Gesundheit

Ursachen von Samenklappenlecks und wie man sie überwindet

Bei Männern gibt es mehrere Störungen der Sexualfunktion, darunter die Spermatorrhö. Dieser Zustand tritt aufgrund eines Samenklappenlecks auf. Also, was ist Spermatorrhoe? Ist diese eine männliche Fortpflanzungsstörung gefährlich? Sehen Sie sich die vollständige Erklärung unten an.

Was ist eine Samenklappenleckage (Spermatorrhö)?

Spermatorrhoe ist ein Zustand, bei dem das Sperma von selbst und kontinuierlich austritt (ejakuliert), auch wenn keine sexuelle Stimulation erfolgt. Normalerweise öffnet sich dieses Ventil, wenn ein Mann ejakuliert, und schließt sich wieder, wenn der Samen ausgetreten ist. In einigen Fällen ist es normal, dass unbemerkt Spermien herauskommen, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, z. B. wenn ein Mann einen feuchten Traum hat. Spermatorrhoe führt jedoch dazu, dass die Samenklappe nicht richtig funktioniert, was zu einem Austreten von Sperma führt. Spermatorrhö ( Zementleckage ) kann auch ein Hinweis auf eine Undichtigkeit der Samenklappe sein. Leider kann dies auch zu „unpassenden“ Zeiten passieren, beispielsweise beim Sitzen, Gehen oder bei bestimmten Aktivitäten.

Symptome einer Spermatorrhö

Symptome der Spermatorrhö sind die plötzliche Freisetzung von Sperma und Sperma ohne sexuelle Stimulation. Spermien können freigesetzt werden, wenn der Patient sitzt, geht, schläft oder uriniert. Die Freisetzung von Spermien aufgrund einer Leckage der Samenklappe geht auch nicht mit einem Orgasmus einher. Neben dem plötzlichen Austreten von Spermien können bei den Betroffenen auch andere Symptome auftreten, wie zum Beispiel:
  • Kein Appetit
  • Schwer zu konzentrieren
  • Betonen
  • Körper fühlt sich müde an
  • Rückenschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Stuhlgang (Verstopfung)
  • Juckreiz im Penisbereich
[[Ähnlicher Artikel]]

Ursachen für die Leckage des Samenleiters

Es gibt mehrere Bedingungen, die Spermatorrhöe verursachen, nämlich:

1. Nervenstörungen

Spermien ohne Gefühl können durch eine Störung des Nervensystems verursacht werden, das die Funktion der Samenklappe steuert. Störungen des Nervensystems selbst werden durch eine Reihe von Faktoren ausgelöst, wie zum Beispiel:
  • Alten
  • Infektion
  • Rückenmarksverletzung
  • Geschichte der Rückenmarkschirurgie
  • Erkrankungen des Nervensystems (Diabetes, Schlaganfall, Multiple Sklerose )

2. Prostataentzündung

Prostatitis kann auch eine Ursache für Spermatorrhö sein. Prostatitis ist eine Entzündung der Prostata, des männlichen Fortpflanzungsorgans, das Samen produziert. Diese medizinische Störung hat eine Reihe von Symptomen, von denen eines oft eine klare Flüssigkeit ist, die plötzlich Sperma aus dem Penis ähnelt. Darüber hinaus wird die Prostatitis auch von einer Reihe anderer Symptome begleitet, wie zum Beispiel:
  • Schmerzen im Genitalbereich und Rücken
  • Häufiges Wasserlassen
  • Grippesymptome (Fieber, Kopfschmerzen)

3. Zu oft masturbieren

Masturbation ist eine sexuelle Aktivität, die, wenn sie zu oft durchgeführt wird, zu Problemen führen kann, darunter Spermatorrhoe. Der Grund dafür ist, dass die Freisetzung von Spermien oft die chemische Aktivität beeinflussen kann, die dann die Art und Weise ändert, wie die Nerven bei der Stimulierung des Ejakulationsprozesses arbeiten. Zusätzlich zu den oben genannten Ursachen gibt es mehrere Dinge, die einen Mann einem Risiko für eine Samenklappenleckage aussetzen, nämlich:
  • Hormonelle Störungen
  • Betonen
  • Rauch
  • Alkoholische Getränke trinken
  • Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen

Wann sollten Sie einen Arzt aufsuchen?

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn bei Ihnen Symptome auftreten, die auf eine Samenklappenleckage hindeuten und von den folgenden anderen Symptomen begleitet werden:
  • Schmerzen während der Ejakulation
  • Unnatürliche Spermienfarbe
  • Riecht unnatürlich
Um die Ursache der Spermatorrhö festzustellen, muss der Arzt eine Reihe von Untersuchungen durchführen, beginnend mit der Erhebung der Anamnese (Anamnese), der körperlichen Untersuchung und der Spermienanalyse. Darüber hinaus führt der Arzt auch Untersuchungsverfahren wie CT-Scans und MRTs durch, um den Zustand der undichten Samenklappe zu sehen. [[Ähnlicher Artikel]]

Behandlung von Samenklappenleckagen

Wie man Spermatorrhö behandelt, hängt von der Ursache ab. Wenn das Leck der Samenklappe durch eine Nervenerkrankung verursacht wird, wird der Arzt Schritte unternehmen, um den problematischen Nerv zu reparieren. Wenn dieser Zustand durch hormonelle Störungen ausgelöst wird, können Ärzte eine Hormontherapie empfehlen, um ihn zu heilen. Darüber hinaus kann Ihr Arzt Ihnen auch raten, Folgendes zu tun:
  • Nicht rauchen
  • Trink keinen Alkohol
  • Reduzieren Sie die Häufigkeit der Masturbation
  • Nahrhaftes Essen essen
  • Trinken Sie genug Wasser
2020 Studien veröffentlicht in Wolters Kluwers Medizin erwähnt, dass Wuzi Yanzong-Pillen aus China pflanzliche Inhaltsstoffe sind, die angeblich Spermatorrhöe behandeln. Dies bedarf jedoch noch weiterer Forschung. Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie pflanzliche Inhaltsstoffe verwenden möchten, um Lecks im Samenventil zu behandeln.

Notizen von SehatQ

Spermatorrhoe ist eine Erkrankung, die so schnell wie möglich behandelt werden sollte. Unbehandelt kann dieses medizinische Problem andere Fortpflanzungsprobleme wie erektile Dysfunktion und niedrige Spermienzahl (Oligozoospermie) auslösen. Wenn bei Ihnen Symptome auftreten, die auf ein Leck in der Samenklappe hindeuten, können Sie: einen Arzt konsultieren zuerst über die SehatQ-Anwendung. Laden Sie die SehatQ-Anwendung jetzt herunter auf App Store und Google Play