Gesundheit

Die Auswirkungen des Überdenkens haben einen negativen Einfluss auf die körperliche und geistige Gesundheit

Hatten Sie jemals das Gefühl, mit Bedauern aus der Vergangenheit festgefahren zu sein und jedes Mal, wenn Sie eine Entscheidung getroffen haben, an einer Reihe von „Was wäre wenn“-Fragen festzuhalten? Oder überdenken Sie vielleicht immer die Entscheidungen, die Sie getroffen haben? Wenn ja, dann sind Sie höchstwahrscheinlich die Art von Person, die überdenkenüberdenken überdenkt alles. Viele sind Erwägen diese Aktion als Vorsichtsmaßnahme, bevor Sie eine Entscheidung treffen. In der Tat, zu oft über etwas nachzudenken, kann Auswirkungen haben, die nicht gut für die Gesundheit sind, wissen Sie.

überdenken ist eine schlechte Angewohnheit

überdenken ist ein Begriff, der oft für Leute verwendet wird, die zu viel denken. Verwechseln Sie es jedoch nicht mit einem Denker, okay? Der Grund dafür ist, dass Menschen mit dieser Angewohnheit oft übermäßig über triviale Dinge nachdenken. Zustand überdenken Dies selbst ist sogar zu einer Epidemie geworden. Eine von der University of Michigan durchgeführte Studie ergab, dass 73 % der 25- bis 35-Jährigen häufig die Angewohnheit haben, Dinge zu überdenken, ebenso wie 62 % der 45-55-Jährigen. Interessanterweise Leute, die überdenken glauben, dass diese Gewohnheit ihnen hilft, die Situation aus verschiedenen Blickwinkeln besser zu verstehen. Tatsächlich ist laut der Forschung zu viel nachzudenken eine schlechte oder ungesunde Angewohnheit, die sich später im Leben auf Ihre psychische Gesundheit auswirken kann.

Was passiert, wenn Sie eine Angewohnheit haben überdenken

Leute die überdenken denken nicht selten an verschiedene Möglichkeiten oder Worst-Case-Szenarien, die nicht unbedingt eintreten werden. Tatsächlich sind die Probleme oft nicht so ernst, wie sie denken. Ein klinischer Assistenzprofessor sagte, dass zu viel Nachdenken dazu führen kann, dass Instinkte nicht optimal funktionieren und sogar zu falschen Entscheidungen führen. Sie können auch in die Situation geraten Analyse Lähmung, wo man immer wieder über etwas nachdenkt, ohne eine Lösung zu finden. Neben der Zeitverschwendung kann auch Ihre Energie verbraucht werden, da Sie dadurch daran gehindert werden, etwas zu tun. Die Ergebnisse einer anderen in Großbritannien durchgeführten Studie besagten, dass überdenken kann sich negativ auf Ihre Kreativität auswirken. Nun, je öfter Sie übermäßig über etwas nachdenken, desto größer sind die psychischen Probleme, mit denen Sie konfrontiert sind, und Sie fühlen sich hoffnungslos und unfähig, wie gewohnt kreativ zu denken.

Die Auswirkungen von Überdenken auf die Gesundheit

Die Auswirkung von Überdenken auf die Gesundheit ist die Entstehung von Stress.Übermäßiges Nachdenken kann sich auf Ihre Gesundheit auswirken. Übermäßiges Nachdenken kann zu körperlichen und psychischen Problemen führen, wie zum Beispiel:

1. Stress

Eine Auswirkung überdenken Dauerstress ist eine Quelle von Stress. Zu diesem Zeitpunkt sendet das zentrale Nervensystem im Körper ein Signal zur Ausschüttung des Hormons Cortisol. Die Freisetzung dieser Hormone kann die Produktion von Blutzucker aus der Leber beeinflussen, die später als Energielieferant fungiert. Wird die Energie jedoch nicht verbraucht, nimmt der Körper den Blutzucker wieder auf. Infolgedessen hat der Prozess Auswirkungen wie eine erhöhte Herzfrequenz, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit, hastiges Atmen und Konzentrationsstörungen.

2. Schlafstörungen

Wenn Sie zu viel über etwas nachdenken, fällt Ihnen auch das Einschlafen schwer. Denn das Gehirn wird ständig zum Denken gezwungen, sodass es Ihnen schwerfällt, die Augen zu schließen. Ihre Sorgen machen auch den Körper unruhig. Aufgrund von Schlafmangel wird Ihnen die Energie entzogen, die Sie für die Durchführung von Aktivitäten benötigen.

3. Veränderungen des Appetits

Bei manchen Menschen kann das Überdenken von Dingen den Appetit steigern. Sie essen, um sich von den Problemen abzulenken, an die sie denken, um sich ruhiger zu fühlen. Bei einigen anderen kann jedoch das Gegenteil der Fall sein. Sie haben keinen Appetit, weil sie über etwas nachdenken, an das sie nicht denken sollten.

4. Psychische Gesundheitsprobleme auslösen

Laut Untersuchungen kann das Überdenken von Fehlern, Fehlern und Problemen das Risiko erhöhen, psychische Gesundheitsprobleme zu entwickeln. Nicht nur das, Gewohnheit überdenkenkann auch zu ernsthaften emotionalen Belastungen führen. Auswirkung überdenken bei anderen Gesundheitszuständen sind Verdauungsstörungen, ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme, Körperentzündungen, die die Gesundheit der Haut beeinträchtigen, und ein vermindertes Immunsystem, das mit der Freisetzung von Cortisol verbunden ist. [[Ähnlicher Artikel]]

Wie zu überwinden überdenken 

Über etwas nachzudenken ist sehr unangenehm. Versuchen Sie daher, nicht zu viel nachzudenken. So lösen Sie es überdenken was du tun kannst:

1. Schreibe auf, was du denkst

Bringen Sie Ihre Gedanken schriftlich auf Papier Ein Weg zur Überwindung überdenken ist, das, was Sie denken, auf ein Blatt Papier zu schreiben, anstatt es auf einem Handy oder Laptop zu tippen. Wenn Sie nur weiter darüber nachdenken, werden sich die Gedanken sicherlich vermehren. Indem Sie es auf ein Blatt Papier schreiben, kann es helfen, Ihren Geist zu entlasten. Darüber hinaus wissen Sie, welche Schritte zu tun sind, wer weiß, dass Sie Lösungen oder andere Optionen für die anstehenden Probleme finden.

2. Mit lustigen Dingen oder Aktivitäten ablenken

Das Hören von Musik kann Sie davon ablenken, zu überlegen, wie Sie damit umgehen können überdenken Das nächste ist, Ihren Geist von etwas zu beruhigen, das Energie und Zeit in Anspruch nimmt. Sie können es mit lustigen Dingen oder Aktivitäten ablenken. Zum Beispiel ein Buch lesen, Sport treiben, einen Film ansehen, ein Lied anhören oder einfach eine Freundin anrufen, um ihr von dem Problem zu erzählen. Diese Dinge können helfen, deinen Geist für einen Moment auf etwas abzulenken, das deinen Geist erfrischen kann.

3. Selbstreflexion

Zu viel über etwas nachzudenken und zu lange darüber nachzudenken wird das Problem sicherlich nicht lösen. Auch wenn es nicht einfach ist, ist es am besten, über sich selbst nachzudenken und aus Ihren Fehlern zu lernen, damit Sie sie beim nächsten Mal vermeiden können.

4. Handeln Sie

Wie zu überwinden überdenken die andere besteht darin, sofort Maßnahmen zu ergreifen, um das Problem, mit dem Sie konfrontiert sind, zu beheben. Dieser Schritt kann der wichtigste und der schwierigste sein. Wenn Sie sich jedoch nicht zu lange damit aufhalten möchten, müssen Sie sofort handeln. Denn wenn Sie weiter darüber nachdenken, wird es keine Ergebnisse bringen. Wenn Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben und immer noch schwer zu überwinden sind überdenken, schadet es nie, einen Psychologen zu konsultieren, um die richtige Problemlösung zu finden.