Gesundheit

Hier ist der Unterschied zwischen Gehen und Laufen, den Sie kennen müssen

Gehen und Laufen sind Bewegungsarten, die gewählt werden können, um die körperliche Fitness zu verbessern. Beide sind in der Art der gesunden Cardio-Übung enthalten. Wenn Sie den Unterschied zwischen Gehen und Laufen erklären müssen, ist dies von der technischen Seite am sichtbarsten. Darüber hinaus haben Gehen und Laufen auch unterschiedliche Auswirkungen auf die Körpergesundheit.

Technischer Unterschied zwischen Gehen und Laufen

Technisch gesehen lässt sich der Unterschied zwischen Gehen und Laufen anhand der Ausführung erkennen. Beim Gehen berühren deine Füße ständig den Boden. Wenn der erste Fuß mit der Zehe den Boden berührt, stellt der andere Fuß die Ferse nach vorne auf den Boden. Diese Bewegung wird kontinuierlich wiederholt. Währenddessen berühren die Füße beim Laufen abwechselnd den Boden. Der Fuß macht einen Sprung, wenn er sich vorwärts bewegt. Alle Teile der Fußsohlen stützen den Körper gleichzeitig auf dem Boden ab. Dies geschieht abwechselnd zwischen dem rechten und linken Bein. Es gibt eine Position, in der der Körper beim Laufen kurz schwebt, ohne unterstützt zu werden. In diesem Zustand hat der erste Fuß gerade den Boden verlassen, während das zweite Bein den Boden noch nicht berührt hat.

Der Unterschied zwischen Gehen und Laufen für die körperliche Fitness

Neben dem technischen Aspekt lässt sich der Unterschied zwischen Gehen und Laufen auch an der Auswirkung auf die Körperfitness ablesen.

1. Intensitätsunterschied

Laufen ist intensiver als Gehen. Die meisten Menschen wissen bereits, dass hochintensives Training viel Energie verbraucht und gleichzeitig mehr Kalorien verbrennt. Wussten Sie, dass Laufen doppelt so viel Energie verbrauchen kann wie Gehen? Die Anzahl der verbrannten Kalorien ist auch automatisch höher, wenn dies bei gleicher Dauer getan wird. Um den Unterschied zwischen Gehen und Laufen in Bezug auf die Intensität zu erklären, können Sie sich hier ein Beispiel ansehen: Wenn Gehen in einer Stunde etwa 300 Kalorien verbrennen kann, kann Laufen in derselben Dauer etwa 800 Kalorien verbrennen. Die Vorteile der Fettverbrennung sind also viel ausgeprägter, wenn Sie laufen, anstatt nur zu gehen.

2. Unterschied Einschlag (Einschlag)

Der Unterschied zwischen Gehen und dem nächsten Lauf liegt im Aufprall. Je höher die Wirkung einer Sportart, desto größer die Verletzungsgefahr. Gehen ist eine Übung mit geringer Belastung. Richtiges Gehen kann jedoch ähnliche gesundheitliche Vorteile wie Laufen bieten, jedoch mit einem geringeren Verletzungsrisiko. Auf der anderen Seite hat das Laufen eine große Wirkung, da Sie beim Laufen hart auf den Boden stampfen. Dies kann die Füße und Gelenke belasten und möglicherweise zu einem erhöhten Verletzungsrisiko führen. Beim Laufen treten verschiedene Arten von Verletzungen auf, darunter Verstauchungen, Krämpfe, Verstauchungen, Schürfwunden und Prellungen. Um das Verletzungsrisiko zu vermeiden und die Auswirkungen zu reduzieren, können Sie Folgendes tun:
  • Wählen Sie geeignetes und bequem zu tragendes Schuhwerk.
  • Wärmen Sie sich zuerst auf.
  • Wählen Sie eine Laufstrecke, die nicht viele Hindernisse hat, z. B. auf einem Feld oder einer Sportarena.
  • Verwenden Sie eine gute Lauftechnik.

3. Leistungsunterschiede

Ob Gehen oder Laufen, beides bietet Vorteile für die Gesundheit des Herzens und der Blutgefäße. Beide sind vorteilhaft für die Senkung des Blutdrucks, die Erhöhung des guten Cholesterinspiegels und eine bessere Herzgesundheit. Allerdings dauert das Gehen im Vergleich zum Laufen länger, um diese Vorteile zu erzielen. Um den Unterschied zwischen Gehen und Laufen zu erklären, können Sie sich die Vorteile beider für die Ausdauer ansehen. Laufen kann die Kondition und Ausdauer verbessern als Gehen. Menschen, die regelmäßig laufen, können bei körperlicher Arbeit eine stärkere und länger anhaltende Ausdauer haben. [[related-article]] Obwohl Laufen mehr Vorteile bietet. Wir empfehlen Ihnen, die für Ihre Fähigkeiten und Bedürfnisse am besten geeignete Übungsart zu wählen. Für Personen mit bestimmten Gesundheitsproblemen, deren Zustand sich beim Laufen verschlechtern kann, wird empfohlen, zu Fuß zu gehen. Wenn Sie jedoch schneller abnehmen, effizienter trainieren und Ihre Ausdauer steigern möchten, kann Laufen eine Option sein. Wenn Sie Fragen zu gesundheitsfördernder Bewegung haben, können Sie Ihren Arzt direkt über die Familiengesundheitsanwendung SehatQ kostenlos fragen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.