Gesundheit

Lernen Sie die Funktion des Anhangs für Gesundheit kennen

Wenn Sie das Wort Blinddarmentzündung hören, denken Sie natürlich an etwas, das durch einen chirurgischen Eingriff entfernt werden muss. Tatsächlich ist es fraglich, ob es eine Funktion des Blinddarms für das Verdauungssystem oder den menschlichen Körper gibt. Wenn der Anhang früher als nutzlos galt, beweisen viele Studien das Gegenteil. Normalerweise achten die Leute auf den Anhang, wenn es ein Problem gibt. Die Anzeichen sind unerträgliche Schmerzen im rechten Unterbauch. Darin liegt der Blinddarm, genau am Treffpunkt von Dünndarm und Dickdarm.

Welche Funktion hat der Anhang?

Der Blinddarm ist ein etwa 10 cm langer röhrenförmiger Teil des Körpers. Seine Position ist am Anfang des Dickdarms befestigt. Einige der Funktionen des Anhangs umfassen:

1. Wo gute Bakterien gedeihen

Viele glauben, dass die Hauptfunktion des Blinddarms darin besteht, ein Nährboden für gute Bakterien zu sein. Mit den guten Bakterien wird das Verdauungssystem glatter.

2. Immunsystem unterstützende Organe

Das Forscherteam des College of Osteopathic Medicine der University of Arizona untersuchte, dass die Funktion des Blinddarms ein Organ sein könnte, das das Immunsystem unterstützt. Darüber hinaus enthält der Blinddarm bestimmte Gewebe, die mit dem Lymphsystem in Verbindung stehen, und trägt weiße Blutkörperchen, die für die Abwehr von Infektionen verantwortlich sind.

3. Pflegen Sie das Verdauungssystem

Es hängt immer noch mit der Funktion des Blinddarms als "sicheres Haus" für gute Bakterien zusammen, aber auch mit der Gesundheit des Verdauungssystems. Wenn beispielsweise das Verdauungssystem eines Menschen Probleme wie Durchfall oder andere Krankheiten hat, können die guten Bakterien aus dem Blinddarm das Verdauungssystem übernehmen und die Darmwand schützen.

Warum kann eine Blinddarmentzündung problematisch sein?

Laut Experten müssen Funktionsprobleme des Blinddarms, wie Entzündungen bis hin zu Infektionen, manchmal durch einen chirurgischen Eingriff entfernt werden. Trotz der Risiken hat die Appendektomie keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit. Im Allgemeinen tritt der Zustand einer Blinddarmentzündung oder Blinddarmentzündung aufgrund einer Bauchinfektion auf, die sich bis zur Blockierung des Darmtrakts erstreckt. Einige der Ursachen für diese Blockade sind:
  • Verstopfung
  • Parasit
  • Verschlucken von harten Gegenständen, die dann im Blinddarm eingeklemmt werden
  • Bauchtrauma
  • Vergrößertes Lymphgewebe des Blinddarms
Wenn eine Infektion auftritt, wachsen die Bakterien im Blinddarm unkontrolliert. Dadurch kann dieses Organ anschwellen und sich mit Eiter füllen. Deshalb können bei Menschen mit einer eingeschränkten Blinddarmentzündung starke Schmerzen im rechten Unterbauch, Erbrechen und Durchfall auftreten. Um dies zu überwinden, können Antibiotika zur Behandlung der Infektion eingesetzt werden. Ist die Erkrankung jedoch schwerwiegend, muss je nach Schwere der Erkrankung ein Eingriff in Form einer Operation erfolgen. Die medizinischen Faktoren jedes Einzelnen müssen auch berücksichtigt werden, bevor medizinische Maßnahmen ergriffen werden. Unbehandelt können Probleme mit dem Blinddarm zum Platzen des Blinddarms führen. Der Inhalt dieses Blinddarms kann sich auf den Bauch ausbreiten und in erster Linie eine Infektion des Peritoneums verursachen, der seidenähnlichen Membran, die die Bauchhöhle schützt. Wenn der Blinddarm reißt, können Komplikationen wie eine Sepsis oder eine Infektion des Blutes auftreten. Dieser Zustand kann zum Tod führen, wenn er nicht sofort behandelt wird. [[Ähnlicher Artikel]]

Medizinische Innovation zur Überwindung von Blinddarmentzündung

Von Zeit zu Zeit machen medizinische Innovationen die Appendektomie einfacher. War die Operation vorher ziemlich groß, ist jetzt nur noch eine minimale Operation erforderlich, nämlich die Laparoskopie. Um eine Laparoskopie durchzuführen, muss der Arzt nur 2 kleine Einschnitte machen, es sind keine großen Einschnitte erforderlich. Somit ist dieses Verfahren weniger schmerzhaft als eine normale Operation. Nicht nur das, auch der Genesungsprozess und der Krankenhausaufenthalt sind kürzer. Es wird auch festgestellt, dass die Laparoskopie zur Behandlung einer Blinddarmentzündung weniger wahrscheinlich zu Komplikationen führt. Tatsächlich ist es nicht unmöglich, dass sogar eine laparoskopische Operation nicht erforderlich ist. In einer im British Medical Journal veröffentlichten Studie könnten Antibiotika allein die beste Behandlung für eine einfache Blinddarmentzündung sein. Eine Behandlung mit Antibiotika kann das Komplikationsrisiko um bis zu 31 % senken. Dies bedeutet, dass es eine sichere und wirksame Behandlungsoption sein kann. Aber natürlich kann eine Behandlung ohne einen chirurgischen Eingriff nur erfolgen, wenn sie keine störenden Symptome verursacht und bald wieder verschwindet. Wenn Sie also häufig Schmerzen im rechten Unterbauch verspüren, kann ein sofortiger Arztbesuch nicht schaden.