Gesundheit

7 Vorteile von Bewegung für Knochen und Gelenke und Typen

Es gibt viele Vorteile von Bewegung für Knochen und Gelenke, von der Stärkung der Knochen bis zur Vorbeugung von Knochenschwund, auch bekannt als Osteoporose. Diesen Vorteil kann jeder in Anspruch nehmen, auch diejenigen unter Ihnen, die häufig Schmerzen im Knochen- und Gelenkbereich haben. Übungen zur Stärkung der Knochen müssen bereits in jungen Jahren durchgeführt werden. Denn diese Gewohnheit wird in Vorbereitung auf die Veränderungen durchgeführt, die mit dem Alter in den Knochen auftreten werden.

Vorteile von Bewegung für Knochen und Gelenke

Im Folgenden sind die Vorteile von Bewegung für Knochen und Gelenke aufgeführt, die bei regelmäßiger Durchführung erzielt werden können. Durch fleißiges Training bleiben die Knochen stark

1. Hält die Knochen stark

Bewegung kann die Knochen stärken, da sich diese Organe an die Aktivitäten anpassen, die wir ausführen. Wenn wir uns viel bewegen oder Sport treiben, verbrauchen die Knochen mehr Kalzium und werden dichter. Umgekehrt nimmt die Knochendichte bei seltener Anwendung weiter ab. Bei regelmäßiger Bewegung wird die Knochendichte, auch bekannt als Knochenmasse, aufrechterhalten und das Risiko altersbedingter Knochenschäden reduziert.

2. Reduzieren Sie das Verletzungsrisiko

Durch das Training werden Ihr Gleichgewicht und Ihre Koordination trainiert und erhalten. Dies wird langfristig Vorteile bringen, da wir mit zunehmendem Alter anfälliger für Stürze sind. Knochen, die nicht stark sind, auch bekannt als porös, sowie ein verringertes Gleichgewicht erhöhen das Verletzungsrisiko, einschließlich Frakturen. Daher ist regelmäßige Bewegung sehr wichtig, um dies zu verhindern.

3. Halten Sie die Gelenke geschmiert

Ein Gelenk ist eine Verschmelzung zweier Knochen, die miteinander verbunden sind. Um sich bewegen zu können, befindet sich in den Gelenken eine Flüssigkeit, die als Synovialflüssigkeit bezeichnet wird. Diese Flüssigkeit wirkt wie Motoröl als gemeinsames Schmiermittel. Wenn diese Flüssigkeit weniger als normal ist, werden die Gelenk- und Knochenbewegungen gestört. Durch regelmäßiges Training läuft die Gelenkflüssigkeitszirkulation gut und schützt die Gelenke vor Schäden. Bewegung wird die Durchblutung der Knochen reibungsloser machen

4. Machen Sie die Durchblutung der Knochen reibungsloser

Einer der Vorteile von Bewegung für die Gelenke ist die reibungslose Durchblutung. Wenn wir trainieren, wird das Herz beschleunigt und die Durchblutung im ganzen Körper, einschließlich der Gelenke und Knochen, erhöht. Blut transportiert Sauerstoff und Nährstoffe. Bei einem reibungslosen Kreislauf erfolgt somit die gleichmäßige Verteilung von Sauerstoff und Nährstoffen, die für den Körper sehr wichtig sind.

5. Schützt die Gelenke

Die Vorteile von Bewegung für Knochen und Gelenke können auch indirekt erzielt werden. Denn wenn wir uns körperlich betätigen, werden die Muskeln, Sehnen und Bänder rund um die Gelenke stärker. Die umgebenden Organe schützen die Gelenke, sodass die betroffenen Knochen nicht anfällig für Schäden, einschließlich Verletzungen, sind.

6. Beseitigen Sie den Abfall aus den Gelenken

Sport löst im Körper einen Prozess aus, der Autophagie genannt wird und bei dem beschädigte Zellen in den Gelenken abgebaut und entfernt werden. Auf diese Weise regenerieren sich Zellen in Knochen und Gelenken immer und reduzieren das Risiko von Schäden.

7. Aktivieren Sie gelenkgesunde Gene

Regelmäßiges Training mit der richtigen Intensität hilft dabei, Gene zu aktivieren, die Knochen aufbauen können, insbesondere Knorpel. Lesen Sie auch: Erkennen der verschiedenen Anomalien, die in Knochen auftreten können

Sportarten, die gut für Knochen und Gelenke sind

Aufwärmen kann Schmerzen bei Arthritis lindern Von den vielen Arten von Übungen gibt es mehrere Arten, von denen angenommen wird, dass sie sehr gut für die Erhaltung gesunder Knochen und Gelenke sind, wie unten beschrieben.

• Leichte Heizung

Ein leichtes Aufwärmen vor dem Training verringert nicht nur das Verletzungsrisiko während des Trainings, sondern hilft auch, die Schmerzen bei Arthritis zu lindern.

• Trainieren Sie mit dem Körpergewicht

Sportarten, die mit dem eigenen Körpergewicht ausgeübt werden, werden als bezeichnet Gewichtsbelastungsübung. Diese Art von Übung hilft, Muskeln und Knochen zu stärken, indem sie die Schwerkraft bekämpft. Wenn Ihre Füße das Gewicht Ihres Körpers tragen, werden die Knochen unter Druck gesetzt, was sie härter arbeiten lässt. Daher werden die Knochen trainiert und werden mit der Zeit stärker. Beispiele für diese Sportart sind:
  • Joggen
  • Bergsteigen (Wandern)
  • Springseil
  • Tennis
  • Badminton
  • Treppen rauf und runter
  • Basketball
  • Fußball
  • Volleyball

• Krafttraining

Krafttraining erhöht nicht nur die Muskelmasse, sondern auch die Knochenstärke. Beispiele für Übungen, die Sie machen können, sind Gewichtheben und Gewichtheben Liegestütze.

• Flexibilitätsübungen

Je flexibler, desto geringer ist das Verletzungsrisiko beim Bewegen oder Trainieren. Wenn Ihr Körper flexibel ist, sind die Gelenke nicht schwer zu bewegen und erleichtern Ihnen die Bewegung. Beispiele für Sportarten, mit denen die Flexibilität trainiert werden kann, sind Yoga, Tai Chi und Pilates. [[verwandte Artikel]] Die Vorteile von Bewegung für Knochen und Gelenke sind sehr vielfältig. Denken Sie jedoch daran, dass diese Vorteile erzielt werden können, wenn Sie es regelmäßig jeden Tag tun. Vergessen Sie nicht, diese Anstrengung auch einzubeziehen, indem Sie Nahrungsmittel essen, die ernährungsphysiologisch ausgewogen und gut für die Knochen sind, wie Nahrungsmittel mit hohem Kalzium- und Vitamingehalt.