Gesundheit

Ist Kreuzkontamination wirklich ein gefährlicher Zustand?

Kontamination ist wörtlich Kontamination oder Kontamination, insbesondere durch äußere Elemente. Kontaminiertes wird währenddessen Schmutz ausgesetzt oder durch Elemente von außen kontaminiert. Es gibt viele Dinge, die kontaminiert werden können, aber eine, die sich direkt auf die menschliche Gesundheit auswirken kann, ist die Kontamination von Lebensmitteln. Lebensmittel, die mit Bakterien oder anderen Parasiten kontaminiert sind, sind eine der häufigsten Ursachen für Verdauungsstörungen. Durch Nahrung können Bakterien oder Parasiten in den menschlichen Körper eindringen und diesen infizieren

Arten der Lebensmittelkontamination

Die Arten der Lebensmittelkontamination können anhand der Kontaminationsursache unterschieden werden. Hier sind drei Arten von Verunreinigungen, die Sie beachten müssen:

1. Chemische Kontamination

Eine der häufigsten Ursachen für kontaminierte Lebensmittel sind Chemikalien, die von außen oder aus dem Lebensmittel selbst stammen. Arten von Chemikalien, die aus dem Inneren von Lebensmitteln stammen, zum Beispiel Gifte in einigen Fisch- oder Pflanzenarten.

2. Biologische Kontamination

Biologische Kontamination ist der Prozess der Lebensmittelkontamination durch Substanzen, die von Lebewesen (Menschen, Schädlingen oder Mikroorganismen) produziert werden. Einige Dinge, die zur biologischen Kontamination gehören, sind die Kontamination von Bakterien, Viren und Parasiten, die durch Speichel, Blut oder Kot übertragen werden.

3. Physikalische Kontamination

Physische Kontamination ist eine Art von Lebensmittelkontamination, die durch Fremdkörper verursacht wird. Diese Kontamination tritt normalerweise während des Lebensmittelherstellungsprozesses auf. Gegenstände, die Lebensmittel verunreinigen, können das Opfer verletzen. Diese Art der Kontamination hat das Potenzial, eine biologische Kontamination auszulösen, die zu einer Krankheitsinfektion führen kann. Beispiele für physikalische Kontamination sind Nagelabfälle, Plastik, Haare oder andere Ablagerungen.

Kreuzkontamination von Lebensmitteln

Kreuzkontamination ist die unbeabsichtigte Übertragung von Bakterien oder Mikroorganismen von einem Stoff auf einen anderen, hauptsächlich aufgrund unhygienischer Handhabungsverfahren. Diese Kontamination ist auch eine der häufigsten Ursachen für Verdauungsstörungen. Kreuzkontaminationen können in der Lebensmittelproduktion und überall auftreten. Es gibt drei Arten von Kreuzkontaminationen, die dazu führen können, dass Lebensmittel mit einer Krankheitsquelle kontaminiert werden, darunter:

1. Essen zu Essen

Diese Kreuzkontamination tritt auf, wenn sich mit Bakterien kontaminierte Lebensmittel auf andere Lebensmittel ausbreiten, die noch hygienisch sind. Dieser Zustand kann auftreten, wenn kontaminierte und hygienische Lebensmittel kombiniert werden. Zum Beispiel beim Mischen von rohem, nicht gewaschenem Gemüse mit anderem, das gründlich gewaschen wurde. Arten von Lebensmitteln, die das höchste Risiko einer bakteriellen Kontamination aufweisen, nämlich grünes Gemüse, Sojasprossen, nicht pasteurisierte Milch, Fleisch und Meeresfrüchte.

2. Ausrüstung zum Essen

Diese Art der Kreuzkontamination kann auftreten, wenn Geräteoberflächen, die nicht richtig gewaschen werden oder noch Schmutz hinterlassen, für hygienische Lebensmittel verwendet werden. Dieser Zustand löst eine Kreuzkontamination von Geräten auf Lebensmittel aus. Zum Beispiel durch die Verwendung eines Schneidebretts, Messers oder des gleichen Behälters, um verschiedene Arten von Lebensmittelzutaten zu verarbeiten.

3. Leute zum Essen

Diese Art der Kreuzkontamination tritt auf, wenn im menschlichen Körper vorhandene Bakterien oder Schadstoffe auf Lebensmittel übertragen werden. Zum Beispiel, wenn schmutzige Hände Lebensmittel direkt berühren, auch vonTröpfchen Husten oder Niesen, die Lebensmittel kontaminieren.

Auswirkungen von Kreuzkontaminationen

Kreuzkontamination von Lebensmitteln kann Übelkeit verursachen Die Auswirkungen einer Kreuzkontamination auf Ihre Gesundheit können von leicht bis schwer variieren. Die Symptome, die auftreten können, wenn eine Person durch den Verzehr kontaminierter Lebensmittel eine Infektion erleidet, sind:
  • Magenschmerzen
  • Appetitverlust
  • Kopfschmerzen
  • Übel
  • Durchfall.
Diese Symptome treten in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach dem Verzehr kontaminierter Lebensmittel auf. Die Auswirkungen einer Kontamination können sogar nach einigen Wochen auftreten. Je länger die Symptome auftreten, desto schwieriger ist es, die genaue Ursache zu ermitteln. In der Zwischenzeit sind die schwerwiegenderen Auswirkungen einer Kreuzkontamination:
  • Durchfall, der länger als drei Tage anhält
  • Lebensmittelvergiftung
  • Blutiger Stuhl
  • Fieber
  • Dehydration
  • Organdysfunktion
  • Tod.
Wenn Sie Durchfall haben, ist es wichtig, dass Sie versuchen, sich zu rehydrieren, indem Sie Ihre Flüssigkeitsaufnahme, insbesondere Wasser, erhöhen. Bei Bedarf können Sie ORS nach Anweisung trinken. Wenn sich die Symptome verschlimmern oder länger als 1-2 Tage anhalten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Bei starken Symptomen sollten Sie ebenfalls einen Arzt aufsuchen. Kreuzkontamination verursacht nicht nur eine Vergiftung bei einer Person, sondern kann auch Ausbrüche verursachen. Daher ist es wichtig, Gesundheitsprotokolle zu kennen, um die Lebensmittelhygiene aufrechtzuerhalten, zum Beispiel:
  • Obst und Gemüse vor der Verarbeitung immer waschen
  • Rohes Fleisch nicht waschen
  • Essen kochen bis es fertig ist
  • Verwenden Sie unterschiedliche Kochutensilien für rohe und gekochte Speisen
  • Reinigen Sie Messer, Schneidebretter und alle Kochutensilien nach Gebrauch
  • Verwenden Sie beim Kochen Handschuhe, Mützen und Masken.
Darüber hinaus ist es am effektivsten, das Risiko einer Kreuzkontamination zu reduzieren, indem Sie Ihre Hände mindestens 20 Sekunden lang gründlich mit Seife waschen. Machen Sie diese Angewohnheit vor und nach der Interaktion mit Nahrungsmitteln. Wenn Sie Fragen zu Verdauungsstörungen oder Lebensmittelvergiftungen haben, können Sie Ihren Arzt direkt in der SehatQ-Familiengesundheits-App kostenlos fragen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.