Gesundheit

14 Low-Blut-Medikamente von natürlich bis leistungsstark medizinisch

Niedriger Blutdruck oder Hypotonie werden oft als selbstverständlich angesehen. Tatsächlich können Symptome von niedrigem Blutdruck, wie Schwindel und Ohnmacht, das tägliche Leben sehr stören, wenn sie nicht kontrolliert werden. In schweren Fällen kann dieser Zustand sogar lebensbedrohlich sein. Der normale Blutdruck bei Erwachsenen beträgt 120/80 mmHg. Von einem niedrigen Blutdruck spricht man, wenn der Blutdruck unter 90/60 mmHg abgelesen wird. Glücklicherweise gibt es viele wirksame und sichere Möglichkeiten, den Blutdruck zu erhöhen. Hier sind Schritte, die Sie unternehmen können, damit der Blutdruck auf seinen Normalwert zurückkehrt.

Wie man den Blutdruck natürlich erhöht

Um den Blutdruck auf natürliche Weise zu erhöhen, gibt es viele Möglichkeiten, wie unten beschrieben. Erhöhen Sie den Salzkonsum, um den Blutdruck zu erhöhen

1. Erhöhen Sie den Salzkonsum

Natrium oder Salz können helfen, den Blutdruck zu erhöhen. Sie müssen jedoch vorsichtig sein. Essen Sie nicht zu viel Salz. Denn übermäßiger Salzkonsum, weil dadurch der Blutdruck zu hoch ansteigen kann. Es ist eine gute Idee, deinem hausgemachten Essen Salz hinzuzufügen, damit du es leichter kontrollieren kannst. Vermeiden Sie Fast Food und verpackte Lebensmittel mit hohem Salzgehalt.

2. Viel Wasser trinken

Ein Blutdruckabfall kann durch Dehydration verursacht werden. Daher ist es wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um zu verhindern, dass Ihr Blutdruck unter die normalen Grenzen fällt.

3. Ernähre dich ausgewogen und nahrhaft

Eine andere Möglichkeit, den Blutdruck zu erhöhen, ist eine ausgewogene Ernährung. Der Grund, ein Mangel an Nährstoffen wie Vitamin B-12, Folsäure und Eisen kann Anämie verursachen. In der Zwischenzeit ist Anämie eine Erkrankung, die zu niedrigem Blutdruck führen kann. Sie müssen auch Lebensmittel wählen, die geeignet sind, den Blutdruck zu erhöhen. Lassen Sie Ihren Blutdruck nicht übermäßig ansteigen und verursachen Sie tatsächlich Bluthochdruck. Wenn Sie zum Beispiel Rindersteak essen, ist es in Ordnung, einen leicht fettigen Teil zu wählen, aber denken Sie daran, es nicht zu übertreiben.

4. Essensportionen reduzieren

Bei älteren Menschen kann das Essen großer Portionen zu einer Senkung des Blutdrucks führen. Dies geschieht, weil Blut in Ihren Verdauungstrakt fließt und Ihr Herz seine Frequenz erhöht, um den Blutdruck auszugleichen. Um ein weiteres Absinken des Blutdrucks zu verhindern, sollten Sie also die Nahrungsportion reduzieren und die Kohlenhydrataufnahme einschränken. Regelmäßiges Training kann die Durchblutung verbessern

5. Trainiere regelmäßig

Um den Blutdruck so zu regulieren, dass er weiterhin in normalen Zahlen liegt, ist ein reibungsloser Blutfluss erforderlich. Regelmäßiges Training kann den Blutfluss im Körper verbessern, so dass dies eine Möglichkeit sein kann, ihn zu überwinden.

6. Begrenzen Sie den Alkoholkonsum

Um den Blutdruck zu erhöhen, wird empfohlen, den Konsum von alkoholhaltigen Getränken zu reduzieren. Weil Alkohol Sie austrocknen kann. Alkohol kann auch mit Medikamenten, die Sie einnehmen, interagieren und einen Blutdruckabfall verursachen.

7. Sitze im Schneidersitz

Wussten Sie, dass das Sitzen im Schneidersitz den Blutdruck erhöhen kann? Diese Sitzposition wird nicht für Personen mit Bluthochdruck oder Bluthochdruck empfohlen. Menschen mit niedrigem Blutdruck wird jedoch empfohlen, im Schneidersitz zu sitzen. Lesen Sie auch: Ernährungsempfehlungen und Abstinenz für Menschen mit niedrigem Blutzucker

8. Verwenden Sie Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe können dazu beitragen, die Blutmenge, die sich in den Unterschenkeln sammelt, zu reduzieren, so dass das Blut in andere Bereiche des Körpers fließen kann und der Blutdruck steigt.

9. Vermeiden Sie es, die Körperposition plötzlich zu ändern

Plötzliches Sitzen oder Stehen kann zu Schwindel oder sogar Ohnmacht führen. Vor allem, wenn dies von Menschen mit niedrigem Blutdruck gemacht wird. Dieser Zustand kann auftreten, weil das Herz, wenn sich der Körper plötzlich bewegt, es schwer hat, Blut durch den Körper zu pumpen, so schnell Sie sich bewegen.

10. Nicht zu lange in warmem Wasser einweichen

Einweichen in warmem Wasser kann den Blutdruck senken. Wenn Ihr Blutdruck niedrig ist, vermeiden Sie diese Aktivitäten, einschließlich eines Spa- oder Saunabesuchs.

11. Halten Sie den Blutzuckerspiegel aufrecht

Ein hoher Blutzuckerspiegel kann zu einem Blutdruckabfall führen. Daher sollten Sie vorbeugend regelmäßig Ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren.

12. Überprüfen Sie den Zustand der Schilddrüse

Die letzte Möglichkeit, mit niedrigem Blutdruck umzugehen, besteht darin, die Schilddrüse wie eine Hypothyreose zu stören, die zu einer Senkung des Blutdrucks führen kann. Wenn Ihr niedriger Blutdruck durch diese Erkrankung verursacht wird, ist die wirksamste Möglichkeit, Ihren Blutdruck zu erhöhen, die Behandlung Ihrer Schilddrüsenerkrankung.

Wie man den Blutdruck mit Medikamenten erhöht

Der Blutdruck kann auch durch die Einnahme bestimmter Medikamente erhöht werden.Wie man den Blutdruck mit Medikamenten erhöht, wird in der Regel durchgeführt, wenn natürliche Methoden den Blutdruck nicht auf seinen normalen Wert zurückbringen können. Arten von Medikamenten, die häufig verwendet werden, um den Blutdruck zu erhöhen, sind:

1. Fludrocortison

Fludrocortison wirkt, indem es die Aufnahme von Flüssigkeit in die Nieren verhindert, was zu einer Ansammlung und einer leichten Schwellung im Bereich führt. Dies ist wichtig, um den Blutdruck zu erhöhen. Der Konsum dieses Medikaments führt jedoch auch dazu, dass dem Körper viel Kalium fehlt. Es wird daher empfohlen, während des Verzehrs auch kaliumreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen.

2. Midodrin

Im Gegensatz zu Fludrocortison wirkt Midodrin durch die Aktivierung von Rezeptoren in den kleinsten Arterien und Venen, sodass der Blutdruck ansteigen kann. Dieses Medikament wird im Allgemeinen verwendet, um eine posturale Hypotonie oder einen niedrigen Blutdruck aufgrund von Veränderungen der Körperposition zu behandeln, die mit Störungen des Nervensystems verbunden sind. [[Ähnlicher Artikel]]

Wann sollte ein niedriger Blutdruck von einem Arzt überprüft werden?

Wenn der Blutdruck oft im unteren Bereich ohne Symptome abgelesen wird, wird der Arzt nur bei Routineuntersuchungen beobachten. Wenn jedoch ein niedriger Blutdruck bereits Schocksymptome wie kalte und blasse Haut, Atembeschwerden und einen schwachen oder schnellen Puls verursacht, müssen Sie sofort einen Arzt zur Behandlung aufsuchen. Andere Symptome, die häufig bei Menschen mit niedrigem Blutdruck auftreten, wie z. B. Schwindel, sind im Allgemeinen kein gefährlicher Zustand. Trotzdem ist ein Arztbesuch als Früherkennungsmaßnahme für bestimmte schwerwiegendere Erkrankungen nichts auszusetzen. Wenn Sie mehr über sichere und wirksame Medikamente gegen niedrigen Blutdruck erfahren möchten, frag direkt den arzt in der SehatQ-Familiengesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .