Gesundheit

Kennen Sie die 5 Farben des Stuhls und die Krankheit dahinter

Unser Körper kann aufgrund vieler Dinge Symptome bestimmter Erkrankungen aufweisen, darunter die Farbe des Stuhls oder des Stuhls. Die Stuhlfarbe kann sich aufgrund bestimmter Bedingungen von Zeit zu Zeit ändern. Daher ist es wichtig zu wissen, was jede Farbe Ihres Stuhls bedeutet. Die Farbe des erwachsenen Kots ist im Allgemeinen braun. Diese Farbe kommt von dem, was Sie essen und wie viel Galle sich in Ihrem Stuhl befindet. Galle ist eine Flüssigkeit, die von der Leber produziert wird, um Fett zu verdauen. Die Flüssigkeit ist zunächst grünlich-gelb gefärbt. Aber als Verdauungsprozess, bei dem Enzyme und andere Substanzen beeinflusst werden, kann sich die Galle braun verfärben.

Verschiedene Kotfarben und ihre Bedeutung

Neben Braun kann der Hocker auch in einer Vielzahl anderer Farben erhältlich sein. Hier sind einige davon:
  • Grün

Stuhl mit grünlicher Farbe gilt noch als normal. War der Stuhl jedoch vorher braun und wird dann komplett grün, gibt es mehrere mögliche Gründe. Erstens isst du vielleicht zu viel von etwas Grünem, sei es Gemüse oder Lebensmittel, die grüne Farbstoffe enthalten, wie Eiscreme oder bestimmte Kuchen. Dieser Zustand kann auch auftreten, wenn Sie Eisenpräparate einnehmen. Ein weiterer Grund für die grüne Stuhlfarbe ist, dass Sie Durchfall haben. Durchfall führt zu einer sehr schnellen Bewegung der Nahrung im Darm, Verdauungsenzyme bauen die Gallenfarbstoffe, die den Stuhl braun machen, nicht ab.
  • Gelb

Gelb ist die normale Stuhlfarbe. Der Grund dafür ist, dass diese Farbe durch die Substanz Bilirubin entsteht, die von der Leber produziert und über den Kot ausgeschieden wird. Wenn es jedoch bei Erwachsenen auftritt und von einer fettigen Textur und einem sehr üblen Geruch begleitet wird, kann eine gelbe Stuhlfarbe ein Zeichen für zu viel Fett im Stuhl sein. Dies kann ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Körper die Nahrung nicht richtig verdaut. Gelber Stuhl kann ein Symptom einer Malabsorptionsstörung wie Zöliakie sein. Wenn dieser Zustand häufig auftritt, konsultieren Sie einen Arzt.
  • Weiß oder blass

Blasser oder weißlicher Stuhlgang (wie Kitt) kann als Nebenwirkung bei der Einnahme bestimmter Medikamente auftreten, z. B. Medikamente gegen Durchfall und Barium. Barium ist eine weiße Flüssigkeit, die Sie trinken, bevor Sie eine Röntgenaufnahme des oberen Verdauungstraktes machen. Neben dem Konsum von Medikamenten und Barium kann weißer Stuhl auch einen Gallenmangel im Körper bedeuten. Der Grund dafür ist, dass diese Flüssigkeit dem Stuhl eine braune Farbe verleiht. Ein Mangel an Galle im Stuhl kann ein Zeichen für bestimmte Krankheiten sein. Ausgehend von Gallensteinen, Tumoren in der Gallenblase, Gallengangsatresie und Lebererkrankungen.
  • Schwarz

Schwarzer Stuhlgang kommt im Stuhl von Neugeborenen häufig vor und ist bekannt als Mekonium. Wenn dieser Zustand bei Erwachsenen auftritt, kann die Ursache auf den Verzehr von etwas zurückzuführen sein, das schwarzen Farbstoff enthält. Einige Lebensmittel sind schwarz, wie z Blaubeeren und Lakritze, kann die Farbe des Kots auch schwarz machen. Auch der Konsum bestimmter Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel kann den Stuhl schwarz machen. Im Allgemeinen Medikamente, die Wismut und Eisen enthalten. Wenn Sie jedoch keine schwarzen Lebensmittel oder bestimmte Medikamente zu sich nehmen, kann schwarzer Stuhl ein Zeichen für eine ernsthafte Verdauungsstörung sein. Eine schwarze Stuhlfarbe kann bedeuten, dass im oberen Teil des Verdauungstrakts Blutungen auftreten. Diese Blutung kann ein Zeichen für eine Verletzung, einen Tumor oder Krebs sein. In dem Bereich wird dieser Zustand normalerweise von Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen begleitet. Führen Sie daher sofort eine Untersuchung durch einen Arzt durch.
  • rot

Rötlicher Stuhlgang kann bedeuten, dass Sie kürzlich rotes Essen gegessen haben. Zum Beispiel Rüben, rote Drachenfrucht, Tomatensaft oder Lebensmittel mit roter Färbung. Aber wenn Sie keine roten Lebensmittel essen, kann roter Stuhl Blut bedeuten. Blutiger Stuhl kann auf Blutungen im unteren Magen-Darm-Trakt hinweisen. Blutungen können ein Zeichen für eine Reihe von Erkrankungen sein. Zum Beispiel eine Entzündung des Dickdarms, Hämorrhoiden oder ein Knoten im unteren Magen-Darm-Trakt wie Polypen, Tumoren oder Krebs. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Veränderungen der Stuhlfarbe werden im Allgemeinen durch etwas verursacht, das Sie essen. Wenn Sie viel rotes Geschirr essen, wird Ihr Stuhl rot. Aber auch Veränderungen der Stuhlfarbe können ein Symptom bestimmter Erkrankungen sein. Wenn Sie also nichts konsumieren, das eine Farbveränderung des Stuhls auslöst, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Eine ärztliche Untersuchung hilft dem Arzt, die Ursache zu finden, damit eine angemessene Behandlung eingeleitet werden kann.