Gesundheit

Plötzliche Übelkeit und Schwindel, was verursacht es?

Plötzliches Schwindelgefühl oder Übelkeit können Aktivitäten beeinträchtigen. Sogar gefährlich. Gefühle, die von Schwindel, Unausgeglichenheit bis hin zu dem Gefühl der Umgebung, als ob sie sich drehen würde (Schwindel). Manchmal wird dieser Zustand von dem Drang zum Erbrechen begleitet. Wenn dies häufig vorkommt, überprüfen Sie am besten, was los ist, indem Sie Ihren Arzt fragen. Es gibt viele Auslöser, es kann so schnell wie möglich behandelt werden.

Ursachen für plötzlichen Schwindel und Übelkeit

Es gibt viele Bedingungen, die am häufigsten dazu führen, dass sich eine Person plötzlich übel und schwindelig fühlt, wie zum Beispiel:

1. Innenohrprobleme

Von der gesamten Ohranatomie spielt das Innenohr eine Rolle bei der Regulierung des Gleichgewichts. Wenn das Gehirn Signale vom Innenohr empfängt, die nicht mit den sensorischen Informationen übereinstimmen, kann es zu plötzlichem Schwindel kommen. Wenn es stark genug ist, können Menschen, die es erleben, Schwindel verspüren.

2. Gutartiger paroxysmaler Lagerungsschwindel

Schwindel kann zu plötzlichem Schwindel führen.Dieser Zustand löst plötzliche und starke Kopfschmerzen aus. Das Gefühl ist wie bei allem rund um das Drehen und Schwingen. Wenn es schwer genug ist, wird es oft von Übelkeit und Erbrechen begleitet. Bei dieser Art von Schwindel treten die Symptome häufig bei einer Änderung der Kopfposition auf. Jedes Mal, wenn es passierte, dauerte es nur weniger als 1 Minute. Diese Art von Schwindel kann jedoch die täglichen Aktivitäten beeinträchtigen. Der Auslöser für Schwindel kann ein lockerer Innenohrkristall sein. Tatsächlich reagieren diese Kristalle sehr empfindlich auf die Schwerkraft. Deshalb kann eine Veränderung der Kopfposition plötzliche Kopfschmerzen verursachen. Außerdem kann Schwindel auch deshalb auftreten, weil er durch eine unnatürliche Stellung des Hinterkopfes über längere Zeit ausgelöst wird, beispielsweise durch das Liegen auf dem Zahnarztstuhl.

3. Morbus Menière

Menschen mit Menière können auch plötzliche Kopfschmerzen haben, die Übelkeit verursachen. Zu den ersten Symptomen kann ein Gefühl des Schließens oder Klingelns der Ohren gehören. Auslöser ist die Ansammlung von Flüssigkeit im Innenohr aufgrund von Infektionen, Genetik oder Autoimmunreaktionen.

4. Entzündung des Innenohrs

Plötzliche Übelkeit kann auch aufgrund einer Entzündung des Innenohrs auftreten, wie zum Beispiel bei:
  • Labyrinthitis, wenn sich die labyrinthartigen Strukturen im Innenohr entzünden
  • Neuritis vestibularis, wenn sich der Nervus vestibulocochlearis im Innenohr entzündet
In beiden Fällen können Übelkeit und Schwindel plötzlich auftreten. Darüber hinaus können Sie Erbrechen, Ungleichgewicht, Ohrensausen und sogar Hörverlust spüren.

5. Vestibuläre Migräne

Migräne verursacht Kopfschmerzen.Wie der Name schon sagt, sind Übelkeit und plötzlicher Schwindel bei dieser Erkrankung eng mit Migräneanfällen verbunden. Im Allgemeinen sind andere Begleitsymptome Licht- oder Schallempfindlichkeit. Es ist möglich, dass der Betroffene keine Kopfschmerzen verspürt. Die Dauer dieser Symptome variiert von wenigen Minuten bis zu mehreren Tagen. Auslöser können Stress, mangelnde Ruhe oder der Verzehr bestimmter Lebensmittel sein. Auch genetische Faktoren können eine Rolle spielen.

6. Orthostatische Hypotonie

Dieser Zustand tritt auf, wenn der Blutdruck beim schnellen Positionswechsel plötzlich abfällt. Zum Beispiel beim Sitzen im Liegen oder Stehen im Sitzen. Manche erleben es ohne nennenswerte Symptome, manchmal wird es aber auch von Übelkeit, Kopfschmerzen und sogar Bewusstlosigkeit begleitet. Orthostatische Hypotonie wird manchmal auch mit Nervenproblemen, Herzerkrankungen oder der Einnahme bestimmter Medikamente in Verbindung gebracht. Wenn der Blutdruck sinkt, bedeutet dies natürlich, dass die Durchblutung des Gehirns, der Muskeln und der Organe verringert wird, was zu Symptomen einer orthostatischen Hypotonie führt.

7. Kurzer Hub

Oft angerufen Mini-Schlaganfall, Symptome von Transitorische ischämische Attacke es dauert nur ein paar minuten. Auslöser ist eine vorübergehend verminderte Durchblutung des Gehirns. Obwohl selten, kann dieser Zustand plötzlichen Schwindel verursachen. Darüber hinaus können weitere Symptome auftreten, wie Taubheitsgefühl auf einer Körperseite, Schwierigkeiten beim Sprechen, Ungleichgewicht, Sehstörungen und auch Verwirrtheit. [[Ähnlicher Artikel]]

Erste Hilfe die getan werden kann

Wenn es in einem wichtigen Moment auftritt, beispielsweise beim Autofahren oder beim Bedienen schwerer Geräte, können plötzlicher Schwindel und Übelkeit gefährlich sein. Es gibt mehrere Dinge, die als Erste-Hilfe-Schritt getan werden können, nämlich:
  • Setzen Sie sich sofort hin, wenn Ihnen plötzlich schwindelig wird
  • Nachdem der Schwindel weg ist, steh langsam auf
  • Zwinge dich nicht zum Stehen oder Gehen, bis der Schwindel weg ist
  • Wenn du laufen musst, mach es langsam
  • Geht mit Hilfsmitteln wie Stöcken oder hält sich an Gegenständen fest
  • Koffein- und Alkoholkonsum vermeiden
Der Zustand von Übelkeit und plötzlichem Schwindel, der ziemlich häufig auftritt, ist schwerwiegend und dauert für jede Episode an, der weitere Untersuchungen erfordert. Der Arzt kann eine vollständige Untersuchung durchführen, um die genaue Diagnose der Ursache zu ermitteln. Um die Ursachen von plötzlicher Übelkeit und Schwindel und deren Auslöser weiter zu diskutieren, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.