Gesundheit

BCAAs sind essentielle Aminosäuren, was sind ihre Vorteile im Sport?

Bei zunehmender Muskelmasse, Para Bodybuilder kann bestimmte Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Eine dieser Ergänzungen ist BCAA. Können BCAAs nur aus Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über BCAAs.

Was sind BCAAs?

BCAA steht für verzweigtkettige Aminosäuren, das aus drei essentiellen Aminosäuren besteht: Leucin, Isoleucin und Valin. Diese drei Aminosäuren werden zu einer Gruppe zusammengefasst, da sie zu Aminosäuren werden, deren Ketten sich nach einer Seite verzweigen. Aminosäuren werden vom Körper zur Proteinherstellung benötigt. Proteine ​​sind die Bausteine ​​von Zellen, Geweben und Organen. Aminosäuren und Proteine ​​spielen auch im Stoffwechsel eine wichtige Rolle. Als essentielle Aminosäuren können die Aminosäuren in BCAAs nicht vom Körper selbst hergestellt werden. Dafür brauchen wir es aus gesunden Lebensmitteln und viele werden in Form von Nahrungsergänzungsmitteln konsumiert.

Welche Bedeutung haben BCAAs für den Körper?

Von allen Aminosäuren im Körper ist der Anteil der BCAA-Aminosäuren sehr groß. Gruppiert haben BCAAs einen Anteil von 35-40% der gesamten Aminosäuren im Körper und 14-18% der Aminosäuren im Muskel. Im Gegensatz zu anderen Aminosäuren werden die meisten BCAAs in den Muskeln abgebaut, nicht in der Leber. Da sie in den Muskeln abgebaut werden, wird angenommen, dass die Aminosäuren in BCAAs eine Rolle bei der Energieproduktion spielen, wenn wir körperlich aktiv sind.

Die Vorteile und Rolle von BCAAs für die Muskelleistung und Körperfunktion

BCAAs sind nicht nur eine Aminosäure, die im Körper weit verbreitet ist, sondern haben auch folgende Vorteile:

1. Muskelwachstum steigern

Eine der bekannten Aufgaben von BCAAs, auch bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, besteht darin, das Muskelwachstum zu unterstützen. Beispielsweise kann die Aminosäure Leucin in BCAAs bestimmte Körperteile aktivieren, um die Muskelproteinsynthese zu stimulieren. Der Prozess der Proteinsynthese spielt eine Rolle bei der Produktion von Muskelzellen. Mehrere Studien haben jedoch ergeben, dass die Aminosäuren in BCAAs ohne die „Hilfe“ anderer Aminosäuren, wie sie in Molkenprotein und anderen Proteinquellen enthalten sind, nicht optimal funktionieren können.

2. Reduzieren Sie Muskelschmerzen

Mehrere Studien weisen darauf hin, dass BCAAs das Potenzial haben, Muskelkater zu reduzieren. Diejenigen unter Ihnen, die Sport treiben, wissen vielleicht, dass eine Person, die gerade mit der körperlichen Betätigung beginnt, sich danach einige Tage lang wund fühlen wird. Dieser Schmerz wird als verzögert einsetzender Muskelschmerz bezeichnet oder verzögert einsetzender Muskelkater (DOMS). Es wird berichtet, dass BCAAs den Muskelabbau reduzieren, was auch die Dauer und Schwere von DOMS verringern soll. Die Einnahme von BCAA-Präparaten, insbesondere vor dem Training, kann die Muskelregeneration beschleunigen.

3. Reduzieren Sie die Müdigkeit nach dem Training

Da BCAA-Aminosäuren dazu beitragen, Muskelkater nach dem Training zu reduzieren, hat diese Gruppe von Aminosäuren auch das Potenzial, die Ermüdung nach dem Training zu reduzieren. Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von BCAA-Ergänzungen die mentale Konzentration als Ergebnis einer geringeren Müdigkeit verbessert. Der BCAA-Konsum ist mit einer geringeren Müdigkeit nach dem Training verbunden

4. Potenzial, beim Abnehmen zu helfen

Die Aminosäuren in BCAAs haben auch das Potenzial, eine Gewichtszunahme zu verhindern. In mehreren Beobachtungsstudien hatten Personen, die mehr BCAAs aus der Nahrung zu sich nahmen, ein geringeres Risiko für Fettleibigkeit im Vergleich zu Personen, die am wenigsten konsumierten. Diese Ergebnisse können jedoch auch durch die Gesamtproteinaufnahme beeinflusst werden. Mehrere Studien berichten auch, dass BCAAs helfen, die Fettverbrennung zu beschleunigen. Diese Ergebnisse sind in der Tat vielversprechend, obwohl noch robustere und qualitativ hochwertige Studien zur Wirkung von BCAAs auf die Gewichtsabnahme erforderlich sind.

Quelle für BCAAs, gesunde Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel?

BCAAs können in Form von Nahrungsergänzungsmitteln beliebter sein. Viele gesunde Lebensmittel enthalten jedoch auch diese Gruppe von Aminosäuren. BCAAs aus Proteinquellen zu erhalten ist vorteilhafter, da diese Lebensmittel auch andere essentielle Aminosäuren enthalten. Einige der besten Quellen für BCAAs sind:
  • Rindfleisch
  • Hühnerbrust
  • Molkeproteinpulver
  • Sojaproteinpulver
  • Thunfisch in der Dose
  • Lachs
  • Truthahnbrust
  • Ei
  • Parmesan Käse
  • griechischer Joghurt
  • Milch
  • Andenhirse
  • Nüsse Nüsse
  • Kürbiskerne
Hähnchenbrust enthält BCAAs Sie können BCAAs allein in Form von Nahrungsergänzungsmitteln finden. Es gibt jedoch keine Beweise dafür, dass BCAA-Ergänzungen allein vorteilhafter sind, als BCAAs aus billigeren Proteinergänzungen wie Molkenprotein zu beziehen. Wenn Sie dennoch BCAA-Nahrungsergänzungsmittel einnehmen möchten, ist es auf jeden Fall ratsam, zuerst Ihren Arzt zu konsultieren. Dieses Nahrungsergänzungsmittel wird nicht zur Einnahme durch Personen mit bestimmten medizinischen Störungen empfohlen, wie z. B. bei Patienten mit Lou-Gehrig-Krankheit. Menschen, die an einem Ahornsirup-Urinsyndrom leiden, sollten auch ihre Aufnahme von BCAAs einschränken. [[Ähnlicher Artikel]] Notizen von SehatQ BCAA ist eine Gruppe von Aminosäuren, die Vorteile haben, insbesondere bei der Steigerung der Muskelmasse. BCAAs sind viele in Lebensmitteln enthalten und auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie BCAA-Präparate einnehmen.