Gesundheit

Die Bedeutung von Genotyp und Phänotyp bei der Vererbung von Merkmalen und Beispielen

Der Mensch hat als Lebewesen Eigenschaften, die uns voneinander unterscheiden. Diese Eigenschaften ergeben sich aus genetischen Unterschieden sowie dem Einfluss der Umgebung, in der sie sich befinden. In der Sprache der Biologie werden diese beiden Faktoren als Genotyp und Phänotyp bezeichnet. Genotyp und Phänotyp sind zwei wichtige Konzepte bei der Vererbung von Merkmalen. Denn die beiden sind miteinander verwandt. Menschen mit dem gleichen Genotyp haben nicht unbedingt den gleichen Phänotyp. Um es klarer zu machen, hier eine Erklärung für Sie.

Definition von Genotyp und Phänotyp

Genotyp und Phänotyp sind zwei Begriffe, die häufig im Begriff der Vererbung vorkommen. Es gibt jedoch immer noch viele Menschen, die verwirrt sind, wenn sie nach dem Unterschied zwischen den beiden gefragt werden. Das Folgende ist eine weitere Erklärung von Genotyp und Phänotyp.

1. Definition des Genotyps

Der Genotyp ist die vollständige genetische Identität, die von den Eltern an die Kinder weitergegeben wird. Der Genotyp besteht aus einer einzigartigen Genomstruktur und unterscheidet sich von Person zu Person, außer bei eineiigen Zwillingen. Beispiele für Genotypen sind Gene, die Augenfarbe, Nasenform, Haarfarbe, Schuhgröße und Körpergröße erben. Wenn Ihre Eltern schwarze Augen haben, haben Sie als Nachkomme, der das Gen erbt, auch die gleiche Augenfarbe. Ein weiteres Beispiel für einen Genotyp kann auch bei Menschen mit Albinismus beobachtet werden. Albinismus kann aufgrund von Mutationen im TYR-Gen auftreten. Was als Genotyp bezeichnet wird, ist das TYR-Gen. Inzwischen blassweiße Hautfarbe, darunter ein Teil des Phänotyps.

2. Definition des Phänotyps

Der Phänotyp ist ein Merkmal einer Person, das physisch leicht beobachtet werden kann, wie Augenfarbe, Größe und Hautfarbe. Diese Eigenschaften, die ursprünglich durch den Genotyp bestimmt werden, können sich auch je nach Umgebung, in der sie leben, ändern. Deine Eltern hatten zum Beispiel helle Hauttöne, also wurden auch Sie mit einem ähnlichen Hautton geboren. Da Sie jedoch in einer heißen Gegend leben, wird Ihre Hautfarbe mit der Zeit dunkler. Ihr aktueller Hautton, der etwas dunkler ist, ist ein Phänotyp. In der Zwischenzeit spielt der Genotyp eine Rolle bei der Bestimmung der Farbe Ihrer ursprünglichen Haut, die hell sein sollte. Ein weiteres Beispiel für den Phänotyp von Lebewesen ist auch bei Flamingos zu sehen. Wussten Sie, dass der Vogel, der für seine schöne rosa Farbe berühmt ist, tatsächlich weiße Federn hat? Die rosa Farbe von Flamingos entsteht, weil sie Organismen mit einem rosa Pigment verzehren. Dadurch geht mit der Zeit die ursprüngliche Farbe der Federn verloren und wird durch Umwelteinflüsse ersetzt.

3. Unterschied zwischen Genotyp und Phänotyp

Einfach ausgedrückt ist der Genotyp das Gen, das von den Eltern geerbt wird. Dies ist jedoch beim Phänotyp nicht der Fall. Eineiige Zwillinge haben den gleichen Genotyp, obwohl die Phänotypen unterschiedlich sein können. Der Phänotyp eines Menschen kann sich im Laufe seines Lebens ändern, da die Umwelt viele Dinge im menschlichen Körper beeinflussen kann. Aber der Genotyp wird sich im Laufe des Lebens nicht ändern. Um den Phänotyp beim Menschen zu beobachten, ist die Methode ebenfalls einfach. Wir sehen einfach die körperlichen Eigenschaften einer Person. Um den Genotyp zu sehen, ist die Methode jedoch komplexer, nämlich durch die Durchführung eines speziellen biologischen Tests namens Sequenzierung des gesamten Genoms (WGS). Die Ergebnisse dieses WGS-Tests zeigen DNA-Moleküle im Detail, sodass die genotypische Zusammensetzung einer Person vollständig bekannt ist.

Wie wichtig ist es eigentlich, etwas über Genotyp und Phänotyp zu lernen?

Das Wissen um die Bedeutung von Genotyp und Phänotyp kann den Weg für diejenigen unter Ihnen ebnen, die an einer Teilnahme an verschiedenen Forschungsgebieten, einschließlich Medizin und Pharmazie, interessiert sind. Im pharmazeutischen Bereich ist das Erkennen der Konzepte von Phänotyp und Genotyp nützlich, um zu verstehen, wie der Körper Medikamente im Magen-Darm-Trakt verarbeitet. Darüber hinaus können Sie auch mehr über das Konzept der Vererbung von den Eltern an die Nachkommen erfahren. Wenn Sie mehr über den Unterschied zwischen Genotyp und Phänotyp sowie deren Beziehung zu Medizin oder Gesundheitswissenschaften erfahren möchten, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play.