Gesundheit

Geschwollene Wangen und 11 Ursachen, ist das gefährlich?

Geschwollene Wangen können dein Gesicht runder aussehen lassen. Geschwollene Wangen sind keine zu unterschätzende Erkrankung, denn es gibt verschiedene Erkrankungen, die sie auslösen. Lassen Sie uns die verschiedenen Ursachen für geschwollene Wangen identifizieren, damit Sie sie nicht mehr unterschätzen.

Geschwollene Wangen und verschiedene Ursachen

Im Allgemeinen können geschwollene Wangen mehrere Stunden anhalten und plötzlich auftreten. Das bedeutet jedoch nicht, dass geschwollene Wangen "uneingeladen kamen". Es gibt mehrere Ursachen für geschwollene Wangen, auf die Sie achten sollten. Was sind die Ursachen für geschwollene Wangen?

1. Präeklampsie

Präeklampsie kann während der Schwangerschaft einen plötzlichen Bluthochdruck verursachen. Normalerweise tritt eine Präeklampsie auf, wenn die Schwangerschaft das Alter von 20 Wochen erreicht. Präeklampsie kann auch geschwollene Hände und Wangen verursachen. Wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird, kann eine Präeklampsie zu Organschäden und zum Tod führen. Wenn Symptome wie plötzliche Schwellung, verschwommenes Sehen, Kopfschmerzen und quälender Magen auftreten, kommen Sie sofort zur Behandlung ins Krankenhaus.

2. Zellulitis

Denken Sie nicht, dass Cellulitis nur die Füße betrifft. Es stellt sich heraus, dass Cellulitis auch Auswirkungen auf das Gesicht haben kann, insbesondere auf die Wangen. Dadurch schwellen die Wangen an. Cellulitis tritt auf, wenn Bakterien durch einen Schnitt oder Schnitt in die Haut eindringen. Obwohl nicht ansteckend, kann Cellulitis lebensbedrohlich sein, wenn sich die Infektion auf den Blutkreislauf ausbreitet.

3. Anaphylaxie

Anaphylaxie ist eine gefährliche allergische Reaktion. Wenn eine Anaphylaxie auftritt, verengt sich die Atemwege des Betroffenen plötzlich. Es können nicht nur geschwollene Wangen auftreten, sondern auch Teile von Gesicht, Rachen und Zunge können anschwellen.

4. Zahnabszess

Ein Zahnabszess ist eine Eitertasche, die im Mundbereich auftritt. Diese Erkrankung wird durch eine bakterielle Infektion verursacht und ist durch Schmerzen und geschwollene Wangen gekennzeichnet. Wenn dies nicht der Fall ist, können Komplikationen zu Zahnverlust führen oder, schlimmer noch, die Infektion breitet sich im ganzen Körper aus.

5. Perikoronitis

Perikoronitis ist eine Entzündung des Zahnfleisches. Normalerweise betrifft eine Perikoronitis das Zahnfleisch und die Weisheitszähne. Symptome einer Perikoronitis sind Eiterausfluss, Mundgeruch und geschwollene Wangen.

6. Kropf

Mumps ist eine Virusinfektion, die die Speicheldrüsen befällt. Das auffälligste Symptom ist eine Schwellung der Speicheldrüsen, die dem Gesicht ein abgerundetes Aussehen verleiht. Nicht nur das, geschwollene Wangen sind auch eines der Symptome von Mumps, die normalerweise auftreten. Menschen, die in der Vergangenheit an Mumps gelitten haben, werden in der Regel in Zukunft gegen ähnliche Infektionen immun sein.

7. Gesichtsverletzungen

Gesichtsverletzungen durch Unfälle oder Schläge können ebenfalls geschwollene Wangen verursachen. Nicht unterschätzen. Wenn die Verletzung im Gesicht nicht sofort von einem Arzt behandelt wird, verschwinden die Symptome nicht.

8. Hypothyreose

Geschwollene Wangen Hypothyreose ist eine Erkrankung, die dazu führt, dass die Schilddrüse kein Schilddrüsenhormon produziert. Eine Hypothyreose, die nicht sofort behandelt wird, kann nicht nur geschwollene Wangen verursachen, sondern auch Fettleibigkeit, Gelenkschmerzen, Unfruchtbarkeit und Herzerkrankungen verursachen. Eine Hypothyreose hat zunächst keine sichtbaren Symptome. Aber wenn es in Ruhe gelassen wird, treten Symptome wie geschwollene Wangen auf.

9. Cushing-Syndrom

Das Cushing-Syndrom führt dazu, dass der Körper des Patienten überschüssiges Cortisolhormon produziert. Infolgedessen führt das Cushing-Syndrom zu Übergewicht in mehreren Körperteilen, einschließlich des Gesichts. Aus diesem Grund kann das Cushing-Syndrom geschwollene Wangen verursachen.

10. Verwendung von Steroidmedikamenten

Die Einnahme von Steroiden kann langfristig die Ursache für geschwollene Wangen sein. Machen Sie keinen Fehler, die Verwendung von Steroidmedikamenten wie Prednison kann auch zum Cushing-Syndrom führen. Diese Steroidbehandlung kann zu Gewichtszunahme und Fettansammlung an den Seiten des Gesichts und im Nacken führen.

11. Speicheldrüsentumore

Speicheldrüsentumore verursachen nicht nur geschwollene Wangen, sondern auch Mund, Kiefer und Hals. Ein Teil Ihres Gesichts kann aufgrund eines Speicheldrüsentumors auch Veränderungen in Form und Größe erfahren.

Geschwollene Wangen nur auf einer Seite des Gesichts

Geschwollene Wangen Geschwollene Wangen werden in zwei Arten unterteilt, nämlich geschwollene Wangen, die eine Schwellung beider Wangen im Gesicht oder nur einer Seite des Gesichts verursachen. Ursachen für geschwollene Wangen auf einer Seite des Gesichts sind:
  • Zahn Abzess
  • Gesichtsverletzung
  • Tumoren der Speicheldrüsen
  • Zellulitis
  • Perikoronitis
  • Mumps
[[verwandte Artikel]] Wenn Sie die Ursachen für geschwollene Wangen oben sehen, sollten Sie die Schwellung Ihrer Wangen natürlich nicht unterschätzen. Darüber hinaus gibt es mehrere Ursachen, die lebensbedrohlich sein können, wenn sie nicht sofort von einem Arzt behandelt werden.

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, um medizinische Hilfe zu erhalten, wenn geschwollene Wangen in Ihrem Gesicht erscheinen.