Gesundheit

Mitgefühl ist nicht nur Empathie, verstehen Sie die Vorteile und wie Sie es praktizieren können

Als Menschen sind wir oft gleichgültig und es ist uns egal, wenn wir andere Menschen in Schwierigkeiten sehen. Trotzdem hassen nicht wenige Menschen auch, wenn sie andere leiden oder leiden sehen. Nicht nur das Herz schlug aus, diese Menschen hatten dann auch den Wunsch, sich durch Hilfeleistung zu entlasten. Diese Aktion ist eine Form des Mitgefühls.

Was ist Mitgefühl?

Wörtlich bedeutet Mitgefühl die Haltung, die entsteht, wenn man das Leiden einer anderen Person teilt und sich dazu bewegt, es zu lindern. Im Gegensatz zur Empathie, die sich allein auf die Emotion bezieht, geht mit dieser Haltung der Wunsch einher, Hilfe zu leisten. Es ist wichtig, dass Sie diese Einstellung nicht nur anderen zeigen, sondern auch auf sich selbst anwenden. Mit Mitgefühl bedeutet dies, dass Sie die Dinge eher positiv annehmen können. Dies wird es sicherlich einfacher machen, Glück und Zufriedenheit im Leben zu erreichen.

Vorteile von Mitgefühl für die Gesundheit

Mitgefühl wird die Qualität Ihrer Beziehungen zu anderen Menschen verbessern.Sie können viele Vorteile daraus ziehen, Mitgefühl in Ihrem täglichen Leben anzuwenden. Diese Vorteile sind physisch, aber auch für die psychische Gesundheit spürbar. Nicht nur das, die Qualität der Beziehungen zu anderen Menschen wird besser. Laut der Forschung macht Mitgefühl Beziehungen zu anderen Menschen bedeutungsvoller. Darüber hinaus kann diese Einstellung auch im Krankheitsfall den Genesungsprozess beschleunigen und sogar Ihr Leben verlängern, weil Sie alles positiv behandeln.

Wie entwickelt man Selbstmitgefühl?

Für manche mag es schwierig sein, eine Haltung des Mitgefühls in ihrem täglichen Leben anzuwenden. Hier sind einige Tipps, die Sie tun können, um diese Einstellung in Ihnen zu verankern:

1. Bewerben Sie sich zuerst bei sich selbst

Selbstmitgefühl kann dir helfen, mit Problemen positiver umzugehen. Bevor du diese Einstellung auf andere anwendest, lerne, sie zuerst auf dich selbst anzuwenden. Menschen, die mit sich selbst mitfühlend sind, neigen dazu, mehr Motivation, Zufriedenheit und Glück im Leben zu haben. Darüber hinaus werden Sie durch diese Einstellung auch in der Lage, mit belastenden Lebensereignissen positiv umzugehen und darauf zu reagieren. Infolgedessen sinkt Ihr Risiko, an Angstzuständen und Depressionen zu leiden.

2. Versetze dich in die Lage eines anderen

Um eine Haltung des Mitgefühls zu kultivieren, versuchen Sie, sich als eine andere Person zu positionieren, insbesondere als diejenigen, die in Not und Leid sind. Stellen Sie sich vor, wie schwer es für diese Menschen ist, mit ihren Problemen umzugehen. Allmählich wird Ihre Empathie auftauchen und sich zu Mitgefühl entwickeln.

3. Behalte deine Einstellung bei

Ihre Haltung vor anderen zu bewahren ist eine Form des Mitgefühls. Denken Sie vor dem Sprechen immer über die Worte nach, die aus Ihrem Mund kommen werden. Lass nicht zu, dass diese Worte die Herzen anderer Leute verletzen und dich dazu bringen, es zu bereuen. Machen Sie auch einfache Dinge, z. B. nicht von Ihrem Telefon wegzusehen, wenn jemand mit Ihnen spricht, oder sich bei Ihnen zu bedanken, nachdem Sie Hilfe erhalten haben. Obwohl es einfach aussieht, kann es anderen Menschen viel bedeuten.

4. Respektiere die Privatsphäre anderer

Hilfe zu geben, wenn andere in Schwierigkeiten sind, ist eine Form von Mitgefühl. Wenn die Person deine Hilfe jedoch nicht will, hör auf und respektiere ihre Privatsphäre. Sagen Sie einfach, dass Sie zurückbleiben, wenn er Hilfe braucht. Wenn jemand, der es schwer hat, sein Problem mit Ihnen teilt, stellen Sie sicher, dass Sie nicht tratschen oder es an andere weitergeben. Wenn sie nicht reden wollen, zwingen Sie sie nicht dazu.

5. Tue Gutes, ohne eine Gegenleistung zu erwarten

Wenn Sie anderen aufrichtig helfen, üben Sie Ihr Mitgefühl.Wenn andere in Schwierigkeiten sind, helfen Sie. Stellen Sie sicher, dass Sie es aufrichtig tun, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Mit dieser Einstellung freut sich der andere, dass ihm geholfen wird und man bekommt die innere Befriedigung, ihm erfolgreich ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Mitgefühl ist eine Haltung, in der das Leiden anderer geteilt und dazu bewegt wird, ihre Last durch Hilfeleistung zu erleichtern. Diese Einstellung verbessert nicht nur die Beziehungen zu anderen Menschen, sondern fördert auch die körperliche und geistige Gesundheit. Um mehr Mitgefühl zu besprechen und zu erfahren, wie man es einander einflößt, fragen Sie Ihren Arzt direkt in der SehatQ-Gesundheitsanwendung. Jetzt im App Store und bei Google Play herunterladen.