Gesundheit

Die Struktur von Alkaloiden und ihre Funktionen für den Menschen verstehen

Alkaloide sind organische Verbindungen, in denen Stickstoff enthalten ist. Diese Verbindungen können beim Menschen vielfältige physiologische Wirkungen haben. Einige der beliebtesten Arten von Alkaloiden sind Morphin, Strychnin, Chinin, Ephedrin und Nikotin. Alkaloide kommen in vielen Pflanzenarten vor. Bestimmte Pflanzenarten sind sogar sehr reich an dieser Verbindung, zum Beispiel Pflanzen vom Stamm der Papaveraceae (Sucht). Es wurde auch festgestellt, dass mehrere Tier- und Pilzarten Alkaloide produzieren. Sie sind jedoch nicht so zahlreich wie Pflanzen. In diesem Artikel wird über die Struktur von Alkaloiden und die Funktion von Alkaloiden, einschließlich ihres Nutzens für die medizinische Behandlung, vorgestellt.

Alkaloidstruktur

Die Struktur der Alkaloide variiert stark. Diese Verbindungen enthalten im Allgemeinen mindestens ein Stickstoffatom. Die meisten Alkaloide haben ein oder mehrere Stickstoffelemente, die normalerweise ein zyklisches (Ring-)System sind. Bei Säure-Base-Reaktionen können diese Stickstoffatome als Basen (Laugen) wirken und mit Säuren zu Salzen reagieren. In reiner Form haben die meisten Alkaloidverbindungen die folgenden Eigenschaften:
  • Farblos
  • Nicht leicht zu verdampfen
  • Kristallform
  • Neigt zu einem bitteren Geschmack.
Als Grundlage für die Klassifizierung dieser Verbindungen wird üblicherweise die Struktur von Alkaloiden verwendet. Alkaloide, die das cyclische Indolsystem enthalten, sind beispielsweise als Indolalkaloide bekannt. Auf dieser Grundlage werden die Hauptklassen von Alkaloiden unterteilt in:
  • Pyrrolidine
  • Pyridin
  • Tropen
  • Pyrrolizidine
  • Isochinolinen
  • Indonesien
  • Chinolinen
  • Terpenoide
  • Steroide.
Abgesehen von der Struktur der Alkaloide kann die Klassifizierung dieser Verbindungen auch nach ihrem Vorkommensort erfolgen. Zum Beispiel die Alkaloide der Schlafmohnpflanze (Papaver somniferum) werden als Opiumalkaloide bezeichnet. [[Ähnlicher Artikel]]

Funktionen von Alkaloiden

Alkaloidverbindungen wurden umfassend untersucht, um ihre Funktionen und Vorteile sowohl für Pflanzen als auch für den Menschen herauszufinden. Hier sind einige der Funktionen von Alkaloiden für Lebewesen.

1. Die Funktion von Alkaloiden für Pflanzen

Obwohl noch nicht sicher, verbinden eine Reihe von Forschern die Funktion von Alkaloiden wie folgt mit der biologischen Funktion von Pflanzen:
  • Alkaloide gelten als Abfallprodukte pflanzlicher Stoffwechselprozesse.
  • Es wird angenommen, dass Alkaloide eine Rolle bei der Unterstützung des Fortpflanzungsprozesses spielen. Die Alkaloidkonzentration steigt kurz vor der Samenbildung an und sinkt, wenn die Samen gereift sind.
  • Alkaloide können einige Pflanzen vor Parasiten und Schädlingen (Insekten) schützen.
  • Alkaloide fungieren als mineralische Basen, um das Ionengleichgewicht in verschiedenen Teilen der Pflanze aufrechtzuerhalten.

2. Die Funktion von Alkaloiden für den Menschen

Alkaloidverbindungen werden häufig für verschiedene medizinische Zwecke verwendet, darunter Lokalanästhetika. Darüber hinaus sind hier eine Reihe von Funktionen von Alkaloiden für den Menschen.
  • Chinin oder Chinin wird zur Behandlung von Malaria verwendet.
  • Morphin ist ein Medikament, das die Funktion von Alkaloiden nutzt, um Schmerzen zu lindern.
  • Codein aus dem Schlafmohn ist ein wirksames Analgetikum (Schmerzmittel oder Linderungsmittel).
  • Chinidin kann zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen (unregelmäßiger Herzrhythmus) verwendet werden.
  • Ergonovine zur Reduzierung von Uterusblutungen nach der Geburt.
  • Ephedrin kann die Blutgefäße verengen und die Symptome von Erkältungen, Sinusitis und Asthma lindern.
  • Kokain kann zur Lokalanästhesie oder Anästhesie verwendet werden.
  • Curare wird als Muskelrelaxans in der Chirurgie verwendet.
  • Vincristin und Vinblastin sind Alkaloide, die als Chemotherapeutika bei der Behandlung von Krebs verwendet werden.
  • Atropin ist ein Alkaloid, das von mehreren Pflanzen produziert wird und verschiedene medizinische Anwendungen hat, wie z.
  • Pilocarpin wird verwendet, um den durch Glaukom verursachten hohen Druck im Augapfel zu reduzieren.
  • Reserpin wurde einst als Medikament gegen Bluthochdruck verwendet.
Es gibt viele andere Arten von Medikamenten, die die Eigenschaften und Funktionen von Alkaloiden für medizinische Zwecke nutzen. Einige Arten von Medikamenten sind jedoch in ihrer Anwendung sehr eingeschränkt, da sie süchtig machen. Darüber hinaus können viele Alkaloide für den Körper giftig sein. Eines davon ist das in Tabakpflanzen enthaltene Nikotin. Diesmal. einige alkaloide Medikamente wurden durch synthetische Medikamente ersetzt, die wirksamer und weniger toxisch sind. Wenn Sie Fragen zur Gesundheit haben, können Sie Ihren Arzt direkt in der SehatQ-Familiengesundheitsanwendung kostenlos stellen. Laden Sie die SehatQ-App jetzt im App Store oder bei Google Play herunter.