Gesundheit

Ist es wirklich gefährlich, rohe Nudeln zu essen? Das ist Fakt

Haben Sie schon einmal vom Verbot roher Nudeln gehört, weil diese als gesundheitsschädlich gelten? Manche Leute essen jedoch gerne rohe Nudeln als Snack Snacks. Bei dieser Methode werden rohe Nudeln gegessen, ohne sie vorher gekocht zu haben, nämlich durch Zerkleinern und Hinzufügen von Gewürzen vor dem Verzehr. Tatsächlich führt der Verzehr von rohen Nudeln nicht immer zu erheblichen Gesundheitsproblemen. Grundsätzlich haben Nudeln den Prozess des Kochens durchlaufen, bevor sie unter hygienischen Bedingungen hergestellt und verpackt werden. Trotzdem gibt es immer noch potenzielle Gefahren beim Verzehr von rohen Instantnudeln, auf die man achten muss, insbesondere wenn sie im Übermaß konsumiert werden.

Stimmt es, dass beim Verzehr von rohen Nudeln die Gefahr besteht?

Rohe Nudeln direkt aus der Verpackung zu essen ist keine gesunde Angewohnheit. Es ist jedoch nicht nachgewiesen, dass diese Angewohnheit lebensbedrohliche Schäden verursacht, wenn sie nur gelegentlich durchgeführt wird. Die potentiellen Gefahren des Verzehrs von rohen Instantnudeln können entstehen, wenn Sie zu viel oder zu oft verzehren oder es zu einer Kontamination kommt. Diese Bedingungen können das Risiko der folgenden Gesundheitsprobleme erhöhen.

1. Enthält antinutritive Substanzen

Rohe Nudeln enthalten Antinährstoffe wie Lektine und Phytinsäure. Beide können in großen Mengen die Darmschleimhaut schädigen, die Leistung von Enzymen beeinträchtigen und Entzündungen verursachen. Phytinsäure kann auch an wichtige Mineralstoffe wie Kalzium und Eisen binden, was die Aufnahme für den Körper erschwert. Wer also auf Dauer oft rohe Nudeln isst, riskiert Mineralstoffmangel und diverse gesundheitliche Probleme.

2. Verdauungsstörungen

Der Verzehr von rohen Nudeln kann dem Körper auch die Verdauung erschweren. Dies liegt daran, dass die in rohen Nudeln enthaltene Stärke schwer abzubauen ist, sodass Ihr Verdauungssystem härter arbeitet, um sie zu verdauen. Wenn es vom Körper nicht richtig verdaut werden kann, gibt es eine Reihe von Gefahren beim Verzehr roher Instantnudeln im Zusammenhang mit Verdauungsstörungen, die auftreten können.
  • Magenschmerzen
  • Durchfall
  • Schmerzlich
  • Aufgebläht
  • Bauchkrämpfe.

3. Bakterielle Kontamination

Nudeln, die Eier im Teig verwenden, können Bakterien enthaltenSalmonellen. Daher kann der Verzehr von rohen Eiernudeln das Risiko einer Infektion mit diesem Bakterium erhöhen. Beim Trocknen der Nudeln sterben jedoch in der Regel Bakterien ab, sodass das Risiko, rohe Nudeln in Form einer Salmonelleninfektion zu verzehren, relativ gering ist. Darüber hinaus kann es auch zu einer bakteriellen Kontamination kommen, wenn Nudeln mit verschiedenen bakterientragenden Oberflächen in Kontakt kommen. Wie bei anderen Lebensmitteln können rohe Nudeln mit Bakterien von Theken, Regalen oder anderen Oberflächen, mit denen sie in Kontakt kommen, sogar mit den Händen, kontaminiert sein. Insbesondere, wenn die Nudeln auslaufen oder an einem feuchten Ort gelagert werden, der das Wachstum verschiedener Krankheitserreger erleichtert. Wenn Sie es vorher kochen, können diese Kontaminationsrisiken vermieden werden. Wenn Sie es jedoch roh essen, erhöht sich natürlich das Risiko einer bakteriellen Infektion. [[Ähnlicher Artikel]]

Empfohlene Art, Nudeln zu essen

Der Verzehr von rohen Nudeln kann in der Tat gesundheitliche Probleme verursachen. Allerdings ist das Überkochen der Nudeln auch ungesund. Der Grund ist, je länger die Nudeln gekocht werden, desto mehr Stärke kann der Körper aufnehmen. Dieser Zustand kann zu einer Reihe von Gesundheitsrisiken führen, einschließlich eines Anstiegs des Blutzuckerspiegels und eines erhöhten Risikos für Fettleibigkeit, wenn er langfristig übermäßig konsumiert wird. Daher ist es am besten, Nudeln innerhalb der auf der Packung angegebenen Zeit zu kochen. Sie können es auch zu wenig kochen, da dieser Prozess genügend Hitze liefert, um schädliche Krankheitserreger abzutöten. Nudelhersteller empfehlen normalerweise, Instantnudeln 3 Minuten lang zu kochen. Diese Dauer reicht aus, um die Risiken des Verzehrs von rohen Nudeln zu vermeiden. Um den Nährwert hinzuzufügen, sollten Nudeln mit einer gesunden Ergänzung verzehrt werden. Das Hinzufügen von Gemüse, Eiern oder Fleischstücken kann die Nudelernährung vollständiger und ausgewogener machen. Wenn Sie Fragen zu gesundheitlichen Problemen haben, können Sie Ihren Arzt direkt über die Familiengesundheitsanwendung SehatQ kostenlos fragen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.