Gesundheit

8 Vorteile von roten Bohnen, die gut für die Gesundheit sind

Rote Bohnen finden Sie oft in Lebensmitteln wie rotem Bohneneis, roter Bohnensuppe und sogar in schweren Lebensmitteln wie Rendang. Mit einem köstlichen Geschmack sind rote Bohnen auch nahrhaft und haben eine Reihe von Eigenschaften, du weißt ! Kidneybohnen sind ein sehr nahrhaftes Lebensmittel. Diese Lebensmittel sind reich an Proteinen, Kohlenhydraten mit langsamer Freisetzung (Energie wird langsam freigesetzt) ​​und Ballaststoffen. Darüber hinaus enthalten rote Bohnen verschiedene Arten von Vitaminen und Mineralstoffen sowie antioxidative Moleküle wie Isoflavone. [[Ähnlicher Artikel]]

Nährwert von roten Bohnen

Kidneybohnen sind reich an Nährstoffen, die der Körper benötigt, von Proteinen bis hin zu anderen Vitaminen und Mineralstoffen. In 100 Gramm beträgt der Gehalt an roten Bohnen:
  • Wasser: 57,2 Gramm
  • Energie: 171 Kalorien
  • Eiweiß: 11 Gramm
  • Fett: 2,2 Gramm
  • Kohlenhydrate: 28 Gramm
  • Ballaststoffe: 2,1 Gramm
  • Kalzium: 293 Milligramm
  • Magnesium: 138 Milligramm
  • Eisen: 3,7 Milligramm
  • Natrium: 7 Milligramm
  • Kalium: 360,7 Milligramm
  • Zink: 1,4 Milligramm
  • Folat: 394 Mikrogramm
  • Cholin: 65,9 Mikrogramm
  • Vitamin K: 5,6 Mikrogramm
Der höchste Proteingehalt der roten Bohnen ist Glutaminsäure (1323 mg) und Asparaginsäure (1049 mg). Die Kalorien von roten Bohnen sind auch ziemlich hoch, insbesondere mit dem Kohlenhydrat- und Fettgehalt, der die Ernährung dieser Bohnensorte weiter erhöht. Neben einem hohen Proteingehalt enthalten rote Bohnen auch pflanzenspezifische Verbindungen. Einige der Inhaltsstoffe von roten Bohnen, die als Pflanzenstoffe klassifiziert werden, nämlich:
  • Isoflavone : Diese Klasse von Antioxidantien wird auch als Phytoöstrogene kategorisiert. Der Grund dafür ist, dass Isoflavone eine ähnliche Wirkung haben wie das Hormon Östrogen.
  • Anthocyane : Eine Gruppe von Antioxidantien, die roten Bohnen ihre unverwechselbare Farbe verleihen, insbesondere Pelargonidin.
Lesen Sie auch: Eine Vielzahl von Pinienkernen und ihre gesundheitlichen Vorteile

Vorteile von roten Bohnen für die Gesundheit des Körpers

Einer der Vorteile von Kidneybohnen für Ihre Gesundheit ist die Kontrolle des Blutzuckers und hat das Potenzial, Darmkrebs zu verhindern. Darüber hinaus können Sie Ihrer Ernährung auch rote Bohnen hinzufügen, denn Experten haben auch ihre Vorteile für die Gewichtsabnahme gefunden. Das Folgende ist eine vollständige Erklärung der Vorteile von roten Bohnen zum Wohle Ihres Körpers.

1. Kontrollieren Sie den Blutzuckerspiegel

Sie wissen sicherlich bereits sehr gut, dass hoher Blutzucker tödliche Zustände für den Körper verursachen kann. Daher ist es wichtig, den Blutzuckerspiegel zu halten und zu kontrollieren. Sie können den Blutzuckerspiegel halten, indem Sie rote Bohnen essen. Experten zufolge kann der Gehalt an Proteinen, Ballaststoffen und Kohlenhydraten, die darin langsam freigesetzt werden, dem Körper helfen, den Blutzucker zu kontrollieren. Kidneybohnen haben einen niedrigen glykämischen Index, sodass sie den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen lassen.

2. Helfen Sie beim Abnehmen

Für diejenigen unter Ihnen, die Schwierigkeiten haben, Gewicht zu verlieren, nehmen Sie rote Bohnen in das Diätmenü auf, Sie können es tun. Denn viele wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der Verzehr von Nüssen, einschließlich Kidneybohnen, beim Abnehmen helfen kann. Der Nährstoffgehalt roter Bohnen wie Proteine, Ballaststoffe und Antinährstoffe soll einen positiven Beitrag leisten. Darüber hinaus enthalten rote Bohnen auch eine Art Protein, um die Verdauung von Kohlenhydraten zu verlangsamen, was indirekt zu einem Gewichtsmanagement-Effekt führt.

3. Hat das Potenzial, einen Blutdruckanstieg bei Menschen mit Bluthochdruck zu verhindern

Untersuchungen zufolge enthält die Haut von roten Bohnen Polyphenole, die vaskulären oxidativen Stress und Entzündungen während der Entwicklung von Bluthochdruck bei spontan hypertensiven Ratten abschwächen können.

4. Darmkrebs vorbeugen

Mehrere Studien durch Beobachtung, Tierforschung und Reagenzglasforschung haben auch die potenziellen Vorteile von Kidneybohnen bei der Vorbeugung von Darmkrebs festgestellt. Darmkrebs selbst ist eine Krebsart, die weltweit verbreitet ist. Hülsenfrüchte wie Kidneybohnen enthalten Nährstoffe wie Ballaststoffe, die das Potenzial haben, krebshemmende Wirkungen zu erzielen. Einige Arten von Ballaststoffen in Kidneybohnen können von guten Bakterien fermentiert werden, was zur Bildung von Fettsäuren ähnlich den kurzkettigen Fettsäuren (SCFA) führt. SCFAs können helfen, die Darmgesundheit zu erhalten und das Darmkrebsrisiko zu senken.

5. Erhalten Sie die Gesundheit des Herzens

Rote Bohnen sind dafür bekannt, die Herzgesundheit zu erhalten. In 200 Gramm Kidneybohnen sind 46 Gramm Ballaststoffe enthalten, was die Menge an Ballaststoffen übersteigt, die Sie pro Tag benötigen, die zwischen 25 und 30 Gramm liegt. Denken Sie daran, dass Ballaststoffe eine der wichtigsten Aufnahmequellen für die Aufrechterhaltung der Herzgesundheit sind. Kidneybohnen enthalten auch Kalium, das gut für Ihre Herzgesundheit ist. Kalium kann Ihrem Herz helfen, normal zu schlagen, wenn Sie Herzrhythmusstörungen haben. Die ideale Kaliumaufnahme beträgt 4700 mg pro Tag. Während in 180 Gramm Kidneybohnen etwa 2500 mg Kalium enthalten sind. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums der Republik Indonesien hat dieser Kaliumspiegel 72 Prozent Ihres täglichen Kaliumbedarfs gedeckt.

6. Den Ernährungsbedarf schwangerer Frauen decken

Kidneybohnen enthalten wichtige Nährstoffe für die Gesundheit von Mutter und Fötus während der Schwangerschaft. Ausgehend von Protein, Folsäure und Eisen können Sie aus roten Bohnen gewinnen. Während der Schwangerschaft benötigen Frauen mehr Eisen und Folsäure als zuvor. Beide Nährstoffe werden benötigt, um das Wachstum des Babys und der Plazenta zu unterstützen. Bitte beachten Sie, dass Eisenmangel während der Schwangerschaft dazu führen kann, dass Babys zu früh oder mit geringem Gewicht geboren werden, schwangere Frauen zu Anämie, Stimmungsstörungen oder sogar Depressionen führen können.

7. Verhindern Sie vorzeitiges Altern

Die Vorteile von roten Bohnen liegen nicht nur in der Vorbeugung verschiedener Krankheiten, sondern auch in der Erhaltung der Jugendlichkeit des Körpers. Kidneybohnen sind dafür bekannt, dass sie hohe Mengen an Antioxidantien enthalten, die sogar die Antioxidantien in bestimmten Gemüsen und Früchten übersteigen. Im Vergleich zu anderen Bohnensorten, wie Sojabohnen oder Erdnüssen, erwiesen sich Kidneybohnen als am besten geeignet, um vorzeitiges Altern zu verhindern. Je dunkler die Farbe, desto höher der Gehalt an Antioxidantien.

8. Reibungslose Verdauung

Einer der vielen Nährstoffe, die in roten Bohnen enthalten sind, sind Wasser und Ballaststoffe. Der Gehalt an roten Bohnen in Form von Wasser und Ballaststoffen ist in der Lage, Nahrung in den Darm zu drücken und so das Verdauungssystem in Gang zu setzen. Darüber hinaus sind Ballaststoffe auch in der Lage, im Körper verbleibende Giftstoffe zu entfernen und die Magensäure aufrechtzuerhalten. Dies kann dazu beitragen, Verdauungsstörungen wie Verstopfung und Durchfall vorzubeugen.

Worauf beim Verzehr von roten Bohnen zu achten ist

Zusätzlich zu den Vorteilen von roten Bohnen sowie einer erstaunlichen Ernährung müssen Sie beim Verzehr vorsichtig sein. Dies liegt daran, dass rote Bohnen toxische Eigenschaften haben, einen Gehalt an Antinährstoffen haben und das Risiko haben, Blähungen zu verursachen.

1. Toxische Eigenschaften von rohen Kidneybohnen

Rohe Kidneybohnen enthalten ein Toxin, genannt Phytohämagglutinin . Dieser Gehalt findet sich auch in anderen Bohnensorten, allerdings sind die Gehalte bei roten Bohnen sehr hoch. Das Einweichen und Kochen dieser Lebensmittel kann jedoch die meisten dieser Giftstoffe entfernen. Vor dem Verzehr müssen Sie die roten Bohnen also mindestens 5 Stunden einweichen. Dann die roten Bohnen bei einer Temperatur von 100 Grad Celsius mindestens 10 Minuten kochen.

2. Antinährstoffgehalt in roten Bohnen

Antinährstoffe sind Substanzen, die die Aufnahme anderer Nährstoffe hemmen können. Obwohl manchmal vorteilhaft, kann der Nährstoffgehalt auch ein Problem darstellen, insbesondere für Menschen, die Nüsse als Grundnahrungsmittel essen. Einige Beispiele für Antinährstoffe in Kidneybohnen sind:
  • Phytinsäure , Antinährstoffe, die die Aufnahme von Mineralien wie Eisen und Zink beeinträchtigen.
  • Proteasehemmer oder Trypsinhemmer, Antinährstoffe, die die Funktion von Enzymen im Verdauungstrakt stören und die Aufnahme von Eisen hemmen.
  • Stärkeinhibitor . Wie der Name schon sagt, können Stärkeblocker die Aufnahme von Kohlenhydraten im Verdauungstrakt beeinträchtigen.
Das Einweichen und Kochen ist auch eine wirksame Methode, um diese Antinährstoffe zu deaktivieren.

3. Das Risiko von Blähungen

Bei manchen Menschen können Kidneybohnen unangenehme Auswirkungen haben. Diese unangenehmen Wirkungen können von Blähungen bis hin zu Durchfall reichen. Durch richtiges Einweichen und Kochen können die Stoffe, die Blähungen und Durchfall auslösen, beseitigt werden, wenn auch nur teilweise. Lesen Sie auch: Erkennen Sie die Symptome einer Erdnussallergie, damit es nicht zu spät ist

Notizen von SehatQ

Oft finden Sie in verschiedenen verarbeiteten Lebensmitteln, rote Bohnen haben auch eine Reihe von Vorteilen. Die Vorteile von roten Bohnen reichen vom Abnehmen über die Kontrolle des Blutzuckers bis hin zur Vorbeugung von Dickdarmkrebs. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie sie gründlich einweichen und kochen, bevor Sie rote Bohnen essen. Denn im Rohzustand haben rote Bohnen toxische Eigenschaften und enthalten Antinährstoffe, die die Aufnahme anderer Nährstoffe hemmen. Wenn Sie direkt einen Arzt aufsuchen möchten, Chat-Arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App.Laden Sie die App jetzt herunter bei Google Play und im Apple Store.