Gesundheit

Youth Posyandu, einzigartiger Gesundheitsdienst für Jugendliche

Die Pubertät ist eine Phase des Übergangs vom Kind zum Erwachsenen. Die Adoleszenz wird oft als die instabilste Zeit bezeichnet, in der ein Kind versucht, seine Identität zu finden. In dieser Phase werden sie Anpassungen an das andere Geschlecht vornehmen, Verhaltensmuster ändern und mit der Umgebung sozialisieren. Beim Eintritt in die Pubertät neigt eine Person dazu, sich von der Familie zu trennen. Es ist also nicht falsch zu sagen, dass die Adoleszenz eine verwundbare Zeit mit verschiedenen Problemen ist. Angefangen von Problemen mit sich selbst, der Familie, bis hin zu Problemen mit der Zeit. Daher muss es Unterstützung und Coaching geben, damit Teenager nicht in negative Dinge geraten, die sich selbst und anderen schaden können.

Was ist ein Jugend-Posyandu?

Als eine Form der Sorge für die junge Generation präsentiert die Regierung ein Jugend-Posyandu, um jungen Menschen dabei zu helfen, entscheidende Phasen ihres Lebens zu bewältigen. Youth Posyandu ist eine der öffentlichen Gesundheitsaktivitäten speziell für Jugendliche, um sie zu überwachen und einzubeziehen, um ihre Gesundheit und gesunde Lebenskompetenzen kontinuierlich zu verbessern. Jeder Weiler oder RW hält normalerweise ein Jugend-Posyandu mit maximal 50 Personen. Die Kriterien für Jugend-Posyandu-Kader sind zwischen 10 und 18 Jahre alt, bereit, freiwillig Kader zu werden und in der Gegend ansässig zu sein, in der sich die Jugend-Posyandu befindet.

Vorteile der Jugend posyandu

In diesem Zusammenhang bietet das Jugend-Posyandu auch Gesundheitsdienste an, einschließlich der Bereitstellung von Gesundheitsinformationen und anderen wichtigen Informationen für Jugendliche. Obwohl das Jugend-Posyandu normalerweise nur einmal im Monat stattfindet, bietet dieses Programm viele Vorteile. Hier sind einige der Vorteile des Jugend-Posyandu.

1. Wissen über Gesundheit gewinnen

Youth Posyandu fungiert als Forum für die Stärkung der Gemeinschaft, insbesondere der Jugend, in Bezug auf Informationen und Wissen über Gesundheit. Dieses Wissen umfasst die reproduktive Gesundheit von Jugendlichen, psychische Probleme, die Überwindung von Drogenmissbrauch, Ernährungserfüllung, körperliche Aktivität, Prävention nicht übertragbarer Krankheiten und Gewalt gegen Jugendliche.

2. Junge Menschen mit gesunden Lebenskompetenzen ausstatten

Ein weiterer Vorteil des Jugend-Posyandu besteht darin, dass es Teenagern die Möglichkeit gibt, gesunde Lebenskompetenzen sowie Selbstverwirklichung bei der Verbesserung ihres Gesundheitszustands zu erwerben. Mit dieser Fähigkeit hofft man, dass sie Teenagern helfen kann, eine bessere und prinzipientreue Persönlichkeit zu bilden.

3. Als Mittel, um Jugendliche zu sozialisieren

Neben dem Erwerb von Wissen über Gesundheit kann Jugend-Posyandu auch ein Mittel zur Sozialisation zwischen Menschen sein. Begegnungen mit Gleichaltrigen, Plaudereien und Gedankenaustausch können sich gegenseitig positiv motivieren und gute Anregungen für ihre psychische Entwicklung geben.

4. Gesundheit wird weiterhin überwacht

Die Jugend-Posyandu-Aktivität beginnt mit einem gründlichen Gesundheitscheck. Dieser monatlich durchgeführte Gesundheitscheck verhilft Teenagern zu einem optimalen Wachstum und einer optimalen Entwicklung. Auf diese Weise wird die körperliche und geistige Gesundheit der Jugendlichen angemessen überwacht.

Was sind die Jugend-Posyandu-Aktivitäten?

Wie andere Posyandu führen auch Jugend-Posyandu Gesundheitschecks und Beratungsaktivitäten durch. Das Jugend-Posyandu legt jedoch mehr Wert auf die Gesundheitserziehung der Jugend, genauer gesagt auf die Befähigung, sich selbst zu identifizieren und Probleme in sich selbst und deren Lösungen zu identifizieren. Im Folgenden werden seine Aktivitäten erläutert.

1. Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens

Für diejenigen unter Ihnen, die zum ersten Mal am Jugend-Posyandu teilnehmen, werden Sie normalerweise nach der Registrierung aufgefordert, ein Formular für persönliche Daten und einen Gesundheitsfragebogen auszufüllen.

2. Gesundheitscheck

Die nächste Aktivität ist ein Gesundheitscheck, der das Wiegen, das Messen der Größe, das Messen von Blutdruck, Oberarm- und Bauchumfang sowie die Untersuchung auf Blutarmut bei jungen Frauen umfasst. Bei klinischen Anzeichen einer Anämie wird eine Person an eine Gesundheitseinrichtung überwiesen.

3. Gesundheitsdienste

Entsprechend ihrer jeweiligen Probleme werden Gesundheitsleistungen erbracht, wie Beratung, Verabreichung von Medikamenten oder Vitaminen, Aufklärung über bestimmte Gesundheitszustände und ggf. Überweisung an Gesundheitseinrichtungen.

4. Jeden Monat verschiedene Aktivitäten

Diese Aktivität wird gemeinsam durchgeführt, nachdem alle Jugendlichen die oben genannten Stufen durchlaufen haben. Das Material für diese Aktivität kann in Form von Beratung, Filmvorführungen, Buchbesprechungen, Entwicklung Soft Skills, oder trainieren. Die Umsetzung des Materials für Jugend-Posyandu-Aktivitäten ist normalerweise jeden Monat anders, je nach den Entscheidungen der Posyandu-Kader. [[verwandte Artikel]] Jugend-Posyandu kann eine wichtige Rolle dabei spielen, Heranwachsenden eine Orientierungshilfe zur körperlichen und geistigen Gesundheit zu geben, um ihre instabilen Phasen zu meistern. Wenn Sie Teenager haben, schadet es nie, sie anzuweisen, an dieser Gemeinschaft teilzunehmen und die Aktivitäten im Jugend-Posyandu zu einem Erfolg zu machen.