Gesundheit

6 Vorteile von Jakobsmuscheln und die richtige Art zu kochen

Jakobsmuscheln oder Jakobsmuscheln ist ein Lebensmittel, das zu den gesündesten Meeresfrüchten gehört. Der Nährstoffgehalt wird von Protein dominiert, der Fettgehalt ist gering. Kein Wunder, dass so viele Liebhaber Meeresfrüchte wer isst es schon gerne. Im Gegensatz zu den Muscheln, die man oft in Restaurants sieht, haben Jakobsmuscheln eine relativ große Schale. Die Farbe ist hellbraun, das Fruchtfleisch ist weich und hat einen leicht süßlichen Geschmack. Hinter dem köstlichen Geschmack, Jakobsmuscheln ist ein nährstoffreiches Lebensmittel, das sich positiv auf die Gesundheit auswirken kann.

Der Nährstoffgehalt von Jakobsmuscheln oder Jakobsmuscheln ist eine Proteinquelle

Jakobsmuschelsind nährstoffreiche Meeresfrüchte Genau wie Meeresfrüchte im Allgemeinen, Jakobsmuscheln Es enthält verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, die unser Körper braucht. In 84 Gramm Jakobsmuscheln, enthält diese Nährstoffe:
  • Kalorien: 94
  • Kohlenhydrate: 0 Gramm
  • Fett: 1,2 Gramm
  • Protein: 19,5 Gramm
  • Omega-3-Fettsäuren: 333 Milligramm
  • Vitamin B12: 18 Prozent der empfohlenen Tagesdosis (RAH)
  • Kalzium: 9 Prozent von RAH
  • Eisen: 15 Prozent von RAH
  • Magnesium: 12 Prozent von RAH
  • Phosphor: 27 Prozent von RAH
  • Kalium: 12 Prozent von RAH
  • Zink: 18 Prozent von RAH
  • Kupfer: 12 Prozent von RAH
  • Selen: 33 Prozent von RAH.
Einige der enthaltenen Mineralien Jakobsmuscheln Es ist auch sehr wichtig, dass die Organe des Körpers richtig funktionieren. Selen wird beispielsweise vom Körper benötigt, um das körpereigene Immunsystem und die Schilddrüsenhormone zu stärken. Darüber hinaus wird Zink auch für die Gesundheit des Gehirns benötigt. Während Kupfer verschiedene Krankheiten wie Diabetes bis hin zu Herzerkrankungen verhindern kann. Lesen Sie auch: Gesunde Lebensmittel, die gut für den Körper sind und wichtig zu wissen

Gesundheitliche Vorteile von Jakobsmuscheln

Jakobsmuscheln sind reich an Nährstoffen, die von Proteinen, Vitaminen und anderen gesundheitsfördernden Mineralien reichen. Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Jakobsmuscheln gehören:

1. Helfen Sie beim Abnehmen

Jakobsmuschel sind kalorienarme, aber proteinreiche Schalentiere. Für diejenigen unter Ihnen, die abnehmen möchten, versuchen Sie diesen Schalentierkonsum. Laut einer Studie ist das darin enthaltene Protein Jakobsmuscheln kann Ihnen helfen, sich länger satt zu fühlen, und verhindert so übermäßiges Essen. Darüber hinaus kann Protein auch den Stoffwechsel des Körpers erhöhen und dem Körper helfen, mehr Energie zu verbrennen.

2. Gesundes Herz

Nutzen Jakobsmuscheln das Herz zu nähren ist kein Mythos. Dieser Vorteil wird durch den hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren erzielt. Omega-3-Fettsäuren können den Cholesterinspiegel im Körper stabilisieren und so das Risiko für Herzerkrankungen senken. Der hohe Magnesiumgehalt von Jakobsmuscheln kann auch die Blutgefäße entspannen, so dass die Durchblutung erhöht und der Blutdruck gehalten wird.

3. Schlaganfall verhindern

Jakobsmuscheloder Jakobsmuscheln, das köstliche, das nützlich ist Die Forschung beweist, dass die darin enthaltenen Fettsäuren Jakobsmuscheln Es kann die Durchblutung verbessern und Blutgerinnseln vorbeugen. Darum Jakobsmuscheln als wirksam zur Vorbeugung von Schlaganfällen angesehen. Eine Studie belegt, dass der Verzehr von Meeresfrüchten, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, zwei- bis viermal pro Woche das Schlaganfallrisiko um bis zu 48 Prozent senken kann. Der Gehalt an Vitamin B12, der im Besitz ist Jakobsmuscheln auch in der Lage, den Homocysteinspiegel zu senken (eine Aminosäure, die bei hohen Spiegeln die Blutgefäße schädigen kann).

4. Gut für Gehirn und Nervensystem

Jakobsmuschel enthält eine Vielzahl von Nährstoffen, die gut für das Gehirn und das Nervensystem sind, wie Vitamin B12, Zink und Omega-3-Fettsäuren. Wenn diese drei Nährstoffe erfüllt sind, kann das Nervensystem richtig aufrechterhalten werden und das Risiko von Krankheiten wie Alzheimer ist geringer. Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass das enthaltene Vitamin B12 Jakobsmuscheln kann den Homocysteinspiegel um bis zu 30 Prozent senken und die Gesundheit des Gehirns verbessern.

5. Erhalten Sie gesunde Muskeln und Knochen

Jakobsmuschel sind Meeresfrüchte, die Zink enthalten. Dieses Mineral kann Muskelkrämpfen vorbeugen, Körpergewebe reparieren und die Muskelkraft erhöhen. Darüber hinaus kann die Deckung des Tagesbedarfs an Magnesium auch Osteoporose vorbeugen.

6. Reduzierung des Krebsrisikos

Selengehalt in Axtschalen oder Jakobsmuschelnsoll das Krebsrisiko senken. Die Forschung sagt, dass Menschen mit hohen Selenspiegeln ein geringeres Risiko haben, an Krebs zu erkranken, insbesondere an Brustkrebs, Lungenkrebs, Dickdarmkrebs und Prostatakrebs. Lesen Sie auch: Haben Sie keine Angst, Meeresfrüchte zu essen, erkennen Sie den Inhalt und die Vorteile von Meeresfrüchten für die Gesundheit

Wie man gesunde Jakobsmuscheln kocht

Du kannst kochen Jakobsmuscheln aus frisch oder gefroren. Wenn Sie zu Hause gefrorene Jakobsmuscheln haben, dann schmelzen Sie vor dem Kochen das umgebende Eis Jakobsmuscheln auf die folgende Weise:
  • Die Jakobsmuscheln auf einen Teller legen und mit einem mit Wasser befeuchteten Papiertuch abdecken
  • Lassen Sie die Jakobsmuscheln über Nacht. Wenn Sie sie also morgen kochen möchten, legen Sie sie ab heute aus dem Gefrierschrank auf den Boden des Kühlschranks.
  • Die Jakobsmuscheln zum Auftauen nicht direkt unter Wasser waschen, da dies die Textur und Frische beschädigen kann.
Danach können Sie mit dem Kochen der Jakobsmuscheln beginnen. Hier sind die Tipps.
  • Reinigen Sie die Muskelschicht, die die Jakobsmuschel bedeckt, bis sie vollständig sauber ist.
  • Trocknen Sie die Oberfläche der Jakobsmuscheln vor dem Kochen mit einem Papiertuch ab, damit die Farbe beim Kochen schön wird
  • Jakobsmuscheln sollten nicht zu lange gekocht werden, da die Textur hart wird
  • Damit die Zubereitungen gesund bleiben, empfiehlt es sich, sie ohne Zugabe von viel Öl, Salz, Sahne oder anderen Gewürzen zu kochen. Denn Jakobsmuscheln selbst haben bereits einen köstlichen unverwechselbaren Geschmack.

Nebenwirkungen des Essens Jakobsmuscheln worauf man achten sollte

Obwohl Jakobsmuscheln hat viele gesundheitliche Vorteile, es gibt einige Dinge, die vor dem Verzehr beachtet werden müssen:

1. Allergien

Jakobsmuschel ist eine Art von Meeresfrüchten. Das ist ein Zeichen, bei manchen Menschen kann es nach dem Verzehr zu Allergien kommen Jakobsmuscheln. Wenn Sie eine Schalentierallergie haben, vermeiden Sie es Jakobsmuscheln und andere Arten von Schalentieren.

2. Purin

Jakobsmuschel enthält Purine, die Bestandteile sind, die das Risiko von Nierensteinen bei Menschen erhöhen können, die darauf empfindlich sind. Diese Komponente kann bei übermäßigem Verzehr Gicht verursachen.

3. Enthält schädliche Metalle

Untersuchungen haben ergeben, dass einige Proben Jakobsmuscheln enthalten schädliche Metalle wie Quecksilber bis Cadmium. Wenn der Quecksilberspiegel im Körper bereits hoch ist, werden Sie anfälliger für Krebs. Deshalb sollten Sie es nicht übertreiben.

4. Vergiftung

Es gibt eine Möglichkeit Jakobsmuscheln aus Wasser, das möglicherweise einer Verschmutzung ausgesetzt war oder Algen enthält. Aus diesem Grund können diese Meeresfrüchte Bakterien enthalten, die Vergiftungen mit Symptomen von Durchfall oder Bauchschmerzen verursachen können. Um dieses Problem zu antizipieren, kaufen Sie Jakobsmuscheln von einem vertrauenswürdigen Supermarkt oder Markt, damit das Risiko einer Vergiftung vermieden werden kann.

5. Bakterielle Infektion

Wegen Jakobsmuscheln potenziell schädliche Bakterien und Metalle enthalten, wird schwangeren Frauen empfohlen, dies zu vermeiden Jakobsmuscheln. [[verwandte Artikel]] Für diejenigen unter Ihnen, die immer noch zögern, Schalentiere zu essen wie Jakobsmuscheln, zögern Sie nicht, sich direkt mit dem Arzt über die Familiengesundheitsanwendung SehatQ zu beraten. Jetzt im App Store und bei Google Play herunterladen.