Gesundheit

Das ist die Gefahr der Verleumdung für Täter und Opfer

Ghibah oder Gibah ist ein Absorptionswort aus dem Arabischen, was bedeutet, schlecht über andere Menschen zu reden. In der Alltagssprache ist Verleumdung eigentlich ähnlich wie Klatsch, der negative Nachrichten verbreitet, die nicht unbedingt wahr sind, weder durch Mundpropaganda noch durch die Medien. Die meisten Leute halten das Verleumden für eine natürliche Sache, daher ist es nicht ungewöhnlich, Teil der täglichen Kommunikation und Geselligkeit zu sein. Allerdings ist die Gefahr von Verleumdungen nicht gering und kann sich auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken.

Merkmale des Verleumds

Verleumdung ist normalerweise eine Geschichte, die viele Leute anzieht, aber ihr Wesen besteht darin, eine andere Person, die das Opfer ist, zu demütigen oder zu verletzen. Es ist auch nicht bekannt, dass die verbreiteten Informationen wahr sind. Beim Thema Hinterlist handelt es sich in der Regel um Informationen, die als skandalös gelten. Bei den verbreiteten Inhalten handelt es sich in der Regel um persönliche Informationen und nicht um Dinge, die offen besprochen werden können.

Verleumdungsgefahr

Die Gefahr der Verleumdung schadet nicht nur den Betroffenen, sondern kann auch die psychische und physische Gesundheit der Betroffenen beeinträchtigen. Vor allem, wenn Sie starke Gefühle für die Person haben, über die Sie sprechen. Ob Sie ihn kennen oder nicht, Sie empfinden Sympathie oder sogar Antipathie für die präsentierte Person.

1. Verleumdung kann deine Emotionen auslaugen und deine Stimmung verderben

Die Hauptgefahr von Verleumdungen besteht darin, dass sie Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Emotionen rauben. Letztendlich kann dies zu negativen Gedanken und Gefühlen führen. Aber das ist etwas, das Sie nicht fühlen sollten. Vor allem in den Nachrichten ist das nicht die Wahrheit. Abgesehen davon, dass sie emotional auslaugen, können die Gefahren der Verleumdung auch Ihre Stimmung schnell verderben. Moment Stimmung Du bist eigentlich gut und glücklich, eine negative Nachricht vom Lästern kann deine Stimmung sofort zum Schlechteren verändern. Je stärker die Emotionen, die Sie bei den Nachrichten empfinden, die Sie erhalten, desto stärker wird die Wirkung auf Sie sein. Dieser Zustand kann Ihnen weiterhin im Gedächtnis bleiben. Selbst wenn Sie die Wahrheit kennen, können negative Emotionen jedes Mal wiederkehren, wenn Sie sich an die vorherige Verleumdung erinnern.

2. Kann den eigenen Ruf schädigen

Die Gefahr der Verleumdung schadet nicht nur dem Ruf des Gesprächspartners, sondern auch des Täters. Wenn Sie oft andere Menschen verbreiten oder schlecht reden, die nicht unbedingt wahr sind, dann werden Sie als jemand angesehen, dem man nicht vertrauen kann. Menschen in Ihrer Umgebung sind möglicherweise besorgt, Ihnen nahe zu sein oder sich Ihnen zu öffnen, weil sie befürchten, dass sie zum Gegenstand Ihrer Verleumdung werden könnten.

3. Lästerer sind leicht zu beurteilen und zu fühlen unsicher

Auch Menschen mit der Gewohnheit, Almosen zu geben, können einen negativen Charakter haben. Sie werden so leicht, andere zu beurteilen und können es werdenunsicherd.h. fühlen sich oft unsicher oder immer misstrauisch.

4. Die Beziehung zerbrechen

Einer der Gründe für die Verleumdung ist normalerweise die Wut gegenüber den Opfern der Verleumdung. Aufgeben wird das Problem jedoch nicht lösen. Tatsächlich kann dies die Situation sogar noch verschlimmern und Ihre Beziehung zu der betreffenden Person beschädigen.

5. Körperliche und psychische Störungen

Die Gefahr der Verleumdung kann auch psychische Probleme wie Müdigkeit, Angstzustände und Depressionen verursachen. Vor allem, wenn es um Sie oder jemanden geht, der Ihnen wichtig ist. Darüber hinaus kann Verleumdung auch Mobbing fördern (Tyrannisieren), die körperliche Gewalt beinhalten können. Wird nicht sofort behandelt, kann die Gefahr der Verleumdung auf Dauer zu körperlichen und seelischen Problemen führen, wie zum Beispiel klinische Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Panikattacken, Schuldgefühle, bis hin zum Suizid. [[Ähnlicher Artikel]]

Verleumdung vermeiden

Angesichts der oben genannten Gefahren der Verleumdung ist es eine gute Idee, das Hobby des Predigens zu reduzieren oder ganz zu beenden. Eines müssen Sie verstehen, die Gefahren der Hinterlist überwiegen die Vorteile. Um Verleumdungen zu vermeiden, sollten Sie unklaren Informationen nicht einfach glauben. Vor allem, wenn es darum geht, es zu verbreiten. Verzichten Sie auf Kommentare und Verleumdungen. Hören Sie auf, hinter ihrem Rücken über andere zu sprechen. Wenn Sie ein Problem mit jemand anderem haben, ist es ratsam, sich dem direkt zu stellen und ein nettes Gespräch zu führen. Wenn Sie in der Zwischenzeit zum Thema Hinterhältigkeit werden, ist es am besten, den Zugang zur Kommunikation mit dem Täter zu blockieren und vollständig zu ignorieren. Wenn Sie Fragen zu gesundheitlichen Problemen haben, können Sie Ihren Arzt direkt über die Familiengesundheitsanwendung SehatQ kostenlos fragen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.