Gesundheit

9 Fakten über Eifersucht: Bedeutung, Typ und wie man sie überwindet

Eifersucht ist ein natürliches Gefühl, das schon seit der Kindheit in jedem Menschen vorhanden sein muss. Obwohl die meisten Menschen es mit romantischen Beziehungen assoziieren, kann Eifersucht tatsächlich in verschiedenen Situationen im Leben auftreten, einschließlich Freundschaften und Arbeit oder im beruflichen Bereich. Eifersucht ist ein komplexes Gefühl. Menschen, die es spüren, verwechseln sich manchmal mit den Emotionen, die ihre Herzen und ihren Verstand erfüllen. Damit Sie nicht länger verwirrt sind, diese Gefühle zu interpretieren, sind hier Fakten über Eifersucht, die Sie wissen müssen.

Fakten über Eifersucht

Hier sind die Fakten, die Sie über Eifersuchtsgefühle wissen müssen.

1. Die Bedeutung von Eifersucht

Eifersucht ist ein komplexes Gefühl, das eine Vielzahl von Emotionen auslöst, die von Misstrauen, Wut, Angst bis hin zu Scham reichen. Dieses Gefühl kann jeder erleben, ob jung oder alt, männlich oder weiblich. Eifersuchtsgefühle treten normalerweise auf, wenn eine dritte Person kommt und das Gefühl hat, dass dies Ihre Beziehung zu etwas, das Sie lieben, destabilisieren kann. Die "Bedrohung", die von dieser dritten Person ausgeht, ist eigentlich nicht immer real. Nicht nur über die Liebe, Eifersucht kann auch in Freundschaften, Verwandten, im Beruf oder in beruflichen Beziehungen auftreten.

2. Eifersucht versus Neid

Das Wort Eifersucht wird oft synonym mit dem Wort Neid verwendet. Tatsächlich sind dies zwei verschiedene Dinge.

Eifersucht ist die Angst, dass jemand anderes nimmt, was rechtmäßig Ihnen oder Ihrem gehört. Neid ist der Wunsch, etwas zu haben, das jemand anderem gehört. Obwohl sie unterschiedlich sind, können diese beiden Gefühle zu Gefühlen führenunsicher oder unsicher.

3. Ursachen von Eifersucht

Als Mensch ist es normal, eifersüchtig zu sein. Eifersucht beginnt normalerweise mit der Angst zu verlieren. Wenn es besser kontrolliert und interpretiert werden kann, kann dieses Gefühl tatsächlich als Zeichen dafür verwendet werden, dass Sie Ihre Beziehung zu Ihrem Partner, Verwandten oder Arbeitskollegen bewerten müssen. Die Ergebnisse dieser Bewertung können zu positiven Dingen führen. Eifersuchtsgefühle können also als etwas angesehen werden, das notwendig ist, um eine Beziehung lebendiger zu machen und sich ständig in eine bessere Richtung zu entwickeln. Wenn die auftretende Eifersucht jedoch übermäßig ist, liegt die Ursache normalerweise im psychischen Zustand der eifersüchtigen Person, wie zum Beispiel:
  • Niedriges Selbstbewusstsein
  • Emotionen, die instabil sind und dazu neigen, leicht ängstlich zu sein und Angst zu erleben Stimmungsschwankungen
  • Gefühl unsicher und führt schließlich zu besitzergreifendem Verhalten
  • Zu abhängig vom Partner
  • Sich der Beziehung unwürdig fühlen
  • Übermäßige Angst, dass dein Partner dich verlässt oder dich nicht mehr liebt

4. Anzeichen, dass du eifersüchtig bist

Wenn du eifersüchtig bist, kann das jemand auf unterschiedliche Weise zeigen. Manche schweigen, manche zeigen nur Bescheidenheit, manche sind aber sehr ausdrucksstark und verletzen sogar andere. Anzeichen dafür, dass Sie eifersüchtig sind, sind:
  • Sich wütend fühlen, wenn jemand oder etwas mit etwas interagiert, das Ihnen Spaß macht
  • Werde wütend, wenn dein Partner oder Freund keine Zeit mit dir verbringen kann
  • Du kannst nicht glücklich sein, wenn dein Kollege auch etwas bekommt, was du willst
  • Abneigung gegen neue Menschen, die ohne ersichtlichen Grund in Ihr Liebesleben eintreten
  • Sehr traurig, wenn du an deinen Partner, Freund oder Verwandten denkst

5. Arten von Eifersucht

Eifersucht kann jederzeit, überall und bei jedem auftreten. Daher kann dieses Gefühl in verschiedene Arten unterteilt werden, wie zum Beispiel:

• Eifersucht in menschlichen Beziehungen

Diese Eifersucht entsteht aus der Angst, dass ein Partner, Verwandter oder Freund Sie durch jemand anderen ersetzt und eine neue Beziehung eingeht. Beispiele beinhalten:
  • Eine Frau, die wütend ist, weil ihr Mann mit einer anderen Frau redet
  • Ein Ehemann, der sich unsicher fühlt, wenn seine Frau viel Zeit mit seinen Freunden verbringt
  • Die kleine Schwester, die nicht gerne sieht, wie ihre Schwester ohne sie ausgeht, um Spaß zu haben
  • Freunde, die Einwände erheben, wenn du neue Freunde triffst

• Eifersucht auf sozialen Status oder Position

Diese Eifersucht tritt häufig am Arbeitsplatz auf und hängt normalerweise mit dem Wettbewerb untereinander zusammen. Beispielsweise möchten Sie vielleicht nicht, dass ein Mitarbeiter in eine höhere Position befördert wird.

• Abnormale Eifersucht

Abnormale Eifersucht kann auch als pathologische Eifersucht oder extreme Eifersucht bezeichnet werden. Normalerweise hat dies mit dem psychischen Zustand der Person zu tun, die übermäßig eifersüchtig ist. Ein Beispiel für diese Eifersucht ist ein Partner, der alle Bewegungen seines Partners kontrolliert und unvernünftige Forderungen stellt, die erfüllt werden müssen. In einigen Fällen kann dieses Verhalten zu Gewalt in der Beziehung führen.

6. Wie man mit der Eifersucht anderer Menschen umgeht

Wenn Ihr Partner eifersüchtig ist, können Sie ihn am besten dazu bringen, mit Ihnen zu sprechen. Denn wenn es nicht kontrolliert wird, kann dieses Gefühl die Beziehung langsam zerstören. Ehrlicher miteinander zu sprechen kann produktive Gespräche eröffnen, die zu Verbesserungsbemühungen jeder Partei führen. Denken Sie auch daran, dass diese Eifersucht von ihm kommt. Diese Eifersucht ist ein Problem von Ihrem Partner, nicht von Ihnen. Eine gute Reaktion auf den Umgang mit Eifersucht besteht also darin, zu zeigen, dass er oder sie eine wichtige Person in Ihrem Leben ist.

7. Wie man Eifersucht, die in dir selbst entsteht, überwindet

Wenn Sie sich wie eine Person fühlen, die leicht eifersüchtig wird, dann gibt es mehrere Dinge, um diese Gefühle zu begrenzen oder zu überwinden, damit sie nicht ständig aufkommen, wie zum Beispiel:
  • Vermeiden Sie Aktivitäten, die Eifersucht auslösen können. Zum Beispiel den Inhalt der sozialen Medien eines Partners auspacken, den Inhalt von Nachrichten auf seinem Handy durchblättern oder übermäßig viele Informationen über ihn herausfinden.
  • Bemühen Sie sich, sich zu verbessern, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken.
  • Verbessern Sie die Kommunikation mit Ehepartnern, Freunden oder Arbeitspartnern. Auf diese Weise werden Sie ihre Situation besser verstehen.

8. Seien Sie vorsichtig, erkennen Sie Anzeichen übermäßiger Eifersucht

Eifersucht, die zu weit gegangen ist, kann dazu führen, dass Sie Ihr Verhalten kontrollieren oder Ihren Partner übermäßig kontrollieren. Die folgenden sind übermäßige Eifersucht, auf die Sie achten sollten.
  • Übermäßige Überwachung Ihres Aufenthaltsortes und Verhaltens
  • Beschuldigt oft sorglos
  • Versuch, deine Beziehung zu den Leuten zu zerstören, die ihn eifersüchtig machen

9. Übermäßige Eifersucht kann auf psychische Störungen hinweisen

Wenn die auftretenden Eifersuchtsgefühle sehr schwerwiegend sind, nicht verschwinden und verschiedene Aspekte Ihres Lebens beeinträchtigen, kann eine psychische Störung vorliegen. Suchen Sie in diesem Fall sofort einen Psychiater oder Psychologen auf. Einige psychische Störungen, die übermäßige Eifersucht als Symptom haben, sind:
  • Schizophrenie
  • Paranoia
  • Psychose
  • Angststörungen
  • Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPD)
  • Näherungsstörung (Bindungsprobleme)

Notizen von SehatQ

Eifersucht ist ein komplexes Gefühl, das von Menschen jeden Alters, Geschlechts und jeder Herkunft erfahren werden kann. Solange sie nicht übertrieben ist, kann Eifersucht als Zeichen dafür verwendet werden, eine Beziehung zu prüfen, sei es Liebe, Freundschaft oder Arbeit. Eifersucht, die richtig verarbeitet wird, kann ein Auslöser sein, um Beziehungen zu verbessern. Andererseits schadet übermäßige Eifersucht der Beziehung und den Gefühlen beider Parteien.