Gesundheit

So behandeln Sie Krätze oder Krätze mit natürlichen Inhaltsstoffen

Krätze zu haben, oder auch Krätze oder Krätze genannt, kann sicherlich ärgerlich sein. Dies liegt daran, dass dieser Zustand Juckreiz und rote Hautausschläge verursachen kann. Glücklicherweise gibt es derzeit verschiedene Möglichkeiten, mit Krätze umzugehen, die als angemessen und wirksam angesehen werden. Nicht nur Krätze, auch natürliche Inhaltsstoffe können offenbar zur Behandlung dieser Hautkrankheit verwendet werden.

Verschiedene Möglichkeiten zur Behandlung von Krätze oder Krätze

Krätze ist eine hochansteckende Hautkrankheit. Daher wird jedem, der mit einer Person mit Krätze zusammenlebt oder in engem Kontakt mit ihr steht, empfohlen, sich behandeln zu lassen, auch wenn sie keine Symptome verspürt. Dieser Zustand kann durch topische Medikamente in Form von Salben oder Cremes überwunden werden. Tragen Sie dieses Medikament auf den gewünschten Bereich des Körpers auf, beginnend vom Hals bis zum darunter liegenden Hautbereich. Bei Säuglingen und Kindern muss das Medikament in der Regel auch auf Kopfhaut und Gesicht aufgetragen werden. Im Allgemeinen werden Krätze-Medikamente nachts verwendet und am nächsten Tag abgespült. Ihr Arzt kann Ihnen raten, die gleichen Schritte eine Woche später zu wiederholen. Um Krätze loszuwerden, können Ärzte Cremes verschreiben, die Folgendes enthalten:
  • Permethrin 5%
  • crotamiton
  • Lindan
  • Benzylbenzoat 5%
  • 10% Schwefelöl
Zusätzlich zur Verwendung von Cremes kann Ihr Arzt auch orale Medikamente vom Ivermectin-Typ verschreiben. Orale Medikamente werden normalerweise Personen mit einem schwachen Immunsystem, trockener und schuppiger Krätze oder solchen, die nicht verschwinden, obwohl sie Cremes oder Salben erhalten haben, verabreicht. Schwangere Frauen, stillende Mütter sowie Kinder unter 15 Kilogramm sollten dieses Medikament vermeiden. Als Alternative kann Ihr Arzt empfehlen:
  • Antihistaminika
  • Juckreizlotion mit Pramoxin
  • Antibiotika
  • Cremes mit Steroiden
Bei der Anwendung dieser Medikamente müssen Sie die Anweisungen des Arztes befolgen. Übermäßiger Gebrauch von Krätze-Medikamenten garantiert keine schnellere Heilung und verschlimmert den gefühlten Hautausschlag und Juckreiz. [[Ähnlicher Artikel]]

Natürliche Produkte gegen Krätze

Neben Medikamenten gibt es mehrere natürliche Inhaltsstoffe, von denen angenommen wird, dass sie Krätze lindern. Obwohl es natürlich ist, müssen Sie bei der Verwendung vorsichtig sein, da es immer noch das Risiko hat, Allergien auszulösen. Darüber hinaus sollten schwangere Frauen zuerst einen Arzt über die Sicherheit dieser Behandlung konsultieren. Die folgenden sind natürliche Inhaltsstoffe, von denen angenommen wird, dass sie Krätze auf der Haut lindern.

1. Teebaumöl

Dieser Inhaltsstoff soll helfen, Juckreiz und Hautausschläge zu lindern. Um jedoch die Eier von Milben abzutöten, die Krätze in den tieferen Hautschichten verursachen, verwenden Sie Teebaumöl weniger effektiv.

2. Aloe Vera

Aloe Vera Gel kann helfen, den durch Krätze verursachten Juckreiz zu reduzieren und die Milben, die ihn verursachen, loszuwerden. Die Forschung zur Verwendung von Aloe Vera als Methode zur Behandlung von Krätze muss jedoch noch umfassender untersucht werden.

3. Nelkenöl

Nelkenöl enthält antimikrobielle, anästhetische und antioxidative Eigenschaften, sodass es bei der Heilung verschiedener Erkrankungen helfen kann. Es wird auch angenommen, dass dieses Öl die Milben abtötet, die Krätze verursachen.

4. Cayennepfeffer

Diese Art von Chili soll auch das Potenzial haben, Juckreiz und Schmerzen durch Krätze zu lindern. Dieser Vorteil wird durch den Capsaicingehalt in Cayennepfeffer erzielt, von dem angenommen wird, dass er die Nervenempfindlichkeit verringert, wenn er auf die Haut aufgetragen wird. Allerdings muss man bei der Verwendung vorsichtig sein, denn diese Chili kann die Haut reizen.

5. Neem (Neem) Blätter

Öle, Cremes oder Seifen, die Neemblätter enthalten, können als alternative Behandlungen für Krätze verwendet werden. Es wird angenommen, dass diese Pflanze antibakterielle, entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften hat. Nachdem Sie die verschiedenen oben genannten Möglichkeiten zur Behandlung von Krätze kennen, hoffen wir, dass Sie nicht länger verwirrt sind, die geeignete Behandlung zu finden. Halten Sie Ihre Haut und Ihre Sachen immer sauber, damit die Milben, die Krätze verursachen, nicht zurückkommen.