Gesundheit

Wie behandelt man Grippe bei Babys mit Schalotten, ist es wirksam?

Wie man Grippe bei Babys mit Zwiebeln behandelt, wird seit jeher durchgeführt. Neben Babys verwenden auch Erwachsene Zwiebeln, um nicht nur die Grippe, sondern auch verschiedene andere Krankheiten zu heilen. Ist die Behandlung der Grippe bei Babys mit Zwiebeln jedoch wissenschaftlich belegt? Sollten wir skeptisch gegenüber traditionellen medizinischen Methoden sein, die seit dem 15. Jahrhundert durchgeführt werden?

Wie behandelt man Grippe bei Babys mit Zwiebeln, Mythos oder Tatsache?

Die Behandlung von Grippe bei Babys mit Zwiebeln wird seit dem 15. Jahrhundert durchgeführt. Damals glaubte man, dass das Auflegen von Zwiebelstücken die ganze Nacht in das Haus Krankheiten der Hausbewohner abwehren könne. Darüber hinaus gibt es auch eine Möglichkeit, die Grippe bei Babys mit roten Zwiebeln zu behandeln, indem die Unterteile mit Socken an den Fußsohlen befestigt werden. Diese Methode wird seit der Antike in China praktiziert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Grippe bei Babys mit Zwiebeln zu behandeln, an die seit langem geglaubt wird. Hier sind einige Beispiele:
  • Wie man Grippe bei Babys mit Zwiebeln an den Fußsohlen behandelt

Wenn Sie logisch darüber nachdenken, kann die Behandlung einer Grippe bei Babys mit Zwiebeln an den Fußsohlen aus Gründen schwer verdaulich sein. Viele Leute tun es jedoch. Vor allem im alten China, als die Menschen anfingen zu bemerken, dass es Punkte an den Fußsohlen gab, die "Zugang" zu inneren Organen hatten. Einige glauben, dass durch das Aufbringen von Zwiebeln auf die Fußsohlen die Verbindungen in den Zwiebeln in den Körper gelangen, dann Bakterien und Viren abtöten und das Blut reinigen. Kein Wunder, dass viele Menschen dann davon überzeugt sind, dass die Behandlung der Grippe bei Babys mit Zwiebeln sehr effektiv ist.
  • Wie behandelt man Grippe bei Babys mit Zwiebeln?

Neben dem Anbringen von Zwiebelstücken auf den Fußsohlen glaubten die alten Menschen auch, dass das Auflegen von Zwiebelstücken im Raum die Grippe heilen könnte. Damals waren die Menschen nicht mit dem Wissen ausgestattet, dass Krankheitserreger tatsächlich Krankheitserreger sind. Es wird angenommen, dass das Setzen von Zwiebeln in den Raum in der Lage ist, schmutzige Luft zu reinigen. Wie man Grippe bei Babys mit roten Zwiebeln behandelt, ist medizinisch nicht bewiesen. Daher wird davon abgeraten, es zu versuchen. Tatsächlich glaubten die Menschen damals auch, dass verschiedene Arten von Zwiebeln, einschließlich Schalotten, die Fähigkeit hätten, Bakterien und Viren aus dem Körper kranker Menschen zu „saugen“ oder die Luft von fliegenden Keimen zu reinigen.

Was sagt die wissenschaftliche Forschung?

Wie man Grippe bei Babys mit Zwiebeln behandelt Es gibt viele Studien, die die alte chinesische Medizin untersuchen, einschließlich der Praxis der Fußreflexzonenmassage, die verschiedene Krankheiten heilen kann. Ein Bericht aus mehreren Studien hat jedoch festgestellt, dass diese alte chinesische Heilmethode bei der Bekämpfung von Krankheiten wenig Nutzen gezeigt hat. Einige Studien erklären sogar, dass diese alte medizinische Praxis das Potenzial hat, die Krankheit zu verschlimmern. Darüber hinaus wird die Behauptung, wie man Grippe bei Babys mit Schalotten behandelt, die sich im Cyberspace ausbreiten, nicht durch wissenschaftliche Forschung gestützt, sondern nur durch Meinungen. Laut einem Arzt wird jedoch angenommen, dass das Platzieren von Zwiebelstücken in der Nähe eines Babys, das eine verstopfte Nase hat, seine Atmung erleichtert. Dies liegt daran, dass die in Zwiebeln enthaltenen Schwefelverbindungen vermutlich Schleim und Flüssigkeiten aus dem Körper "locken", so dass eine verstopfte Nase eines Babys überwunden werden kann.

Ist diese Methode gefährlich?

Obwohl die Behandlung der Grippe bei Babys mit Zwiebeln nicht durch starke wissenschaftliche Beweise unterstützt wird, stellt sich heraus, dass selbst dies keine schädlichen Nebenwirkungen verursacht. Der stechende Geruch von Zwiebeln kann jedoch manche Menschen nerven, auch Ihr Baby. Experten schlagen vor, dass es besser ist, die Zwiebel direkt zu essen, anstatt sie in bestimmte Körperteile zu stecken. Denn wie andere Gemüsesorten sind Zwiebeln sehr gut für die Gesundheit. Zwiebeln enthalten beispielsweise Flavonoide, die das Risiko für Krebs und andere entzündliche Erkrankungen senken können. Außerdem sind Zwiebeln auch eine sehr hohe Vitamin-C-Quelle, damit das Immunsystem aufrechterhalten werden kann. Der Verzehr von Zwiebeln soll auch Herzkrankheiten vorbeugen. Aber denken Sie daran, Neugeborene sollten keine Zwiebeln essen. Babys dürfen nur Muttermilch als Hauptnahrung trinken. Warten Sie bis zum Alter von 6-8 Monaten und darüber, Ihr Kleines kann mit Zwiebeln vertraut gemacht werden. [[Ähnlicher Artikel]]

Anmerkungen von SehatQ:

Denken Sie daran, wenn die Behandlung der Grippe bei Babys mit Zwiebeln Zweifel in Ihrem Kopf hinterlässt, ist es am besten, das Risiko nicht einzugehen und es zu tun. Vor allem ohne die Aufsicht und Erlaubnis eines Arztes. Anstatt Risiken einzugehen, die die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen könnten, ist es für Sie besser, direkt zum Arzt zu gehen, um maximale Behandlungsergebnisse zu erzielen, ohne mit Zwiebeln "experimentieren" zu müssen, deren Ergebnisse nicht durch wissenschaftliche Forschung unterstützt wurden. Die Gesundheit der Kinder muss Priorität haben. Wenn Ihrem Kind also etwas zustößt, machen Sie sich nicht die Mühe, die Grippe bei Babys mit den oben genannten Zwiebeln zu behandeln, sondern gehen Sie einfach zu einem Arzt, der die besten medizinischen Medikamente verschreiben kann.