Gesundheit

Ist Übertraining wirklich das Ergebnis von Übertraining?

Sport ist in der Tat eine der wichtigsten Aktivitäten, die getan werden müssen, um einen gesunden Körper zu erhalten. Obwohl gut für Gesundheit und Körper, sollten Sie nicht übermäßig trainieren. Sport zu treiben, ohne die Uhrzeit zu kennen, kann möglicherweise ein ernstes Problem namens Syndrom auslösen Übertraining .

Was ist ein Syndrom? Übertraining?

Syndrom Übertraining ist ein Zustand, der auftritt, wenn Sie übermäßig viel Sport treiben und Ihrem Körper nicht genügend Zeit zum Ausruhen geben. Irgendwann kann dieser Zustand gefährlich für Ihre Gesundheit sein. Das Syndrom . verursacht nicht nur Müdigkeit und verminderte Fitness Übertraining können auch Verletzungen verursachen. Einige Arten von Übungen, die diesen Zustand häufig auslösen, sind Gewichtheben, Cardio und hochintensives Training (HIIT).

Anzeichen des Syndroms Übertraining

Beim Auftreten eines Syndroms Übertraining , es gibt eine Reihe von Symptomen Übertraining das du vielleicht fühlst. Anzeichen des Syndroms Übertraining Es gibt verschiedene Arten, die von gestörten Essgewohnheiten bis hin zu Problemen mit Muskeln und Gelenken reichen. Einige der Symptome, die möglicherweise beim Auftreten eines Syndroms auftreten können Übertraining , einschließlich:

1. Muskelschmerzen

Wenn du dich bei hochintensiven Übungen über deine Grenzen hinaus treibst, kann dies Muskelverspannungen auslösen. Wenn der Körper nicht sofort ausgeruht wird, kann der Zustand Muskelschmerzen und -verletzungen auslösen. In schweren Fällen ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie erleben Mikrorisse (kleiner Riss) im Muskel.

2. Verletzung

Übermäßiges Training erhöht das Verletzungsrisiko. Zum Beispiel können Sie erleben Stressfraktur (das Auftreten kleiner Lücken in den Knochen), wenn Sie zu oft laufen. Darüber hinaus kann übermäßiges Laufen schwerwiegendere Erkrankungen wie Gelenkbelastungen, Weichteilverletzungen und Frakturen auslösen.

3. Extreme Müdigkeit

Fortsetzen des Trainings, auch wenn Sie müde sind, kann ein Übertrainingssyndrom auslösen. Müdigkeit nach dem Training ist normal. Wenn der Körper jedoch müde ist, weiter zu trainieren, kann zu extremer Müdigkeit führen. Um dieses Problem zu vermeiden, legen Sie sofort eine Pause ein, wenn der Körper beginnt, müde zu werden. Ermüdung tritt leicht auf, wenn der Körper vor Beginn des Trainings nicht genügend Energie zu sich nimmt. Infolgedessen muss Ihr Körper seine Reserven an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten als Energiequelle nutzen.

4. Verminderter Appetit und Gewicht

Im Allgemeinen werden Sie nach dem Training hungrig sein. Übermäßige Bewegung kann jedoch zu hormonellen Ungleichgewichten führen, die eine Rolle bei der Regulierung des Hunger- oder Völlezustands Ihres Körpers spielen. Wenn Ihr Appetit nachlässt, bekommt der Körper automatisch nicht genug Nahrungsaufnahme. Wenn es andauert, kann dieser Zustand zu Gewichtsverlust führen.

5. Stress und Konzentrationsverlust

Übermäßiges Training kann den Spiegel der Stresshormone im Körper beeinflussen. Dieser Zustand kann Angstzustände auslösen und dazu führen, dass Sie leicht die Konzentration verlieren. Nicht nur das, Syndrom Übertraining Es verursacht auch andere Symptome wie Stimmungsschwankungen und Depressionen.

6. Leistungsabfall

Anstatt zuzunehmen, kann übermäßiges Training tatsächlich zu einer Abnahme der Leistung führen. Einige der Leistungen, die nachlassen werden, sind Konzentration/Fokus, Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Ausdauer und Reaktionen auf Bedrohungen.

7. Schlafstörungen

Übertraining kann zu Schlafstörungen führen, Sport ohne genaue Uhrzeit kann ein Stresshormon-Ungleichgewicht auslösen. Wenn Stresshormone aus dem Gleichgewicht geraten, werden Sie Schwierigkeiten haben, Stress und Anspannung vor dem Schlafengehen abzubauen. Dieser Zustand lässt Ihren Schlaf nicht gut werden, löst extreme Müdigkeit und plötzliche Stimmungsschwankungen aus.

8. Leicht krank werden

Wenn Sie ein Syndrom haben Übertraining , der Körper wird sich lethargisch anfühlen. Diese Bedingungen können Sie anfällig für Krankheiten machen. Darüber hinaus erhöht eine geschwächte Immunität Ihr Risiko für eine Infektion der oberen Atemwege (ARI).

9. Motivationsverlust

Übermäßiges Training kann dazu führen, dass Sie die Motivation verlieren, weiter zu trainieren. Dieser Zustand wird durch körperliche und geistige Ermüdung, das Gefühl, das Ziel nicht zu erreichen, oder die Freude an der Übung verursacht. Es sollte beachtet werden, die Symptome oder Merkmale des Syndroms Übertraining von jeder Person erlebt werden kann unterschiedlich sein. Wenn sich die Symptome nicht innerhalb weniger Tage bessern, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Wann ausruhen?

Jeder hat eine andere Ausdauer, daher gibt es keine feste Zeit, an der Sie sich ausruhen können. Um jedoch die Risiken zu vermeiden, die durch übermäßiges Training entstehen können, legen Sie sofort eine Pause ein, wenn Sie müde sind oder etwas mit Ihrem Körper nicht in Ordnung sind. Wenn Sie eine Verletzung erlitten haben, ruhen Sie sich lange aus, bis der Körper vollständig geheilt ist. Vermeiden Sie während des Genesungsprozesses belastungsintensive Sportarten, da diese die Situation verschlimmern können. Geben Sie sich Zeit, um sich vollständig zu erholen, bevor Sie mit dem Training wieder beginnen.

Wie man die Genesung vom Syndrom beschleunigt Übertraining

Eine Reihe von Maßnahmen kann ergriffen werden, um die Genesung vom Syndrom zu beschleunigen Übertraining . Wenn Sie die Symptome des Syndroms spüren Übertraining , können Sie die Wiederherstellung beschleunigen, indem Sie Folgendes tun:
  • Entspannende Massage

Entspannungsmassagen können Ihnen helfen, sich körperlich und geistig zu entspannen. Massagetherapie kann Muskelverspannungen lösen und Verletzungen vorbeugen. Neben der Massage durch einen Experten können Sie auch eine Selbstmassage mit ätherischen Ölen oder Muskelbalsam durchführen.
  • Halten Sie den Körper hydratisiert

Beim Auftreten eines Syndroms Übertraining , ist es wichtig, dass Sie Ihre Körperflüssigkeitszufuhr aufrechterhalten. Um den Erholungsprozess zu beschleunigen, halten Sie Ihren Körper hydratisiert.
  • Gönnen Sie sich genug Ruhe

Ausreichende Ruhe ist der Schlüssel zur Überwindung des Syndroms Übertraining . Beim Auftreten eines Syndroms Übertraining , reduzieren oder beenden Sie die Übung und ruhen Sie sich einige Tage aus, bis sich der Körper vollständig erholt hat. [[Ähnlicher Artikel]]

Notizen von SehatQ

Das Übertrainingssyndrom ist ein Zustand, der auftritt, wenn Sie übermäßig trainieren. Dieser Zustand löst das Auftreten verschiedener Symptome aus, die von einer Ernährungsumstellung bis hin zu Problemen mit Muskeln und Gelenken reichen. Wenn Sie Symptome eines Übertrainingssyndroms bemerken, hören Sie sofort mit dem Training auf und ruhen Sie sich ausreichend aus. Wenn sich Ihr Zustand nicht innerhalb weniger Tage verbessert, suchen Sie sofort einen Arzt zur Behandlung auf. Für weitere Diskussionen über das Übertrainingssyndrom und wie man es überwinden kann, frag direkt den arzt in der SehatQ-Gesundheits-App. Jetzt herunterladen unter App Store und Google Play .