiotika enthalten

Sie können Lebensmittel geben, die Probiotika enthalten, wie z. B. Naturjoghurt, um einen schwierigen Stuhlgang zu überwinden. Diese Einnahme kann die Gesundheit des Verdauungssystems verbessern, indem die guten Bakterien darin erhöht werden.

7. Verwendung von Stuhlweichmachern

Verwenden Sie Stuhlweichmacher für Kinder. Dieses Arzneimittel für Kinder mit Schwierigkeiten beim Stuhlgang kann Kindern den Stuhlgang erleichtern, sodass sie nicht mehr hart werden. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie es gemäß der Gebrauchsanweisung verwenden, damit Sie nichts falsch machen.

8. Gewöhnen Sie sich an den regelmäßigen Stuhlgang des Kindes

Um keine Verstopfung zu bekommen, wäre es besser, wenn das Kind ein- bis zweimal täglich Stuhlgang hat. Der richtige Zeitpunkt für den Stuhlgang ist nach dem Essen. KAPITEL kann Kinder dazu bringen, störende Verdauungsprobleme zu vermeiden. Wenn die Methode zum Umgang mit schwierigem Stuhlgang beim Kind nicht funktioniert, können Sie einen Arzt über die Verwendung von Medikamenten gegen schwierigen Stuhlgang bei Kindern aufsuchen. Ihr Arzt kann ein mildes Abführmittel oder Stuhlweichmacher verschreiben, der kinderfreundlich ist. Bringen Sie Ihr Kind jedoch sofort zum Arzt, wenn die Stuhlschwierigkeiten länger als 2 Wochen andauern oder von Fieber, Nahrungsverweigerung, Blut im Stuhl, Bauchschwellung, Gewichtsverlust, Schmerzen beim Stuhlgang oder einem Teil des Darms begleitet werden das kommt aus dem stuhl. anus. Diese Bedingungen können auf ein ernstes Problem mit Ihrem Körper hinweisen. [[Ähnlicher Artikel]]

Ursachen für erschwerten Stuhlgang

Es gibt viele Faktoren, die bei einem Kind zu Verstopfung führen können. Dies hängt im Allgemeinen mit dem Lebensstil des Kindes zusammen. Einige der Ursachen für schwierigen Stuhlgang bei Kindern, einschließlich:

1. KAPITEL . halten

Kinder werden dem Stuhldrang in der Regel widerstehen, weil sie Angst vor dem Toilettengang haben oder keine Spielpause einlegen möchten. Darüber hinaus können einige Kinder auch Stuhlgang haben, weil sie keine öffentlichen Toiletten benutzen möchten, wenn sie nicht zu Hause sind, oder Angst haben, sich beim Stuhlgang krank zu fühlen. Häufiges Abhalten des Stuhlgangs kann dazu führen, dass ein Kind den Stuhlgang erschwert, weil der Stuhl hart wird.

2. Problem Toiletten-Training

Wenn du anfängst Toiletten-Training zu früh für Kinder, können sie rebellieren und auf den Stuhlgang verzichten. Kinder ignorieren auch den Wunsch, Stuhlgang zu haben, damit er zur Gewohnheit werden kann. Im Laufe der Zeit kann dies bei Kindern sicherlich zu Verstopfung führen.

3. Weniger Ballaststoffe

Ballaststoffe können den Stuhlgang fördern, was den Stuhlgang erleichtert, aber viele Kinder haben einen Mangel an Ballaststoffen, weil sie nicht genug Obst, Gemüse und Vollkornprodukte essen. Auch der Verzehr von zu vielen festen Lebensmitteln, die nicht mit genügend Ballaststoffen ausbalanciert sind, kann dies auslösen. Bei einem Mangel an Ballaststoffen wird der Stuhl des Kindes hart, trocken und schwer zu passieren.

4. Weniger Flüssigkeit

Wasser kann Ballaststoffen helfen, die Verdauung zu erleichtern, so dass es leicht zu entleeren ist. Der Flüssigkeitsmangel im Körper kann jedoch den Stuhlgang bei Kindern erschweren. Nicht nur das, Kinder können auch dehydrieren.

5. Änderungen in der Routine

Alle Veränderungen in der Routine eines Kindes, wie Reisen, Hitze oder Stress, können die Darmfunktion beeinträchtigen. Kinder sind auch anfälliger für Schwierigkeiten beim Stuhlgang, wenn sie in die Schule kommen.

6. Bestimmte Medikamente

Bestimmte Medikamente wie Schmerzmittel, Antazida und Antidepressiva können als Nebenwirkung Verstopfung verursachen.

7. Kuhmilchallergie

Kuhmilchallergie oder der Verzehr von zu vielen Milchprodukten können bei Kindern manchmal zu Verstopfung führen. Bei einer Kuhmilchallergie kann es sein, dass nicht nur der Stuhlgang schwierig ist, sondern auch andere Symptome wie Hautausschlag, Übelkeit oder Erbrechen auftreten.

8. Medizinische Bedingungen

Verstopfung kann aufgrund bestimmter Erkrankungen wie Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion), Stoffwechselproblemen oder des Verdauungssystems auftreten. Bei Kindern sind diese Erkrankungen jedoch selten. Für weitere Diskussionen über Kinder mit Schwierigkeiten beim Stuhlgang, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .