Gesundheit

Der Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung sieht ähnlich aus, ist aber nicht gleich

Liebes- und Zuneigungsbekundungen zu hören, macht dich manchmal betört. Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung. Liebe bedeutet eine Sammlung aller Emotionen gegenüber jemandem, einschließlich Zuneigung. Während Zuneigung nicht unbedingt ein Gefühl von Liebe hat. Eines der Kennzeichen der Liebe – auch in der Phase der Affenliebe – ist das Zugehörigkeitsgefühl. Aber wenn Sie Liebe für jemanden empfinden, ist dies nicht unbedingt der Wunsch, ihn zu haben. Aus Liebe kann auch Zuneigung werden, und das ist in einer langfristigen Beziehung normal. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen den beiden zu verstehen, um sie nicht falsch zu interpretieren.

Was ist der Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung?

Das Gefühl, das man empfindet, wenn man einen anderen Menschen liebt, ist intensiv. Sei es, wenn die Liebe begrüßt wurde oder einfach nur Gefühle ausgedrückt wurden. Angefangen bei glücklichen, angespannten, sexuell angezogenen und vielen komplexeren Mischungen von Emotionen. Einige andere Dinge, die den Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung beweisen, sind:
  • Unregelmäßige Hormone, wenn Sie einen geliebten Menschen sehen

Seien Sie nicht überrascht, wenn das Gesicht rot werden kann, sich der Körper warm anfühlt und andere seltsame Reaktionen auftreten, obwohl Sie Ihre Lieben nur aus der Ferne sehen. Es ist eine hormonelle Reaktion, wenn jemand einen anderen liebt. Aber der Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung besteht darin, dass dieses Gefühl nicht unbedingt bei Menschen auftritt, die Liebe empfinden. Dies geschieht, weil die Produktion der Hormone Dopamin und Noradrenalin gesteigert wird. Es herrscht ein Gefühl von Spannung, Euphorie, Freude und Aufregung. Natürlich, denn auch Sexualhormone wie Testosteron und Östrogen spielen in dieser Situation eine Rolle.
  • Ständig vermisse

Ich weiß nicht, wie viele unter den Reihen von Liebesliedern Texte über Sehnsucht haben. Dies ist nicht wettgemacht, denn der Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung besteht darin, dass verliebte Menschen sich sehr vermisst fühlen können, obwohl sie erst seit einiger Zeit getrennt sind. Aber manchmal können Situationen wie diese ungesund sein. Vor allem, wenn jemand nicht in der Lage ist, produktive Tätigkeiten auszuüben, weil er von Sehnsucht gefesselt ist. Suchen Sie nach Ablenkungen und positiven Möglichkeiten, damit Sie sich nicht in diese Emotionen verfangen.
  • Zeit priorisieren

Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass Zeit das größte Geschenk ist, das ein Mensch machen kann, einschließlich derer, die er liebt. Liebe kann jemanden dazu bringen, nicht zu zögern, Zeit für die Person zu verbringen, die er liebt, vielleicht sogar den ganzen Tag. Dies ist ganz normal und sogar die Antwort, warum neue Paare manchmal ihre Freunde oder Menschen um sie herum vergessen und sich dafür entscheiden, mit ihren Partnern zusammen zu sein. Die Welt scheint beiden zu gehören, das ist die richtige Metapher, um den Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung zu beschreiben.
  • Die Person, die du liebst, vergöttern

Es ist keine Übertreibung, wenn der Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung darin besteht, dass verliebte Menschen die Person, die sie lieben, vergöttern. Im Gegensatz zu lieben Menschen, die noch objektiv denken können. Oder zumindest basiert Zuneigung aufgrund bestimmter Eigenschaften auf Empathie und Emotionen. Aber nicht bei Menschen, die verliebt sind. Sie können ihre Lieben ohne Gnade vergöttern. Manchmal macht dies Urteile subjektiv und kann die schlechten Dinge Ihres Partners nicht sehen.
  • Gefesselte Meinung

Manchmal führt die Liebe dazu, dass eine Person weiterhin zustimmt und ihre Meinung vertritt, besonders wenn sie gegen die Person ist, die sie liebt. Dies passiert wieder, weil sie nicht objektiv denken können und die Gefühle so überwältigend sind. Aber es ist anders als die Liebe. Wenn jemand Liebe empfindet und seinen Partner wirklich kennt, dann gibt es kein Zögern, Meinungsverschiedenheiten zu äußern. Alle Dinge können mit einem Partner geteilt werden, weil es sich angenehm anfühlt. Wenn es einen Unterschied gibt, der einen Streit verursacht, kann eine Lösung gefunden werden.

Notizen von SehatQ

Wenn man den Unterschied zwischen Liebe und Zuneigung oben sieht, ist an den beiden Gefühlen eigentlich nichts falsch oder richtig. Beides ist menschlich und kann von jedem erlebt werden. Sogar Paare, die ursprünglich verliebt waren, können nach längerer Zusammengehörigkeit eine Veränderung der Gefühle zur Zuneigung erfahren. Es ist wie, Liebe ist voller überwältigender Gefühle und voller Euphorie. Zuneigung ist jedoch tiefer und kann über die Jahre mit Verbindungen aufgebaut werden. [[verwandte Artikel]] Beides ist wahr, das Wichtigste ist, sowohl Liebe als auch Zuneigung mit gesundem Menschenverstand zu gründen. Kommunikation ist der Schlüssel zu einer reibungslosen Beziehung, sei es voller Liebe oder Zuneigung. Es ist wichtig, alles mitteilen zu können, auch wenn Gefühle von Liebe zu Zuneigung wechseln. Die Kommunikation miteinander ist auch der Schlüssel zur Bestätigung der Emotionen des anderen. Inmitten geschäftiger Aktivitäten oder wenn Beziehungen aufgrund von Routine oder der Anwesenheit von Kindern langweilig werden, sollten Sie sich dennoch Zeit nehmen, um Zeit mit der Familie oder der Zeit mit Ihrem Partner zu verbringen.