Gesundheit

Dies sind Posyandu-Aktivitäten, die für Mütter und Kinder wichtig sind

Die Überwachung des Wachstums und der Entwicklung von Kleinkindern ist sehr wichtig, um die Entwicklung zu überwachen und Wachstumsstörungen frühzeitig zu erkennen. Diese Überwachung kann in verschiedenen öffentlichen Gesundheitsdiensten durchgeführt werden, darunter Posyandu. Posyandu ist ein Forum für Gesundheitsdienste, die von, von und für die Gemeinschaft durchgeführt werden, um insbesondere die Gesundheit von Müttern, Babys und Kleinkindern zu verbessern. Normalerweise hängt die Umsetzung von Posyandu-Aktivitäten von den Kadern ab, wo sie den Erfolg des Managements der Posyandu-Aktivitäten in ihren jeweiligen Bereichen bestimmen. Posyandu-Aktivitäten bestehen aus zwei Teilen, nämlich Hauptaktivitäten und Entwicklungs- oder Wahlaktivitäten. Lassen Sie uns sie einzeln besprechen.

Die wichtigsten Posyandu-Aktivitäten

Im Folgenden sind die wichtigsten Aktivitäten aufgeführt, die von Posyandu routinemäßig durchgeführt werden.

1. Gesundheit von Mutter und Kind

Zu den Aktivitäten von Posyandu, die die Gesundheit von Müttern abdecken, gehören Vorsorgeuntersuchungen vor und nach der Geburt, die Einhaltung der Ernährung der Mutter (wie Vitamingabe oder blutverstärkende Nahrungsergänzungsmittel) und Tetanus-Impfung für schwangere Frauen. Die Gabe von Vitaminen für Kinder, im Allgemeinen Vitamin A, dient der Aufrechterhaltung der Immunität des Körpers. Ein Mangel an Vitamin A kann die Widerstandskraft des Körpers herabsetzen, so dass es leicht wird, krank zu werden. Während Posyandu-Aktivitäten im Zusammenhang mit Kindern wiegen. Die Funktion dieser Aktivität besteht darin, das Wachstum zu überwachen und so früh wie möglich zu erkennen, ob es ein Problem mit dem Wachstum des Kindes gibt. Die Ergebnisse des Wiegens werden dann in der Card Towards Health (KMS) festgehalten, einer Karte, die die Entwicklung von Kleinkindern erfasst. Mit den von KMS überwachten Entwicklungen kann der Wachstumsstatus von Kleinkindern ermittelt werden.

2. Familienplanung (KB)

Bei dieser Posyandu-Aktivität erhält jedes Paar in der Regel Zeit und Raum, um sich über das Familienplanungsprogramm zu beraten, das es möchte oder derzeit durchlaufen wird. Darüber hinaus gehört die Beratung zur Anwendung von Verhütungsmitteln wie Kondomen, Antibabypillen und Antibabypillen in der Regel ebenfalls zur Routine.

3. Impfung

Eine der häufigsten Posyandu-Aktivitäten ist die Immunisierung. Bei dieser Aktivität erhält Ihr Kind verschiedene vorgeschriebene Impfungen, die geplant sind, und erhält sogar zusätzliche Impfungen, wie zum Beispiel:
  • BGC-Impfung
  • DPT-Impfung
  • Polio-Impfung
  • Hepatitis-B-Impfung.

4. Ernährungsüberwachung

Die Ernährungsüberwachung ist eine Posyandu-Aktivität, die nicht nur für Mütter und Kinder, sondern auch für ältere Menschen durchgeführt wird. Bereitstellung zusätzlicher Speisen oder Snacks nahrhaftes Essen für ältere Menschen wird ebenfalls routinemäßig durchgeführt. Ebenso mit der Bereitstellung von Zusatznahrung zur Deckung des Ernährungsbedarfs von unter- oder mangelernährten Schwangeren und Kindern.

5. Vorbeugung und Kontrolle von Durchfall

Zur Vorbeugung und Kontrolle von Durchfall stellt das Posyandu den Teilnehmern dieser Aktivität ORS- und Zinkergänzungsmittel zur Verfügung. Darüber hinaus wird der Posyandu jedes Haus besuchen, um die Umweltgesundheit im Zusammenhang mit Durchfallerkrankungen zu überwachen und die Öffentlichkeit über die Bedeutung eines gesunden Lebensstils aufzuklären, um diese Krankheit zu vermeiden.

Posyandu-Entwicklung oder Wahlaktivitäten

Posyandu-Entwicklungs- oder Wahlaktivitäten sind Aktivitäten außerhalb der Basisaktivitäten, die an die Probleme oder Bedürfnisse der Gemeinschaft in ihrer jeweiligen Umgebung angepasst sind. Beispiele für Aktivitäten wie:
  • Kleinkindfamilienentwicklung (BDB)
  • Die frühkindliche Entwicklung
  • Ernährungs-Gesundheitsunternehmen für ländliche Gemeinschaften
  • Standby-Dorf
  • Mutterschaftsgeld
  • Management lokaler endemischer Krankheiten wie DHF und Malaria.
[[Ähnlicher Artikel]]

Funktionen von Posyandu-Aktivitäten

Die oben genannten Posyandu-Aktivitäten werden in der Regel mindestens einmal im Monat durchgeführt. Im Folgenden sind einige der Funktionen dieser Posyandu-Aktivitäten aufgeführt.

1. Als Forum zum Austausch von Informationen

Die Aktivitäten von Posyandu haben eine Funktion als Forum für Gesundheitsinformationen für die breite Öffentlichkeit. Darüber hinaus können Mütter, die an der Aktivität teilnehmen, auch Informationen über bestimmte Gesundheitszustände austauschen. All dies geschieht mit dem Ziel, die Senkung der Mütter-, Säuglings- und Kindersterblichkeitsrate zu beschleunigen.

2. Gesundheitsdienste näher an die Gemeinschaft bringen

Posyandu-Aktivitäten können auch als Forum dienen, um der Gemeinschaft die Gesundheitsdienste näher zu bringen, insbesondere für diejenigen, die sich den Zugang zu Gesundheitsdiensten nicht leisten können oder Schwierigkeiten haben.

3. Als Bemühen um eine gesunde Gesellschaft

Bei jeder Posyandu-Aktivität muss die Gemeinde eine aktive Rolle bei verschiedenen Gesundheitsaktivitäten spielen, wie z.

4. Um die Gesundheit von Müttern und Kindern zu überwachen

Dies ist eine der wichtigsten Funktionen von Posyandu-Aktivitäten. Posyandu-Aktivitäten werden nicht nur durch Impfungen und Gewichtskontrollen für Kinder durchgeführt, sondern auch durch die Überwachung der Ernährung von Müttern und Kindern, in der Hoffnung, dass beide eine Unterernährung vermeiden. Dies sind die verschiedenen Aktivitäten und Funktionen der Posyandu-Aktivitäten. Wenn Sie an dieser Aktivität teilnehmen möchten, können Sie sich an den Unterbezirk oder das Dorf, in dem Sie leben, wenden, um sich nach dem Zeitplan für die nächste Posyandu-Aktivität zu erkundigen.