Gesundheit

Dies sind die Vorteile des Pule-Baums, dem die Community vertraut

Pule-Baum ist eine Baumart, die wegen ihres üppigen Laubs und ihrer hohen Höhe weit verbreitet für die Wiederaufforstung verwendet wird. Pule-Baum oder Pulai ist eine tropische Baumart, die auf dem indischen Subkontinent (Indien, Pakistan und Bangladesch) und Südostasien, einschließlich Indonesien, vorkommt. Pule-Baum ist berühmt für sein unverwechselbares blumiges Aroma. Es gibt auch diejenigen, die den Pule-Baum als Spukbaum identifizieren. Tatsächlich hat dieser Baum mit dem lateinischen Namen Alsthonia Scholaris eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Bäume, die auch als Teufelsbaum, Dita-Rinde, White Cheesewood und Saptaparna bekannt sind, können für verschiedene Bedürfnisse verwendet werden. Der Pule-Baum ist nicht nur ästhetisch vorteilhaft, sondern auch als gesundheitsfördernde Kräuterpflanze bekannt.

Pule-Baum-Inhalt

Der Pule-Baum wird seit langem in der ayurvedischen Medizin verwendet, einer der ältesten traditionellen Heilmethoden der Welt, die aus Indien stammt. Als pflanzliche Heilmittel werden nicht nur Blätter, Blüten, Saft und Baumstämme verwendet. Dies liegt daran, dass der Pule-Baum reich an Alkaloiden, Flavonoiden, Saponinen und Steroiden ist, die sehr nützlich sind. Pule Tree enthält die Wirkstoffe Ditamin, Echitanin und Echitamin, die als Alternative zu Chinin verwendet werden können, einer Pflanze, die als Inhaltsstoff in Malariamedikamenten verwendet wird. Andere im Pule-Baum enthaltene Verbindungen sind Aquammidin (Rhazin), Pikrinin, Strictamin und Tetrahydroalstonin.

Vorteile des Pule-Baums

Der Inhalt des Hülsenbaums macht ihn für die Verwendung als Kräuterpflanzen nützlich. Einige der Vorteile des Pule-Baums sind antidiabetisch, antibakteriell, krebsbekämpfend, entzündungshemmend und haben eine schmerzstillende Wirkung (Schmerzmittel). Die Verwendung des Pule-Baumes als Medizin wird aus den darin enthaltenen Verbindungen der Alkaloidgruppe gewonnen

1. Als Antidiabetikum

Diabetes ist eine Erkrankung, bei der eine Stoffwechselstörung vorliegt, die Hyperglykämie verursacht, d. h. Blutzuckerspiegel, die den normalen Wert überschreiten. Der Gehalt an Betulin und Lupeolacestat im Kernblattextrakt wird als Antidiabetikum angesehen, da es den Blutzuckerspiegel senken und die Gesundheit der Bauchspeicheldrüse aufrechterhalten kann.

2. Als Anti-Krebs

Krebs ist eine Krankheit in Form von unkontrolliertem Zellwachstum, die den Stoffwechsel des Körpers schädigen kann. Antikrebsmittel sind Verbindungen, die Krebszellen hemmen oder sogar abtöten können. Alkaloide und Triterpene, die in Kernblättern vorkommen, haben apoptotische (tötet Krebszellen) und immunmodulatorische (erhöht die Körperabwehr) Aktivitäten.

3. Als antibakterielles Mittel

Bakterielle Infektionen beim Menschen können verschiedene Krankheiten wie Durchfall, Hautkrankheiten und Tuberkulose verursachen. Pule-Baum hat einen starken Butanol-Gehalt in der Rinde, der den empfindlichen und resistenten Stamm von M. Tuberculosis (TBC)-Bakterien hemmen kann. Darüber hinaus enthält der Pule-Baum auch 70 Arten von Alkaloidverbindungen, von denen die meisten in den Blättern enthalten sind. Diese Verbindung ist als antibakterielles Mittel nützlich, das verschiedene gesundheitsschädliche Bakterien hemmen und abtöten kann.

4. Als Antioxidans

Freie Radikale sind Verbindungen, die viele degenerative Krankheiten verursachen können. Antioxidantien sind Verbindungen, die freie Radikale abwehren können, um die Zellgesundheit zu erhalten. Der Gehalt an Antioxidantien in Form von Alkaloiden, Saponinen, Terpenoiden, Flavonoiden, Phenolen, Tanninen, Steroiden und Glykosiden in den Blättern, Stängeln und Latex des Pule-Baumes wirkt wirksam gegen freie Radikale. [[related-article]] Der hohe Ethanolanteil ist auch der Schlüssel zu den vielen Vorteilen des Pule-Baums. Dieser Ethanol-Extrakt kommt vor allem in den Blättern vor. Bei der Verarbeitung können die Teile des Pulebaums zu ätherischen Ölen, Stärkungsmitteln, Abkochungen, Säften, Extraktpulvern und Pasten verarbeitet werden, bevor sie zur Behandlung verwendet werden. Die Vorteile dieses Pule-Baums erfordern jedoch viel weitere Forschung, um seine Eigenschaften für den menschlichen Körper wirklich zu validieren. Darüber hinaus macht auch das Fehlen von Informationen über Nebenwirkungen diesen Baum nicht leichtfertig verzehrt.