Gesundheit

Diese 9 Getränke gegen Magensäure, die Sie probieren sollten

Für Menschen mit Magensäure, einem stechenden oder brennenden Gefühl im Hals und Sodbrennen kann es etwas sein, das die täglichen Aktivitäten wirklich beeinträchtigt. Aber keine Sorge, denn es gibt mehrere Getränke gegen Magensäure, die wirksam sind, um Sie von diesen lästigen Symptomen fernzuhalten. Denken Sie daran, dass Magensäure entsteht, wenn der Muskel, der den Magen mit der Speiseröhre verbindet, schwächer wird. Schließlich fließt die Magensäure zurück in die Speiseröhre. Um dieses Problem zu antizipieren, lassen Sie uns einige der folgenden Getränke für Magensäure identifizieren.

8 Getränke gegen Magensäure, die gut für die Gesundheit des Betroffenen sind

Magensäure zu haben erfordert, dass eine Person bestimmte Nahrungsmittel und Getränke meidet. Einige Lebensmittel, wie Hackfleisch, Hühnerflügel, Schokolade, Donuts, können Symptome von Magensäure "einladen". Tatsächlich können Obst und Gemüse wie Orangensaft, Zitrone, Tomate, Pommes frites bis hin zu Zwiebeln dazu führen, dass Magensäure in die Speiseröhre aufsteigt. Daher müssen Sie als Magensäure-Kranker darauf achten, was Sie konsumieren. Darüber hinaus gibt es einige Getränke gegen Magensäure, die die Symptome der kommenden Krankheit blockieren können. Irgendetwas?

1. Kräutertee

Kräutertee ist eine starke "Waffe", die dem Verdauungssystem helfen und viele Magenprobleme behandeln kann. Sie können Kamille-, Süßholz-, Ulmen- und Marshmallow-Tee probieren, um die Symptome des sauren Refluxes zu vermeiden. Denn einige dieser Tees können dazu beitragen, die Dicke des Schleims zu erhöhen, der die Schleimhaut der Speiseröhre bedeckt. Um beste Ergebnisse zu erzielen, versuchen Sie, täglich 1-2 Tassen Kräutertee zu trinken. Allerdings können nicht alle Kräutertees von Menschen mit Magensäure konsumiert werden. Vermeiden Sie Kräutertees aus grüner Minze/Pfefferminze sowie solche, die Koffein enthalten. Denn der Geschmack von Minze und Koffein kann Magensäuresymptome auslösen.

2. Fettarme Milch

Sojamilch ist lecker und gesund. Für Menschen mit Magensäure, die Milch mögen, können Sie fettarme Milch und Magermilch zu sich nehmen, zu der auch Getränke gegen Magensäure gehören. Denn fettreiche Milch wie Kuhmilch ist ziemlich schwer verdaulich und kann die Symptome der Magensäure verschlimmern.

3. Pflanzenmilch

Wenn Milch dein Lieblingsgetränk ist, könnte dies ein guter Zeitpunkt sein, um von Kuhmilch auf Pflanzenmilch umzusteigen. Einige pflanzliche Milch, die gesund und lecker ist, sind Sojamilch bis Mandelmilch. Mandelmilch hat eine basische Zusammensetzung, die Magensäure neutralisieren und Symptome lindern kann. Darüber hinaus enthält Sojamilch keinen hohen Fettgehalt, so dass sie für Menschen mit Magensäure unbedenklich ist.

4. Smoothies

Smoothies sind nicht nur lecker, sondern auch ein gesundes Getränk gegen Magensäure. Denn eine Vielzahl von darin enthaltenen Früchten kann Ihren Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Aber denken Sie daran, dass es Früchte gibt, die Symptome von Magensäure auslösen können; Orangen, Zitronen, Ananas, zum Beispiel.

Wählen Sie Obst, das gut für die Magensäure ist, wie Avocado oder grüne Weintrauben. Fügen Sie dann grünes Blattgemüse wie Spinat oder Grünkohl hinzu, um eine sehr leckere Smoothie-Kombination zu erhalten.

5. Kokoswasser

Kokoswasser ist nicht nur erfrischend, sondern auch gesund. Kokoswasser ohne Zuckerzusatz ist ein ausgezeichnetes magensäurehaltiges Getränk. Dies liegt daran, dass Kokoswasser eine reiche Quelle an Elektrolyten wie Kalium ist. Diese Elektrolyte können den pH-Wert (ein Maß für die Konzentration von Wasserstoffionen in Lösung) in Ihrem Körper ausgleichen. So können die Symptome der Magensäure kontrolliert und vermieden werden.

6. Joghurt

Joghurt, der Probiotika enthält, kann ein ausgezeichnetes Getränk für die Magensäure sein. Sie können es in verdünnter oder gefrorener Form konsumieren. Denn Joghurt kann Ihren Darm beruhigen und die Symptome von Magensäure vermeiden. Wenn Sie eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen in Joghurt wünschen, fügen Sie einfach Früchte hinzu, die für die Magensäure zugelassen sind, wie zum Beispiel Avocados.

7. Ingwertee

Ingwertee gilt auch als Getränk gegen Magensäure. Denn Ingwer soll den Magen beruhigen und die Produktion von Magensäure reduzieren. Aber denken Sie daran, versuchen Sie, einen Ingwertee zu finden, der kein Koffein enthält. Verwenden Sie außerdem Honig als Süßungsmittel.

8. Fruchtsaft

Getränke gegen Magensäure, die es wert sind, probiert zu werden, sind Fruchtsäfte. Es gibt viele Fruchtsäfte, die gut für Sodbrennen sind, wie Karottensaft, Aloe Vera Saft, Spinatsaft, Gurkensaft und Rübensaft. Aber denken Sie daran, es gibt Fruchtsäfte, die von Menschen mit Magensäure vermieden werden sollten, insbesondere Fruchtsäfte, die Säuren wie Ananassaft bis Apfelsaft enthalten.

9. Süßholz-(Likör-)Tee

Süßholztee, auch bekannt als Süßholztee, gilt auch als ein Getränk gegen Magensäure, das gut für die Gesundheit des Betroffenen ist. Denn Süßholz kann die Schleimschicht in der Schleimhaut der Speiseröhre erhöhen, um die Wirkung der Magensäure zu beruhigen. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Neben einigen der oben genannten Getränke gegen Magensäure können Sie auch Ihren Lebensstil ändern, damit die Magensäure nicht angreift. Das Körpergewicht halten, mit dem Rauchen aufhören, zu enge Kleidung vermeiden, den Kopf beim Schlafen mit einem Kissen hochlagern, sind einige Tipps, die Sie befolgen können. Manchmal reichen jedoch Änderungen zu einem gesünderen Lebensstil nicht aus. Eine schwerwiegendere Refluxkrankheit muss in der Regel auch mit Medikamenten von einem Arzt nachverfolgt werden, wie zum Beispiel:
  • Antazida
  • Histamin-H2-Rezeptor-Antagonisten, die als bekannt ist H2-Blocker, wie Famotidin (Pepcid) oder Ranitidin (Zantac)
  • Protonenpumpenhemmer wie Lansoprazol (Prevacid) und Omeprazol (Prilosec)
[[verwandte Artikel]] Denken Sie auch daran, dass die oben genannten Getränke für die Magensäure möglicherweise nicht ausreichen, um Ihre sauren Reflux-Symptome zu überwinden. Besprechen Sie Ihr Problem mit Ihrem Arzt, um die richtige Behandlung zu erhalten, damit Sie die Symptome der Magensäure lindern können.