Gesundheit

7 Schritte zur Selbstheilung, um innere Wunden zu überwinden

Haben Sie jemals traurige oder traumatische Gefühle erlebt, weil Sie bei etwas versagt haben, etwas Unerwartetes passiert ist, eine Trennung, Wut auf sich selbst oder andere Probleme? Diese Gefühle können für den Betroffenen Verletzungen oder sogar Traumata verursachen. Das Problem ist, kann die Wunde oder das Trauma von selbst heilen?

Kennt Selbstheilung

Selbstheilung ist ein Genesungsprozess, der im Allgemeinen als Folge von psychischen Störungen, Traumata und dergleichen aufgrund früherer psychischer Wunden, die man selbst oder andere verursacht hat, auftritt. Ganz nach Psychologie, Selbstheilung ist ein Heilungsprozess, bei dem es nur darum geht, aus dem erlittenen Leiden aufzustehen und sich von inneren Wunden zu erholen. Der Zweck von Selbstheilung Selbst ist, sich selbst zu verstehen, Unvollkommenheit zu akzeptieren und positive Gedanken aus dem zu formen, was passiert ist. Wenn Sie es erfolgreich tun Selbstheilung, dann wirst du ein stärkerer Mensch angesichts von Schwierigkeiten, Misserfolgen und Traumata in der Vergangenheit. Sie werden sehen, dass die Probleme, die im Leben existieren, Lektionen liefern können, die Ihnen niemand außer Ihnen selbst beigebracht hat.

Wie macht man Selbstheilung?

Ein paar Schritte zu tun Selbstheilung um zu helfen, vergangene innere Wunden zu heilen, einschließlich:

1. Selbstakzeptanz oder akzeptiere dich

Das häufigste Problem ist, dass wir uns selbst nicht so akzeptieren können, wie wir sind. Stattdessen möchtest du jemand anderes sein. Es macht die Dinge noch schlimmer, weil Sie sich zu sehr auf Situationen konzentrieren, die nicht real sind und somit die Zukunft beeinflussen können. Versuchen Sie von nun an, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um sich so zu akzeptieren, wie Sie sind, mit unseren guten und schlechten Seiten, mit unseren vergangenen Fehlern und Fehlern. So etwas muss man machen Selbstheilung. Auf diese Weise kannst du du selbst sein und vielleicht besser werden, sogar in der Lage sein, all die Unzulänglichkeiten zu akzeptieren, die in dir selbst existieren.

2. Gib nicht auf, wovon du träumst

Natürlich brauchen große Träume ihre Zeit, um sie wahr werden zu lassen. Aber wenn wir motiviert bleiben, einen klaren Wunsch haben und uns jeden Tag anstrengen, dann wird es irgendwann wahr. Leider geben wir oft auf, bevor Träume wahr werden. Dann enttäuscht von dir selbst und wirst voller Bedauern. Tatsächlich wird all dies die Selbstakzeptanz verschlechtern. Daher ist es wichtig, dass Sie dies tun Selbstheilung damit Sie Ihre Ziele, Träume und Wünsche schätzen können. Verbringen Sie die Zeit und Energie, die Sie haben, um es zu erreichen.

3. Vergib dir selbst

Sie haben vielleicht versagt, waren traurig, wütend oder enttäuscht. Vielleicht haben Sie etwas Schlimmes verursacht, jemandem das Herz gebrochen und nicht das erreicht, was Sie wollten. Aber mit ständigen Schuldgefühlen zu leben, wird dir nur schaden. Es ist schwer, anderen zu vergeben, was sie getan haben, aber auf diese Weise können Sie loslassen, was passiert ist und Ihr Leben ohne die Lasten der Vergangenheit fortsetzen. Das gleiche gilt für Sie, wenn Sie einen Fehler machen. Tragen Sie diese emotionale Last in Zukunft nicht mit sich, denn sie wird nichts nützen. Es wird Sie nur daran hindern, ein glückliches Leben zu führen. Tun Selbstheilung Indem Sie sich selbst vergeben, können Sie sich selbst die Möglichkeit geben, der Welt zu zeigen, wie großartig Sie sind, und die Möglichkeit erhalten, aus Ihrem Leben außergewöhnliche Dinge zu machen.

4. Erstellen Was-to-do-Liste

Machen was-zu-tun-Liste wird Ihnen helfen, sich emotional besser zu fühlen, was sich wiederum positiv auf Ihren Körper auswirkt. Schreiben Sie dazu drei umsetzbare Ziele auf, die Ihnen dabei helfen Selbstheilung, zum Beispiel jeden Tag 10.000 Schritte gehen, fünf Portionen Obst und Gemüse essen oder jede Nacht meditieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Ziele realistisch sind. Schreiben Sie die Fortschritte, die Sie gemacht haben, detailliert auf Papier auf. Dies hilft Ihnen nicht nur, motiviert zu bleiben, sondern gibt Ihnen auch einen positiven Schub. [[Ähnlicher Artikel]]

5. Positive Aktivitäten durchführen

Wenn du anfängst zu tun Selbstheilung, ist es wichtig, die negativen Dinge herauszufiltern, die Stress verursachen können. Um dies zu bekämpfen, sind echte Anstrengungen erforderlich. Versuchen Sie, positive Aktivitäten zu unternehmen, wie zum Beispiel Bücher mit Happy End zu lesen, fröhliche Musik zu hören, Ihre Freunde zu bitten, Witze oder lustige Geschichten zu erzählen, wenn sie telefonieren oder sich treffen. Vermeiden Sie es, Nachrichten zu sehen, Zeitungen zu lesen oder auf soziale Medien zuzugreifen, um alles Unnötige zu suchen. Versuchen Sie, regelmäßig positive Aktivitäten auszuführen, da Ihr Gehirn indirekt positive Nachrichten sendet, die sich verbessern können Stimmung und unterstützen den Prozess Selbstheilung Du.

6. Trainiere regelmäßig

Jeder weiß, dass Bewegung gesund und stark hält, aber die Forschung zeigt auch, dass Bewegung Ihnen helfen kann, sich schneller von einem emotionalen Trauma zu erholen. Es kann schwierig sein, sich zum Training zu motivieren, insbesondere wenn Sie sich müde fühlen oder Stimmung was nicht gut ist. Tatsache ist jedoch, dass tägliches Training dazu beitragen kann, Ihr Immunsystem zu stärken und Ihre Stimmung zu verbessern.

7. Holen Sie sich genug Schlaf

Versteh mich nicht falsch, Schlaf ist ein Prozess von Selbstheilung. Schlaf ist die natürliche Abwehr Ihres Körpers gegen Infektionen, daher ist es sehr wichtig, genügend Schlaf zu bekommen, der jede Nacht 7-9 Stunden beträgt, wenn Sie dies tun Selbstheilung. Wenn Sie jede Nacht zur gleichen Zeit ins Bett gehen, können Sie schneller einschlafen und Ihre Stimmung verbessern, da sich Ihr Körper an eine gute Schlafroutine gewöhnt. Das sind einige Schritte, die Sie unternehmen können Selbstheilung. Hoffentlich kann Ihnen die obige Erklärung helfen, sich von den erlittenen inneren Wunden zu erholen.