Gesundheit

6 Vorteile von Sport für das Herz und gute Sportarten

Sport wird nicht nur gemacht, um körperlich gesund zu sein oder Gewicht zu verlieren. Darüber hinaus sind die Vorteile von Bewegung für die Herzgesundheit nicht zu unterschätzen. Es gibt sogar verschiedene Arten von Übungen, die gut sind, damit dieses lebenswichtige Organ von Ihnen bis ins hohe Alter richtig funktioniert. Im Allgemeinen wird empfohlen, dass Sie mindestens 150 Minuten pro Woche für mäßig intensives Training und 75 Minuten pro Woche für kräftiges Training trainieren. Es wird auch empfohlen, zwei Krafttrainingseinheiten pro Woche durchzuführen, um eine gute Gesundheit zu erhalten. Welche Wirkung hat diese Übungsroutine auf das Herz? Welche Sportarten werden empfohlen, um die Herzgesundheit zu erhalten?

Die Vorteile von Bewegung für die Herzgesundheit

Bewegung kann den Blutdruck normalisieren Die Vorteile von Bewegung für die Gesundheit sind sehr vielfältig und reichen von körperlicher bis geistiger Ebene. Diese Aktivität wird auch bestimmten Organen, einschließlich des Herzens, spezifische Eigenschaften verleihen. Laut Kerry Stewart, einem Arzt von Johns Hopkins Medicine, kann regelmäßige Bewegung als "Heilmittel" für bestimmte Herzprobleme dienen. Diese Meinung ist nicht ohne Grund, wenn man bedenkt, dass die Vorteile von Bewegung für die Herzgesundheit vielfältig sind, wie zum Beispiel:
  • Cholesterin senken

    Es gibt viele Studien, die sich über die Vorteile von Bewegung für die Herzgesundheit einig sind. Regelmäßige Bewegung senkt nachweislich das schlechte Cholesterin (Lipoprotein niedriger Dichte oder LDL) bei gleichzeitiger Erhöhung des guten Cholesterinspiegels (Lipoprotein mit hoher Dichte oder HDL) im Blut. Auf diese Weise sinkt auch das Gesamtcholesterin, das bei einem Cholesterintest abgelesen wird.

    Um diese Vorteile zu erhalten, müssen Sie regelmäßig nach der oben genannten 150- oder 75-Minuten-Regel trainieren. Wenn es von einer gesunden Ernährung, dem Nichtrauchen und der Einnahme von Medikamenten gemäß den Anwendungsregeln oder den Empfehlungen des Arztes begleitet wird, ist die Wirkung auf das Herz ausgeprägter.

  • Blutdruck normalisieren

    Untersuchungen zeigen, dass regelmäßiges Training wie Medizin wirken kannBetablocker für den Körper. Dies bedeutet, dass Ihre Herzfrequenz und Ihr Blutdruck sinken, sodass auch Ihr Risiko, eine Herzerkrankung zu entwickeln, sinkt.
  • Ideales Körpergewicht halten

    Der Vorteil von Bewegung für das Herz und die allgemeine Gesundheit besteht darin, das ideale Körpergewicht zu erreichen. Denn ein ideales Körpergewicht bewahrt den Körper vor Herzerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Die Vorteile von Bewegung für die Herzgesundheit werden maximiert, wenn Sie auch eine gute Ernährung anwenden.
  • Körpermuskulatur stärken

    Die Kombination aus Aerobic- und Krafttraining kann die Fähigkeit der Muskeln erhöhen, mehr Sauerstoff aus dem Blutkreislauf aufzunehmen. Das bedeutet, dass das Herz (das auch Muskeln hat) auch im fortgeschrittenen Alter leichter arbeitet, Blut zu den Muskeln zu pumpen.
  • Stress reduzieren

    Bei Stress sorgen bestimmte Hormone dafür, dass das Herz härter arbeitet. Auf der anderen Seite kann Bewegung Ihnen helfen, sich zu entspannen und weniger anfällig für Stress zu machen.
  • Reduziert das Entzündungsrisiko

    Chronische Entzündungen können die Arbeit des Herzens und anderer Organe im Körper beeinträchtigen. Auf der anderen Seite kann Bewegung den Körper anpassungsfähiger an die Belastungen machen, die durch anstrengende Aktivitäten entstehen, so dass er nicht so leicht entzündet wird.
[[Ähnlicher Artikel]]

3 Sportarten, die dem Herzen gut tun

Das Heben von Langhanteln kann gesund für das Herz sein Die folgenden Arten von Übungen sind gut für die Gesundheit des Herzens:
  1. Aerobic

    Aerobes Training oder auch als Cardiotraining bekannt, kann die Durchblutung verbessern, so dass Herzfrequenz und Blutdruck sinken können. Aerobic-Übungen, unter anderem Joggen, Radfahren, Seilspringen, Tennis spielen usw.

    Machen Sie idealerweise mindestens 30 Minuten Cardio pro Tag an 5 Tagen die Woche oder 150 Minuten pro Woche. Bei hochintensiver Aerobic (High Interval Intensive Training oder HIIT) machen Sie dies insgesamt 75 Minuten pro Woche.

  2. Krafttraining (Widerstand)

    Das Krafttraining zielt auf die Körperzusammensetzung ab (z. B. lockeres Körperfett und lockere Muskeln). Widerstandstraining kann Fett reduzieren und gleichzeitig Muskelmasse aufbauen, sodass Sie nicht nur Gewicht verlieren, sondern auch volle Muskeln haben.

    Ein Beispiel für Krafttraining ist das Heben Hanteln oder Langhanteln, mit speziellen Geräten im Fitnessstudio, um Körpergewichtsübungen wie Liegestütze, Planks, Bergsteiger, usw.

    Machen Sie zweimal pro Woche ein Krafttraining und kombinieren Sie es mit einem Cardio-Training, um die oben genannten Vorteile des Trainings für die Herzgesundheit zu nutzen.

  3. Dehnungs-, Flexibilitäts- und Gleichgewichtsübungen

    Diese drei Arten von Übungen tragen nicht direkt zur Herzgesundheit bei, sind aber sehr wichtig, um Aerobic- und Krafttraining durchführen zu können. Diese Übung kann jeden Tag oder zumindest vor und nach dem Training mit mittlerer oder hoher Intensität durchgeführt werden.

Gesunde Tipps beim Sport für das Herz

Beginnen Sie mit dem Training mit niedriger Intensität, wie zum Beispiel Joggen.Wenn Sie für ein gesundes Herz trainieren, gibt es einige Tipps, die Sie beachten müssen, damit die Übung, die Sie ausführen, maximiert werden kann, wie zum Beispiel die folgenden:
  • Wie starte ich einen guten Sport

Das erste, was Sie mit dem Training beginnen, ist zu wissen, was Sie tun möchten und wie Sie sich fühlen. Finden Sie heraus, welche Sportart für Sie am besten geeignet ist. Sie können überlegen, ob Sie besser alleine trainieren, mit einem Trainer trainieren, drinnen trainieren oder draußen trainieren. Vergessen Sie nicht, einen Arzt zu konsultieren, um herauszufinden, welche Bewegung je nach Ihrem Gesundheitszustand angemessen und geeignet ist. Bestimmen Sie dann das Ziel, das Sie mit dieser Übung erreichen möchten. Sie können sich Ziele setzen, um Ihre Ausdauer zu steigern, zum Beispiel durch Laufen. Ziel ist es, dass Sie in 1 Monat 30 Minuten ohne Pause joggen können. Sie müssen das Ziel nicht zu hoch ansetzen. Konzentrieren Sie sich vor allem auf Konsistenz und Prozess.
  • Achte beim Training auf die Intensität

Je höher die Intensität der Übung, desto besser. Sie müssen die richtige Intensität entsprechend Ihrer Körperkondition finden. Stellen Sie beim Training sicher, dass Sie sich schnell und gleichmäßig bewegen, um Ihre Herzfrequenz zu erhöhen und ein- und auszuatmen, ohne dass Sie dabei Schwierigkeiten beim Sprechen haben. Wenn die Übung immer noch schwierig ist, versuchen Sie, leichtere Cardio-Übungen wie Gehen und Schwimmen zu machen. Mit der richtigen Intensität kann das Herz effektiver arbeiten und die Kalorienverbrennung maximieren. Setzen Sie sich ein Ziel von mindestens 150 Minuten pro Woche moderater sportlicher Aktivität. Sie können es durch 30 Minuten pro Training in 5 Tagen aufteilen. Für Anfänger empfiehlt es sich, bei den Übungen mehr auf Konstanz zu achten. Wenn Sie konsequent sind, können Sie die Intensität und Häufigkeit Ihres Trainings langsam mit neuen Herausforderungen und Zielen steigern. Eine gesteigerte Leistungsfähigkeit im Training zeigt an, dass Ihr Herz und Ihre Atmung stärker werden, sodass Sie in der Lage sind, anstrengendere Aktivitäten mit höheren Herausforderungen und Zielen auszuführen. Vermeiden Sie es, sich am Anfang zu überanstrengen, da Sie dadurch schnell müde werden, ohne Ihrem Körper Zeit zu geben, sich an hohe Aktivitäten anzupassen.
  • vergessen Sie nichtdehnen

Egal welche Sportart du ausübst, vergiss nie, es immer zu tun dehnen oder Dehnen vor oder nach der Übung. Dehnung Dies ist sehr wichtig, damit der Körper beim Training flexibler wird. Vervollständige deine Ausbildung mit Krafttraining um die Muskulatur des Körpers zu stärken. Sie können grundlegende Übungen auswählen, z. B. indem Sie einige tun Grundhaltung im Yoga. Weitere Informationen zu herzgesundem Training finden Sie unter frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt im App Store und bei Google Play herunterladen.