Gesundheit

10 Möglichkeiten, das Herz zu beruhigen, um Angst und Angst loszuwerden

Jeder muss sich in schwierigen Umständen befunden haben, die dazu führten, dass sich Gefühle von Panik, Sorge und Stress zusammenfanden. Normalerweise wird das Auftreten dieser Gefühle von einem Herzrasen begleitet. In diesem Fall ist die Anwendung einer beruhigenden Methode der Schlüssel zur Überwindung.

So beruhigen Sie das Herz

Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie tun können, wenn Angst oder Panik schwer zu kontrollieren sind und Sie sich nicht beruhigen können. Hier sind einige beruhigende Möglichkeiten, wie Sie versuchen können, auch unter schwierigen Bedingungen ruhig zu bleiben.

1. Atmen

Atmen ist die wichtigste und effektivste Methode, um das Herz zu beruhigen, um Panik und Wut schnell zu reduzieren. Wenn Sie ängstlich oder wütend sind, neigen Sie dazu, schnell und kurz zu atmen. Es gibt verschiedene Atemtechniken, die Ihnen helfen, sich zu beruhigen. Eine davon ist die dreiteilige Atmung. Die Anwendung dieser Atemtechnik erfordert, dass Sie tief ein- und ausatmen, während Sie Ihren Körper entspannen. Sobald Sie mit der tiefen Atmung vertraut sind, können Sie das Ein- und Ausatmungsverhältnis auf 1:2 ändern oder den Atem verlangsamen.

2. Vermeiden Sie negative Gedanken

Ein Teil des Gefühls, ängstlich oder wütend zu sein, besteht darin, irrationale Gedanken zu haben, die nicht immer einen Sinn ergeben. Diese Gedanken sind oft negativ. Wenn Sie dies erleben, halten Sie inne und versuchen Sie, lange über die Auswirkungen nachzudenken, bevor Sie Dinge tun, die Sie nicht möchten.

3. Die Ursache der Unruhe loslassen

Eine andere Möglichkeit, das Herz zu beruhigen, besteht darin, Ihre Gefühle auf positive Dinge auszulassen, zum Beispiel durch Sport. Durch eine Vielzahl von körperlichen Aktivitäten kann Serotonin freigesetzt werden, damit Sie sich beruhigen und sich besser fühlen. Neben dem Sport können Sie auch meditieren oder an sozialen Aktivitäten teilnehmen.

4. Visualisiere dich ruhig

Bei dieser Methode müssen Sie die erlernten Atemtechniken üben. Nachdem Sie tief eingeatmet haben, schließen Sie die Augen und stellen Sie sich ruhig vor. Stellen Sie sich vor, Ihr Körper ist entspannt und Sie können Situationen, die Stress oder Angst verursachen, meistern, indem Sie ruhig und konzentriert bleiben. Indem Sie sich ein mentales Bild davon machen, wie es sich anfühlt, ruhig zu bleiben, können Sie bei Angst auf die Visualisierung zurückgreifen.

5. Musik hören

Wenn Wut- oder Angstgefühle zunehmen, versuchen Sie, Kopfhörer in Ihre Ohren zu setzen und Ihre Lieblingsmusik zu hören. Tatsächlich kann das Hören von Musik eine sehr beruhigende Wirkung auf Körper und Geist haben.

6. Ändern Sie Ihren Fokus

Verlassen Sie die Situation oder sorgen Sie für unruhige Gefühle. Versuchen Sie, in die andere Richtung zu schauen, aus negativen Gedanken heraus oder aus dem Raum. Dies geschieht mit dem Ziel, dass Sie noch klar denken können. Es wird Ihnen nicht empfohlen, Entscheidungen zu treffen, wenn Sie wütend oder ängstlich sind.

7. Entspannen Sie den Körper

Wenn Sie ängstlich oder wütend sind, können diese Gefühle jeden Muskel in Ihrem Körper belasten. Das Üben der Muskelentspannung kann Ihnen helfen, sich zu entspannen und sich zu zentrieren. Legen Sie sich dazu mit den Händen an den Seiten auf den Boden. Achten Sie darauf, dass Ihre Füße nicht gekreuzt und Ihre Hände nicht geballt sind. Beginnen Sie mit Ihren Zehen und sagen Sie sich, dass Sie diese negativen Gefühle loslassen sollen. Bewegen Sie den Körper langsam nach oben, bis er den Kopf erreicht. Tun Sie es regelmäßig und wiederholt.

8. Schreiben

Es gibt Menschen, die wütend sind, wenn es ihnen schwerfällt, zu sprechen. Wenn Sie dies auch erleben, versuchen Sie, ein Tagebuch zu führen und Ihre Gedanken aufzuschreiben. Machen Sie sich keine Sorgen um Grammatik und Zeichensetzung, schreiben Sie es einfach auf. Schreiben hilft, negative Gedanken loszuwerden.

9. Holen Sie frische Luft

Die Temperatur und Luftzirkulation in einem Raum können Ihre Angst oder Ihren Ärger erhöhen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Raum, in dem Sie sich befinden, heiß oder stickig ist, kann dies Panik und ein Gefühl der Unruhe auslösen. Versuchen Sie, nach draußen zu gehen und etwas frische Luft zu schnappen. Es hilft nicht nur, dich zu beruhigen, frische Luft kann auch die Blockaden beseitigen, die deinen Denkprozess stören, wenn du ängstlich oder wütend bist.

10. Chatten Sie mit vertrauenswürdigen Personen

Mit jemandem zu chatten, dem du vertraust, kann dich beruhigen. Sie können ausdrücken, was Sie fühlen oder denken, damit sich die Belastung weniger anfühlt. Dies sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihr Herz beruhigen können. Wenn die obige Methode Ihr Herz nicht beruhigen kann, schadet es nie, dieses Problem mit einem Psychologen zu konsultieren, um die richtige Behandlung zu erhalten.