Gesundheit

6 Nebenwirkungen von Gurken, auf die Sie achten sollten

Gurke schmeckt köstlich und erfrischend, aber die Nebenwirkungen dieses Gemüses müssen dennoch berücksichtigt werden. Mehrere Studien haben gezeigt, dass Gurken gesundheitsschädliche Verbindungen enthalten. Darüber hinaus kann der übermäßige Verzehr von Gurken auch gesundheitsschädliche Nebenwirkungen haben. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die verschiedenen Nebenwirkungen dieser Gurke erkennen.

Gurken-Nebenwirkungen, auf die Sie achten sollten

Gurke ist eigentlich ein relativ sicheres Gemüse für den täglichen Verzehr. Wenn wir jedoch zu viel davon konsumieren, können Nebenwirkungen auftreten. Im Folgenden sind die Nebenwirkungen von Gurken aufgeführt, auf die Sie achten müssen.

1. Unterbrechen Sie den Blutgerinnungsprozess

Gurken enthalten viel Vitamin K. Wenn Sie es in großen Portionen konsumieren, kann der Blutgerinnungsprozess im Körper aufgrund eines zu hohen Vitamin-K-Spiegels im Körper gestört werden. Wenn Sie blutverdünnende Medikamente wie Warfarin einnehmen, ist es eine gute Idee, nicht viel Gurken zu essen. Konsultieren Sie gegebenenfalls einen Arzt, bevor Sie Gurken verzehren.

2. Einladung zu allergischen Reaktionen

Gurken-Nebenwirkungen können Allergien auslösen Bei manchen Menschen wurde eine Allergie gegen Gurken nachgewiesen. Wenn Sie einer von ihnen sind, ist es am besten, Gurken jeglicher Art zu vermeiden. Zu den Symptomen einer Gurkenallergie gehören:
  • Hautausschlag
  • Schwellung
  • Schwer zu atmen.
Seien Sie vorsichtig, diese eine Nebenwirkung von Gurken kann Anaphylaxie oder eine sehr gefährliche allergische Reaktion verursachen. Gehen Sie sofort zum Arzt, wenn Sie nach dem Essen von Gurken Kurzatmigkeit verspüren.

3. Enthält Verbindungen, die giftig sein können

Laut verschiedenen Studien kann der Inhalt von Gurken, wie Cucurbitacin und tetracyclische Triterpenoide, toxische Wirkungen im Körper haben. Diese beiden Verbindungen geben einen leicht bitteren Geschmack, wenn Sie Gurken essen. Experten geben sogar an, dass der Verzehr von zu viel Gurke lebensbedrohlich sein kann. Begrenzen Sie daher Ihren Gurkenanteil und essen Sie ihn nicht zu viel.

4. Verursacht Flüssigkeitsverlust aus dem Körper

Gurken gehören zu den Gemüsesorten mit dem höchsten Wassergehalt. Aber wer hätte gedacht, dass die Nebenwirkungen von Gurken zu Flüssigkeitsverlust im Körper führen können? Gurkensamen enthalten Cucurbitin, eine Verbindung mit harntreibenden Eigenschaften, so dass die Intensität des Wasserlassens zunimmt. Die harntreibenden Eigenschaften der Gurke sind jedoch mild. Aus diesem Grund gilt der Verzehr von Gurken in angemessenen Mengen als sicher. Wenn Sie jedoch zu viele Gurken essen, führt Cucurbitin dazu, dass der Körper Flüssigkeit verliert, sodass der Elektrolythaushalt nicht aufrechterhalten wird.

5. Überschüssiges Vitamin C

Gurken enthalten reichlich Vitamin C. Diese Nährstoffe sind sehr wichtig, um das körpereigene Immunsystem vor Krankheiten wie Erkältungen oder Grippe zu schützen. Vitamin C ist auch ein Antioxidans, das freie Radikale bekämpfen kann. Wenn Sie jedoch zu viel Gurken verzehren, kann der übermäßige Vitamin-C-Spiegel den Körper tatsächlich angreifen. Es kann auch zur Entstehung freier Radikale führen, die Krankheiten verursachen können.

6. Verursacht Blähungen

Gurken-Nebenwirkungen können Blähungen verursachen Wie oben erläutert, enthält Gurke Cucurbitacin. Diese Verbindungen können Störungen im Verdauungssystem verursachen, insbesondere bei empfindlichen Verdauungssystemen. Tatsächlich wird angenommen, dass der Verzehr von zu viel Cucurbitacin Blähungen verursacht. Wenn Sie Blähungen durch den Verzehr von Zwiebeln, Kohl und Brokkoli hatten, ist es ratsam, Gurken nicht in großen Mengen zu verzehren.

Tipps für die Auswahl von Gurken auf dem Markt

Wenn Sie Gurken kaufen möchten, möchten Sie natürlich Gurken, die frisch und lecker sind. Im Folgenden finden Sie Tipps zur Auswahl von Gurken, damit Sie das Beste erhalten.
  • Dunkelgrün

Kaufen Sie eine dunkelgrüne Gurke, denn eine hellgrüne Gurke zeigt an, dass sie alt und nicht mehr frisch ist.
  • Klein und schlank

Von kleinen, schlanken Gurken wird angenommen, dass sie weniger Samen haben. Vermeiden Sie es daher, zu große Gurken zu kaufen, da davon ausgegangen wird, dass sie eine große Anzahl von Samen enthalten.
  • Konservierungsstoffe für Lebensmittel vermeiden

Einige der auf dem Markt verkauften Gurken wurden mit Konservierungsmitteln für Lebensmittel bestrichen. Daher sollten Sie Bio-Gurken wählen. [[Ähnlicher Artikel]]

Anmerkungen von SehatQ:

Die oben genannten Nebenwirkungen von Gurken können auftreten, wenn Sie sie im Übermaß konsumieren. Wenn es in der richtigen Portion gegessen wird, treten die oben genannten Gurken-Nebenwirkungen nicht auf. Auch wer eine Gurkenallergie hat, sollte dieses Gemüse meiden. Dies geschieht, um allergische Reaktionen wie Hautausschläge, Schwellungen oder sogar tödliche Anaphylaxie zu vermeiden. Vergessen Sie nicht, Gurken sind ein sehr gesundes Gemüse, da sie mit unzähligen Nährstoffen ausgestattet sind. Verbrauchen Sie es in der richtigen Portion, um seine gesundheitlichen Vorteile zu nutzen.