Gesundheit

Wenn die Menstruation zu Blutgerinnseln wie Fleisch kommt, ist das gefährlich?

Es ist normal, dass bei der Menstruation Blutgerinnsel wie Fleisch austreten, also besteht kein Grund zur Panik. Es sieht aus wie Gel das aus Blutgerinnseln, Gewebe und auch Blut besteht, das während der Menstruation aus der Gebärmutter austritt. Strukturell sehen diese Blutgerinnsel aus wie Erdbeermarmelade. Solange die Größe und das Volumen des austretenden Blutgerinnsels nicht zu groß oder nur gelegentlich ist, ist es noch normal. Im Gegensatz zu den gefährlichen Blutgerinnseln in den Venen sind Menstruationsblutgerinnsel kein Grund zur Sorge.

Symptome von normalen Blutgerinnseln während der Menstruation

Um zu unterscheiden, ob während der Menstruation Blutgerinnsel wie Fleisch herauskommen, einschließlich normaler oder nicht, erkennen Sie die folgenden normalen Merkmale:
  • Kleine Größe
  • Kommt nur gelegentlich heraus, besonders in den frühen Tagen der Menstruation
  • Hellrot oder Dunkelrot
  • Nicht von übermäßigen Schmerzen begleitet
Wenn jedoch das geronnene Menstruationsblut kontinuierlich austritt und groß ist, könnte dies ein Signal für einen bestimmten medizinischen Zustand sein. Überwachen Sie weiterhin, wie der Verlauf der Menstruation. Bei starken Blutungen sofort einen Gynäkologen aufsuchen. Blutungen während der Menstruation gelten als übermäßig, wenn Sie Binden, Tampons oder wechseln müssen Menstruationstasse alle weniger als 2 Stunden. Das heißt, die Blutmenge, die austritt, ist mehr als sie sein sollte. [[Ähnlicher Artikel]]

Ursachen von Blutgerinnseln während der Menstruation

Blutgerinnsel während der Menstruation sind normal.Bei den meisten Frauen im gebärfähigen Alter tritt einmal in einem Menstruationszyklus, der normalerweise alle 28-35 Tage stattfindet, eine Ablösung der Gebärmutterschleimhaut auf. In dieser Zeit gibt es Zeiten, in denen die Gebärmutterwand oder das Endometrium als Reaktion auf das Hormon Östrogen dicker wird. Die Verdickung tritt auf, weil das befruchtete Ei einen Platz braucht, um sich an der Gebärmutter festzusetzen. Wenn jedoch keine Befruchtung stattfindet, wird die verdickte Schleimhaut der Gebärmutterwand abgestoßen. Der Ausfluss tritt in Form von Blut aus der Vagina aus und das wird als Menstruation oder Menstruation bezeichnet. Der Zerfallsprozess dauert mehrere Tage. Die freigesetzte Substanz enthält neben Blut auch Schleim zum Gewebe. Interessanterweise verfügt der Körper über einen außergewöhnlichen Mechanismus, um diese Gebärmutterschleimhaut zu entfernen. Damit die Substanz kontrolliert freigesetzt werden kann, produziert der Körper Antikoagulanzien, damit diese dünner werden und die Gebärmutter und Vagina leichter verlassen können. Es gibt jedoch Zeiten, in denen dieser Blutfluss die Fähigkeit des Körpers übersteigt, Antikoagulanzien zu produzieren, so dass bei der Menstruation Blutgerinnsel wie Fleisch austreten. Dies ist eine normale Sache. Außerdem kommt es häufig am ersten Tag der Menstruation zwischen dem ersten und dritten Tag zur Bildung von fleischähnlichen Blutgerinnseln. Im Idealfall dauert die Menstruation 5-7 Tage. Speziell für Frauen mit starke Strömung Während der Menstruation können diese Blutgerinnsel noch mehr herauskommen.

Wann ist es gefährlich?

Wenn die Menstruation austritt, können Blutgerinnsel wie Fleisch auch auf bestimmte Erkrankungen hinweisen. Hormonelle und körperliche Faktoren werden dies beeinflussen. Einige Bedingungen, die mit einem Arzt besprochen werden müssen, sind:
  • Gebärmutterverschluss

Dies ist ein Zustand der Gebärmutterblockade, der zu einem übermäßigen Druck auf die Gebärmutterwand führt. Folglich sind Blutgerinnsel und das Blutvolumen, das während der Menstruation austritt, viel größer. Sie werden das Gefühl haben, stark zu bluten. Dieser obstruktive Zustand beeinträchtigt auch die Fähigkeit der Gebärmutter, sich zusammenzuziehen und Flüssigkeit reibungslos auszustoßen. Eine Obstruktion der Gebärmutter kann durch verschiedene Dinge wie Endometriose, Myome, Adenomyose oder Tumore verursacht werden, die sich zu Krebs entwickeln können.
  • Myome

Im Allgemeinen sind Uterusmyome nicht krebserregend. Dies ist ein Zustand, wenn ein Tumor an der Gebärmutterwand wächst. Begleitsymptome sind neben mehr Blutvolumen während der Menstruation Rückenschmerzen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Fruchtbarkeitsprobleme bis hin zu einem hervortretenden Magen. Frauen über 50 sind anfälliger für Myome. Die Ursache ist nicht sicher bekannt, es besteht jedoch der starke Verdacht, dass ein Zusammenhang mit genetischen Faktoren und der Produktion von Hormonen wie Östrogen und Progesteron besteht.
  • Endometriose

Endometriose ist eine Erkrankung, bei der die Schleimhaut, die die Gebärmutterschleimhaut bildet, außerhalb der Gebärmutter wächst. Die Betroffenen werden während der Menstruation entsetzliche Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Unterleibsschmerzen und Durchfall verspüren. Während der Menstruation neigt das Blut, das austritt, dazu, abnormal zu sein.
  • Adenomyose

Adenomyose tritt auf, wenn die Schleimhaut der Gebärmutterhöhle innerhalb der Gebärmutterwand wächst. Dadurch wird die Gebärmutter größer und dicker. Neben der Menstruation mit mehr Blutvolumen führt dieser Zustand auch dazu, dass die Größe der Gebärmutter 2-3 mal größer als normal ist.
  • Hormonelles Ungleichgewicht

Die Rolle der Hormone Östrogen und Progesteron ist sehr wichtig, damit die Gebärmutterwand entsprechend ihrer Funktion wächst und sich verdickt. Wenn es nicht ausgeglichen ist, besteht die Möglichkeit, dass während der Menstruation Blutgerinnsel wie Fleisch austreten. Einige der Faktoren, die hormonelle Ungleichgewichte auslösen, sind Perimenopause, Wechseljahre, Stress und drastische Gewichtszunahme oder -abnahme.
  • Von Willebrand-Krankheit

Menschen mit der Von-Willebrand-Krankheit können auch längere Perioden mit mehr Blutvolumen erleben. Diese Krankheit ist ziemlich selten, sie zeichnet sich auch durch leichte Blutungen wie im Zahnfleisch oder bei Verletzungen aus. Wenn die Menstruation austritt, sind Blutgerinnsel wie Fleisch normal, wenn die Größe und Häufigkeit noch angemessen ist. Wenn es jedoch von anderen Beschwerden begleitet wird und kontinuierlich auftritt, sollten Sie zur endgültigen Diagnose einen Arzt aufsuchen. [[verwandte Artikel]] Es gibt viele wirksame Behandlungsmöglichkeiten, um übermäßige Blutungen zu kontrollieren und den Ausfluss von Blutgerinnseln wie Fleisch zu reduzieren. Für weitere Diskussionen über den Menstruationszyklus und andere Beschwerden, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.