Gesundheit

8 nicht zu unterschätzende Stärken von Introvertierten

Sind Sie introvertiert? Introvertiert ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das sich durch einen Fokus auf innere Gefühle und nicht auf äußere Reize auszeichnet. Mit anderen Worten, Introvertierte neigen dazu, Energie daraus zu ziehen, Zeit allein zu verbringen, während Extrovertierte sie aus sozialen Interaktionen beziehen. Introvertierte neigen dazu, introvertiert, zurückhaltend und gerne allein zu sein. Dies macht ihn oft zu einer Person, die keinen Spaß macht und mit der man sich nur schwer versteht. Auch wenn introvertierte Menschen verschiedene Vorteile haben. Was sind also die Vorteile von Introvertierten?

Was sind die Vorteile von Introvertierten?

Es gibt etwa 25-40% der gesamten Weltbevölkerung introvertiert. Sogar Sir Isaac Newton, Albert Einstein, J.K. Rowling und andere große Persönlichkeiten gehören ebenfalls zu dieser Kategorie von Menschen. Ein Introvertierter kann sich im Allgemeinen gut schützen. Außerdem planen und überlegen sie auch lieber etwas. Was die verschiedenen Vorteile von Introvertierten betrifft, die selten erkannt werden, nämlich:

1. Kann kreativ denken

Wie Albert Einstein sagte, können die Monotonie und die stille Stille des Lebens den kreativen Geist anregen. Kreativität im introvertierten Denken wird von der Fantasie und Vorstellungskraft angetrieben, die sie haben. Daher neigen viele talentierte Schriftsteller und Künstler dazu, in die Kategorie der Introvertierten zu fallen.

2. Gefüllt mit guten Ideenaus der Box

Introvertierte neigen dazu, sich nicht an bestehende Regeln zu halten und ziehen es vor, ihre eigenen Regeln aufzustellen. Auch der Geist von Introvertierten ist ein fruchtbarer Boden für die Entwicklung innovativer Ideen oder aus der Box . Mark Zuckerberg und Bill Gates sind Beispiele für Introvertierte, die voller brillanter Ideen sind.

3. Guter Zuhörer

Natürlich neigen Introvertierte dazu, gut zuzuhören. Er kann ein guter Zuhörer sein, sogar der Durchschnittsmensch glaubt es. Es überrascht nicht, dass Introvertierte oft als Ort genutzt werden, um Gedanken und Beschwerden auszutauschen, weil sie ihnen aufmerksam zuhören.

4. Seine Beobachtungsgabe ist außergewöhnlich

In einer Gruppe neigt er zwar dazu, ruhig zu sein, aber eine der großen Stärken, die Introvertierte haben, ist ihre Fähigkeit, zu beobachten. Er kann die Gefühle anderer Menschen wahrnehmen, indem er zwischen den Zeilen liest und sie gut interpretiert. Als ausgezeichnete Zuhörer wissen und verstehen Introvertierte natürlich, was der andere denkt.

5. Habe eine dauerhafte Freundschaft

Obwohl introvertierte Freundschaften nur mit einer Handvoll Menschen befreundet sind, halten sie in der Regel. Sensibilität und tiefes Verständnis für andere machen die Beziehungen, die aufgebaut werden, bedeutungsvoller. Ein paar Freunde zu haben ist genug und macht ihn nicht einsam.

6. Seien Sie vorsichtiger und nicht nachlässig

Extrovertierte neigen dazu, direkt zu den Dingen zu gehen, ohne potenzielle Risiken zu sehen. Dies unterscheidet sich deutlich von Introvertierten, die vorsichtiger und nicht rücksichtslos sind. Introvertierte sind im Allgemeinen gut darin, die damit verbundenen Risiken zu erkennen und werden die Berechnungen durchführen, bevor sie handeln. Das macht sein Leben wacher.

7. Keine Fanfare nötig, um zu handeln

Introvertierte brauchen im Allgemeinen keine Fanfare, um zu handeln. Insgeheim kann er ein Werk oder eine Leistung hervorbringen. Mit einem ruhigen Wesen können dann langsam die zu erreichenden Ziele erreicht werden. Wie Mahatma Gandhi sagte: „Auf sanfte Weise kannst du die Welt erschüttern.“ Dies macht die Natur von Introvertierten nicht zu unterschätzen.

8. Unabhängiger und unabhängiger von anderen

Gewöhnt daran, Dinge alleine zu tun, neigen Introvertierte dazu, unabhängiger und nicht von anderen abhängig zu sein. Er wird auch sehr gut selbstständig arbeiten und auf keine Schwierigkeiten stoßen.

9. Neige dazu, nicht zu rauchen

Introvertierte Persönlichkeiten haben im Allgemeinen keine Rauchgewohnheiten. Untersuchungen zufolge neigen Extrovertierte dazu, durch soziale Kontakte mehr zu rauchen als Introvertierte. Darüber hinaus können Introvertierte leichter mit dem Rauchen aufhören als Extrovertierte. Rauchgewohnheiten erhöhen das Risiko für Lungenkrebs, Schlaganfall und Herzerkrankungen. [[related-article]] Introvertiert zu sein hat viele erstaunliche Vorteile. Es besteht also kein Grund, sich von dieser Persönlichkeit zu schämen oder entmutigen zu lassen. Auch verschiedene Charaktere können ihren Erfolg als introvertiert zeigen. Trotzdem werden Introvertierte oft als schüchtern, distanziert und arrogant bezeichnet. Tatsächlich ist diese Wahrnehmung nur das Ergebnis des Unvermögens einer Person, die Eigenschaften von Introvertierten zu verstehen. Denken Sie daran, dass es keinen richtigen oder falschen Persönlichkeitstyp gibt. Sowohl Introvertierte als auch Extrovertierte müssen die Unterschiede untereinander verstehen. Auf diese Weise wird sich das Leben harmonischer und schöner anfühlen.