Gesundheit

Sind japanische Ameisen für die Medizin wirksam? Das ist die Antwort

Tenebrio molitor oder japanische Ameise soll mehrere Eigenschaften haben, von denen angenommen wird, dass sie bei der Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme wirksam sind, von der Senkung des Cholesterinspiegels über die Überwindung von Gicht bis hin zu Diabetes. Stimmt es also? Gibt es wissenschaftliche Beweise für den Nutzen japanischer Ameisen für die Behandlung? Die Nachricht über die japanische Ameise, von der angenommen wird, dass sie eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen hat, hat viele Menschen eingelullt. Es wird angenommen, dass Ameisen, die ein käferähnliches Aussehen haben, direkt verzehrt, in Kapseln gegeben oder in Tee und Nahrung gemischt werden. Sogar die Verkäufer geben nach den Beschwerden des Käufers oft eine "Sonderdosis".

Gibt es wissenschaftliche Beweise, die den Nutzen japanischer Ameisen für die Behandlung belegen?

Forschung ist noch erforderlich, um die Vorteile zu beweisen

Japanische Ameise zur Senkung des Blutdrucks. Bisher gab es keine wissenschaftliche Forschung, die den Nutzen japanischer Ameisen für die Behandlung belegen könnte. Eine Studie, die von der Fakultät für Pharmazie und Chemie der Universität Siena in Italien veröffentlicht wurde, untersucht immer noch die Nährstoffzusammensetzung japanischer Ameisen, die als diätetische Nahrung verwendet werden können sowie zur Senkung des Cholesterinspiegels und des Blutdrucks beitragen können. Als Antwort darauf Dr. R. Bowo Pramono, Dozent im endokrinen Unterbereich der Medizinischen Fakultät der Gadjah Mada University (UGM), sagte auch, dass weitere Forschungen und klinische Studien zum Nutzen japanischer Ameisen für die Behandlung erforderlich seien. Es wird auch empfohlen, eine klinisch getestete Behandlung zu wählen, wie z. B. eine Insulintherapie zur Kontrolle des Blutzuckers und zur Behandlung von Diabetes. [[Ähnlicher Artikel]]

Nebenwirkungen des Essens japanischer Ameisen

Auch eine Reihe von Nachrichten über die Nebenwirkungen, die nach dem Verzehr japanischer Ameisen auftreten, sind immer noch verwirrend. Einige sagen, dass sie Körperwärme, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen verspüren, so dass auch der Blutzuckerspiegel sinkt. Essen japanischer Ameisen zur Behandlung,

gilt als Gefahr für die Darmgesundheit. Es gibt Informationen, die Schäden, Zerstörung und sogar das Auftreten von Eiter im Darm erwähnen. Um dies zu beweisen, ist noch Forschung erforderlich. Tatsächlich sterben Ameisen normalerweise, wenn sie Enzymen in ihrem Darm ausgesetzt sind. Es gibt jedoch zwei Möglichkeiten, die Darmschäden verursachen. Zuerst werden die starken Ameisen überleben und nicht sterben, dann reißen die Eingeweide in verschiedenen Teilen auf. Zweitens wurde der Darm tatsächlich geschädigt, bevor japanische Ameisen zur Behandlung verzehrt wurden. Das Prinzip der japanischen Ameisen-Esstherapie muss sicherlich noch weiter getestet werden, da der Blutzucker aufgrund von Übelkeit und Nahrungsverweigerung des Körpers sinken kann.

Was ist eine Ameisenfütterungstherapie? Japan einen Placebo-Effekt haben?

Personen, die sich einer japanischen Ameisentherapie unterziehen und an ihre Wirksamkeit glauben, stehen im Verdacht, den Placebo-Effekt (leere Droge) zu erfahren. Der Placebo-Effekt kann Ihnen einen starken Hinweis darauf geben, dass die Behandlung, an der Sie leiden, die Krankheit, an der Sie leiden, überwinden kann. Die individuellen Reaktionen auf das Placebo variieren ebenfalls. Einige reagierten positiv, weil sie einen guten Behandlungsprozess vorschlugen, so dass sie während der Genesung Fortschritte machten. Es gibt auch solche, die negativ sind und keine signifikanten positiven Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Grundsätzlich hat das Medikament, das verabreicht wird und als Placebo gedacht ist, keinen gesundheitlichen Nutzen. Psychologisch kann dieser Placebo-Effekt jedoch darauf hindeuten, dass sich Personen während der Behandlungszeit besser fühlen.

Warum tritt der Placebo-Effekt auf?

Menschen, die große Pillen einnehmen,

haben tendenziell eine höhere Wahrscheinlichkeit der Genesung. Eine Reihe von Faktoren beeinflussen auch den beim einzelnen auftretenden Placeboeffekt, darunter individuelle Reaktionen, die Arzt-Patient-Beziehung und die Form des Arzneimittels. Hier ist die Erklärung.

  • Individuelle Reaktion:

    Je größer die Erfolgserwartung des durchgeführten Behandlungsprozesses ist, desto wahrscheinlicher ist der Placebo-Effekt, den Sie erleben werden.

    Suggestion spielt hier eine große Rolle, so dass eine Reihe von Studien einen Placebo-Effekt gezeigt haben. Tatsächlich kann dieser Effekt auch bei Personen auftreten, die der Behandlung, die sie sich unterziehen, skeptisch gegenüberstehen. Dies kann auch bei Personen auftreten, die an die Vorteile japanischer Ameisen für die Behandlung glauben.

  • Arzt-Patienten-Verhältnis:

    Es ist auch wahrscheinlicher, dass Sie einen Placebo-Effekt erfahren, wenn Sie Ihrem Arzt vertrauen.
  • Physische Form der Droge:

    Darüber hinaus löst auch die physikalische Form des Medikaments den Placebo-Effekt aus. Auch wenn sie keine wirkliche Wirksamkeit haben, können Pillen, die wie echte Medikamente aussehen, Ihnen positive Vorschläge machen.

    Die Forschung hat auch gezeigt, dass Personen, die größere Pillen einnehmen, tendenziell eine höhere Heilungsempfehlung haben als Personen, die kleinere Pillen einnehmen.

Notizen von SehatQ

Da der Nutzen japanischer Ameisen für die Behandlung nicht wissenschaftlich belegt ist, wird Ihnen empfohlen, sich einer klinisch getesteten Behandlung zu unterziehen. Wenn Sie besondere Beschwerden haben und Ihre gesundheitlichen Probleme überwinden möchten, sollten Sie außerdem sofort einen Arzt aufsuchen.