Gesundheit

10 Möglichkeiten, Schlafstörungen effektiv, natürlich und ohne Medikamente zu überwinden

Schlaf ist ein wichtiger Prozess, der den Körper halten kann, um richtig zu funktionieren. In der Tat kann Schlafmangel das Auftreten verschiedener Berbaya-Krankheiten auslösen. Daher müssen Sie Wege finden, um Schlaflosigkeit zu überwinden und sie so schnell wie möglich auszuprobieren. Um schnell einschlafen zu können, gibt es tatsächlich mehrere Arten von Medikamenten, die konsumiert werden können. Diese Methode sollte jedoch nur auf ärztliche Empfehlung durchgeführt werden, da die Gefahr besteht, dass sie von Schlaftabletten abhängig wird. Um sicherer zu sein, sollten Sie als ersten Schritt einen natürlichen Weg versuchen.

Ursachen von Schlaflosigkeit

Schlafstörungen werden oft als Schlaflosigkeit bezeichnet. Denken Sie jedoch daran, dass nicht jeder, der Schlafstörungen hat, an Schlaflosigkeit leidet. Von akuter Schlaflosigkeit spricht man, wenn die Störung der Schlaflosigkeit über mehrere Tage oder Wochen auftritt. Unterdessen kann chronische Schlaflosigkeit Monate oder länger dauern. Hier sind einige Dinge, die Schlaflosigkeit aufgrund von Schlaflosigkeit verursachen können.

1. Stress

Stress ist eine der häufigsten Ursachen für Schlaflosigkeit. Gestapelte Arbeit, unfertige Schulaufgaben und der Verlust von geliebten Menschen können übermäßigen Stress auslösen, der das Einschlafen erschwert.

2. Voller Terminkalender

Häufiges Reisen aus der Stadt oder ins Ausland mit einer anderen Zeitzone oder häufiges Arbeiten bis spät in die Nacht kann den zirkadianen Rhythmus im Körper stören. Der circadiane Rhythmus ist eine biologische Uhr im Körper, die automatisch läuft, zum Beispiel nachts bereitet sich der Körper automatisch auf den Schlaf vor. Bei Menschen, die selten der Sonne ausgesetzt sind, treten häufigJetlag,und oft bis in die frühen Morgenstunden wach, ist der zirkadiane Rhythmus in seinem Körper unordentlich, so dass der Körper "verwirrt" wird, wenn es Zeit zum Schlafen ist und wenn es Zeit zum Aufwachen ist. Dies wird Ihnen das Einschlafen erschweren.

3. Nachts zu viel essen

Das Essen einiger leichter Snacks vor dem Schlafengehen ist nicht verboten. Aber für schwere Mahlzeiten sollten Sie sie nicht vor dem Schlafengehen essen. Der Grund dafür ist, dass sich Ihr Magen voll anfühlt und Sie sich unwohl fühlen, wenn Sie sich hinlegen müssen. Direkt nach einer schweren Mahlzeit ins Bett zu gehen, kann auch Magenbeschwerden wie Sodbrennen und Säurereflux auslösen und das Einschlafen erschweren.

4. Zu viel VerschleißGadgets

Zu lange verwendenGadgetsvor dem Zubettgehen wird Ihnen das Einschlafen erschweren. Denn das helle Licht, das vom Bildschirm von Handys, Fernsehern und Computern ausgeht, lässt den Körper wach bleiben und es wird immer schwieriger, die Augen zu schließen, obwohl Sie schläfrig und müde sind. [[Ähnlicher Artikel]]

Wie man Schlaflosigkeit ohne Medikamente behandelt

Das Schlafen auf dem Sofa sollte bei Schlafproblemen vermieden werden.Für diejenigen unter Ihnen, die häufig unter Schlafstörungen leiden, können die folgenden Schritte unternommen werden, um das Einschlafen zu erleichtern. Von Atemübungen bis hin zum Schlafen – hier sind zehn natürliche, drogenfreie Möglichkeiten zur Behandlung von Schlaflosigkeit, die Sie ausprobieren können.

1. Machen Sie sich bettfertig, wenn Sie wirklich schläfrig sind

Manche Leute sagen, dass sie versuchen, gegen 19-20 Uhr früh ins Bett zu gehen. Aber leider legen sie sich einfach hin und haben immer noch Probleme, die Augen zu schließen. Alternativ müssen Sie nur dann einen Schlafplan festlegen, wenn Sie wirklich schläfrig sind. Wenn Sie normalerweise um 21 Uhr schläfrig werden, dann seien Sie nicht bereit, um 19 Uhr ins Bett zu gehen. Versuchen Sie, sich bettfertig zu machen, wenn Sie wirklich schläfrig sind. Auf diese Weise erhält der Körper im Laufe der Zeit ein Signal, rechtzeitig im Bett einzuschlafen.

2. Nicht auf dem Sofa schlafen

Neigen Sie dazu, leichter einzuschlafen, wenn Sie auf der Couch sitzen? Versuchen Sie, diese Schlafgewohnheit loszuwerden, indem Sie Ihren Körper trainieren, sich an das Schlafen im Bett zu gewöhnen. Sie können auch vor dem Schlafengehen leichte Übungen machen. Je aktiver Sie sind, desto besser schlafen Sie.

3. Atemübungen mit der 4-7-8 .-Technik

Der nächste Weg, Schlaflosigkeit zu überwinden, besteht darin, sich zu entspannen, damit Körper und Geist entspannter sind. Probieren Sie die folgenden Atemübungen als Schritte aus, damit Sie keine Einschlafprobleme mehr haben:
  • Atmen Sie durch die Nase ein und zählen Sie 1-4
  • Halten Sie den Atem an und zählen Sie bis sieben
  • Dann atme durch den Mund aus und zähle bis acht
  • Dreimal wiederholen
Schreiben Sie auch die Dinge auf, an die Sie denken. Zum Beispiel die Agenda von Aktivitäten, die morgen erledigt werden müssen oder Aufgaben, die noch nicht erledigt sind.

4. Verlasse das Schlafzimmer für eine Weile

Wachen Sie nachts oft auf und können nicht mehr einschlafen? Sie müssen sich nicht zwingen. Steh auf und geh in einen anderen Raum. Sie können etwas Lustiges tun, bis Sie sich wieder bereit fühlen, wieder einzuschlafen. Genießen Sie zum Beispiel ein Stück Keks oder Obst. Essen Sie jedoch nicht zu voll.

5. Gestalten Sie die Raumatmosphäre angenehm

Räume, die zu hell, laut und zu heiß oder zu kalt sind, können das Einschlafen erschweren. Ein effektiver Weg, um mit Schlaflosigkeit umzugehen, besteht also darin, die Schlafzimmeratmosphäre zu ändern. Wenn Sie die Schlafenszeit eingegeben haben, schalten Sie keine übermäßige Beleuchtung im Zimmer ein. Machen Sie die Atmosphäre dunkler, ruhiger und kühler. Wählen Sie außerdem ein bequemes Matratzenkissen, das Sie bei einem guten Schlaf unterstützt. Blaues Licht von Geräten kann das Einschlafen erschweren

6. Nutzung einschränken Gadgets Abends

Eine andere Möglichkeit, mit Schlaflosigkeit umzugehen, besteht darin, keine Aktivitäten zu unternehmen, die Sie wacher machen. Wie das Entsperren des Bildschirms WL, fernsehen oder Spiele auf Ihrem Tablet spielen. Erinnern, blaues Licht vom Bildschirm emittiert Gadgets macht Sie wacher und schwer einzuschlafen.

7. Begrenzen Sie Nickerchen während des Tages

Nickerchen ist nicht verboten. Allerdings müssen Sie auf Dauer und Zeit achten. Zu lange und zu enge Nickerchen in der Nacht können das Einschlafen erschweren. Begrenzen Sie stattdessen die Schlafzeit tagsüber auf 30 Minuten und tun Sie dies vor 15 Uhr.

8. Begrenzen Sie den Koffeinkonsum

Koffein kann dich die ganze Nacht wach halten. Sie müssen also den Verbrauch reduzieren. Koffein findet sich nicht nur in Kaffee, sondern auch in Tee, Softdrinks und Energy Drinks. Als Ersatz können Sie warme Milch trinken, um Schlaflosigkeit effektiv zu bekämpfen. Es wird auch nicht empfohlen, nach 14 Uhr Koffein zu konsumieren.

9. Trainiere regelmäßig

Regelmäßige leichte Bewegung wie Schwimmen und Gehen kann den Druck reduzieren, der sich durch die Arbeit oder andere Probleme aufbaut. Dadurch schläfst du schneller ein. Betreiben Sie jedoch keine zu anstrengenden Sportarten. Denn zu starkes Training hält Sie tatsächlich die ganze Nacht wach.

10. Höre entspannende Musik

Wenn Sie entspannende Musik hören, werden Sie nicht nur schneller einschlafen, sondern auch besser schlafen. Tatsächlich kann diese Methode auch zur Linderung chronischer Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit eingesetzt werden. Sie können diese Methode ausprobieren, indem Sie 45 Minuten vor dem Zubettgehen mit der Musikwiedergabe beginnen. Sie können die Art von Musik auswählen, die Ihnen beim Einschlafen helfen kann, die jetzt in der Anwendung weit verbreitet istStreamingMusik. [[Ähnlicher Artikel]]

Die Folgen von Schlafmangel für den Körper

Wenn sie nicht überprüft wird, kann der Zustand der Schlaflosigkeit die Lebensqualität beeinträchtigen. Sie werden die Auswirkungen von Schlafmangel auf die Gesundheit spüren, wie z. B. ein vermindertes Immunsystem, so dass Sie anfälliger für Krankheiten sind. Zudem lässt Schlafmangel auch die Reflexreaktionen beim Autofahren nach und erhöht damit das Unfallrisiko. Einige der anderen Folgen von Schlafmangel, die Sie spüren können, sind:
  • Das Auftreten von negativen Gedanken, Depressionen oder Angststörungen. Schlafmangel kann dazu führen, dass Ihre Fähigkeit, rational zu denken, nachlässt.
  • Sich einsam oder isoliert fühlen. Wenn Müdigkeit durch Schlafmangel entsteht, vermeiden Sie möglicherweise, Freunde zu treffen oder Kontakte zu knüpfen.
  • Psychotische Episoden auslösen. Wenn Sie an einer psychotischen oder bipolaren Störung leiden, kann Schlafentzug Manie, Psychose, Paranoia auslösen oder bestehende Symptome verschlimmern.
Wenn man sich oben die verschiedenen Folgen von Schlafmangel ansieht, sieht man natürlich, wie wichtig es ist, Schlaflosigkeit sofort zu überwinden. Machen Sie regelmäßig die Wege, um Schlaflosigkeit zu überwinden, und spüren Sie die Veränderungen für eine bessere Gesundheit.