Gesundheit

7 Früchte für Typhus, die konsumiert werden können

Patienten mit Typhus oder Typhus wird nicht empfohlen, sorglos zu essen. Auch beim Essen von Obst. Es gibt jedoch nur wenige Früchte für Typhus, die verzehrt werden können. Was sind die Früchte für Typhus?

Typhus Symptome und Behandlung

Typhus ist in Entwicklungsländern sehr verbreitet. Vor allem in Gebieten mit unzureichenden Hygieneeinrichtungen und Menschen, die einen sauberen und gesunden Lebensstil nicht vollständig umgesetzt haben. Typhus oder Typhus wird durch eine bakterielle Infektion verursacht Salmonellen typhi. Diese Art von Bakterien gelangt in den Körper durch den Verzehr von Nahrungsmitteln oder Getränken, die mit Kot oder Urin von Menschen mit Typhus kontaminiert sind. Neben der Behandlung mit Antibiotika, die regelmäßig eingenommen werden müssen, um die Bakterien vollständig zu eliminieren, müssen Menschen, die von Typhus betroffen sind, auf eine angemessene Nahrungsaufnahme achten. Wenn eine Person mit Typhus nachlässig essen darf und nicht die richtige Nahrungsaufnahme einhält, ist es nicht unmöglich, ernsthafte Komplikationen zu riskieren. Eine der häufigsten Komplikationen, die bei Typhuspatienten auftreten können, sind Darmblutungen und Darmperforationen, nämlich das Auftreten von Löchern in der Darmwand.

Dürfen Typhuskranke Obst essen?

Die Auswahl der richtigen Nahrungsaufnahme ist für Typhuspatienten sehr wichtig, einschließlich des Verzehrs von Obst bei Typhus. Dies soll nicht nur das Risiko von Komplikationen vermeiden, sondern auch Energie bereitstellen, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Daher sind Typhuspatienten in Ordnung, wenn sie Obst essen möchten. Denken Sie jedoch daran, dass die Früchte für Typhus, die verzehrt werden können, solche sind, die keinen hohen Ballaststoffgehalt enthalten. Basierend auf den Forschungsergebnissen veröffentlicht in Amerikanische Zeitschrift für KrankenpflegeEines der Nahrungsmitteltabus für Typhussymptome ist, dass es viele Ballaststoffe enthält. Ballaststoffreiche Lebensmittel sind für den Körper schwer zu verdauen und können deinen entzündeten Darm reizen. Wenn ein Typhuspatient noch Fieber hat, fühlen sich zudem Magen und Verdauung meist unwohl. Aus diesem Grund ist es für Menschen mit Typhus besser, für eine Weile milde Lebensmittel zu sich zu nehmen, die weich und leicht verdaulich sind.

Verschiedene Früchte für Typhus, die verzehrt werden können

Es gibt verschiedene Obstsorten für Typhus, deren Ballaststoffgehalt nicht hoch ist, sodass sie gut verzehrt werden können. Obwohl sie arm an Ballaststoffen sind, enthalten verschiedene Früchte für Typhus dennoch wichtige Vitamine und Mineralstoffe, so dass sie den Genesungsprozess von Menschen mit Typhus beschleunigen können. Darüber hinaus kann der hohe Wassergehalt in den folgenden Früchten helfen, Flüssigkeiten und Elektrolyte im Körper wiederherzustellen, die durch Fieber und Durchfall verloren gegangen sind. Damit vermeiden Sie das Risiko einer Austrocknung. Nun, die für Typhus in Frage kommenden Früchte sind unter anderem:

1. Bananen

Eine der Früchte für Typhus, die gut für Typhuspatienten ist, sind Bananen. Die im Allgemeinen matschige und weichere Textur von Bananen erleichtert es ihnen, den Verdauungstrakt zu passieren. Der tägliche Verzehr von Bananen ist wirksam, um den Genesungsprozess von Typhus zu beschleunigen. Bananen enthalten Pektin oder lösliche Ballaststoffe, die Flüssigkeit im Darm aufnehmen, ihm Energie geben und Typhussymptome wie Durchfall lindern. Der darin enthaltene Kaliumgehalt dient auch dazu, Elektrolytverluste durch Durchfall und Fieber zu ersetzen. Um die Genesung von Typhus zu beschleunigen, wird empfohlen, täglich 2-3 Bananen zu essen. Sie können auch 2 geschnittene Bananen mit einer Tasse Joghurt und 1 Teelöffel Honig mischen. Verbrauchen Sie die Mischung 2-3 mal täglich, bis die Heilungsphase abgeschlossen ist.

2. Melone

Melone kann den Genesungsprozess von Typhuspatienten beschleunigen Melone ist eine Frucht für Typhus, die wenig Ballaststoffe enthält. Melone enthält jedoch viele Nährstoffe, die nicht weniger gesund sind. In einer Portion Melonengröße enthalten 177 Gramm etwa 64 Kalorien, 53 Prozent Vitamin C und 12 Prozent Kalium. Diese verschiedenen Inhaltsstoffe können Menschen mit Typhus helfen, ihr Immunsystem zu stärken und so den Genesungsprozess zu beschleunigen. Darüber hinaus enthält Melone auch viel Wasser, das in der Lage ist, verlorene Körperflüssigkeiten wiederherzustellen.

3. Wassermelone

Wassermelone enthält viel Wasser, das für Typhuspatienten geeignet ist.Die nächste Frucht der Wahl für Typhus ist Wassermelone. Der Hauptinhalt von Wassermelonenfleisch ist Wasser. Kein Zweifel, dass Wassermelone einen geringen Ballaststoffgehalt hat und daher für den Verzehr von Typhuskranken geeignet ist. Ähnlich wie Melone, obwohl sie einen geringen Ballaststoffgehalt hat, enthält Wassermelone dennoch verschiedene Nährstoffe wie Vitamin A und Vitamin C, die nicht weniger gesund sind als andere Obstsorten. Wassermelone ist auch eine ausgezeichnete Quelle von Antioxidantien für den Körper.

4. Cantaloupe

Cantaloupe ist eine Frucht für Typhus, die im Vergleich zu anderen frischen Obstsorten den niedrigsten Ballaststoffgehalt aufweist. Obwohl Melone wenig Ballaststoffe enthält, enthält sie verschiedene Nährstoffe, die für den Körper gesund sind, der 50 Kalorien, 98 Prozent Vitamin A, 12 Prozent Vitamin C und Kalium enthält. Der Hauptgehalt an Wasser in der Melone macht sie zu einer der Früchte für Typhus, da sie gut für das Verdauungssystem ist.

5. Avocado

Avocados sind sehr gut für Typhuspatienten mit Verstopfung Avocado ist eine Fruchtart für Typhus, die voller Nährstoffe ist, weil sie Ballaststoffe und gute Nährstoffe enthält. Einer der Vorteile von Avocado ist, dass sie sich positiv auf die Verdauungsgesundheit auswirkt, insbesondere bei Typhuspatienten, die unter Verstopfung leiden. Denn Avocado kann dazu beitragen, dass der Stuhlgang regelmäßig wird. Avocados können auch das Immunsystem des Körpers stärken, ihm Energie geben und den Erholungsprozess von Typhus beschleunigen.

6. Orange

Orangen enthalten viel Vitamin C, das gut für die Stärkung des Immunsystems des Körpers ist Orangen sind auch eine Fruchtart bei Typhus, die viel Wasser enthält. Darüber hinaus sind Orangen reich an Vitamin C, das als Antioxidans das Immunsystem stärkt und Entzündungen lindert. Sie sollten jedoch keine Orangen essen, wenn sich der Magen wund anfühlt und sich unwohl anfühlt.

7. Wein

Trauben sind auch die Frucht der Wahl bei Typhus, die einen geringen Ballaststoffgehalt haben. Trauben sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen sowie Antioxidantien in Form von Flavonoiden. Flavonoide sind in der Lage, Entzündungen abzuwehren, auch solche, die durch Typhus verursacht werden.

8. Früchte für anderen Typhus

Neben den oben genannten verschiedenen Früchten für Typhus sind Aprikosen oder Gedang-Limetten (Grapefruit). Diese Früchte enthalten auch viel Wasser, damit sie den Flüssigkeitsverlust im Körper wiederherstellen können. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Sie können Obst für Typhus essen, indem Sie das Fleisch ganz essen oder als Fruchtsaft trinken. Vergessen Sie nicht, die Früchte zuerst mit fließendem Wasser zu waschen, bis sie sauber sind, um sie sauber zu halten. Es wird auch empfohlen, die Früchte zu schälen, damit Typhus verzehrt werden kann. Wenn Sie Zweifel haben, kann es nie schaden, einen Arzt oder eine Krankenschwester zu konsultieren, wenn es um Obst für Typhus und andere Lebensmittel geht, die von Typhuskranken während des Genesungsprozesses verzehrt werden können oder nicht.